Miss Booleana

Serien-Besprechung: „Mad Men“ Season 7 (Serienfinale)

Posted by in Review, Serienlandschaft

„Mad Men“ und ich, die Reise war lang. Als Studentin lief irgendwo im TV „Mad Men“ und ich wagte einen Blick, mehr nicht. Die Serie wurde aber so oft lobend erwähnt, dass ich wusste ich werde ihr nochmal eine Chance geben. Es gibt quasi kein Video a la „10 Most Memorable TV Moments“ in dem „Mad Men“ nicht vorkommt. 2017 dann fing ich nochmal an „Mad Men“ zu schauen und war von der ersten Staffel anfangs nicht übermäßig begeistert. Für mich als Frau schien die Behandlung der Frauen sogar anfangs…read more

Serien-Besprechung: „Mad Men“ Season 6

Posted by in Review, Serienlandschaft

Wir sind hier in dieser seltsamen Grauzone angekommen, in der eine Serie zu alt ist und man keine Trailer zu ihr auf Youtube findet, aber populär genug, dass die Plattform vor denkwürdigen Momenten der Serie nur so wimmelt. Zu dumm, dass ich euch die in den seltensten Fällen zeigen kann, weil Spoiler. Tja. Da müsst ihr einzig mit meiner Besprechung vorlieb nehmen. Geht auch mal, oder? Die Besprechung ist spoilerfrei für die sechste Staffel, nicht aber für vorhergehende. „We want you to be yourself“ Das sagt ein Fotograf zu Beginn…read more

Serien-Besprechung: „Mad Men“ Season 5

Posted by in Review, Serienlandschaft

Wow. Das ist für mein Empfinden die vielleicht bisher beste Staffel von „Mad Men“. Vielleicht entsteht der Eindruck aber v.A. auch dadurch, dass einige große Dinge passieren. Review ist spoilerfrei für Season 5, aber nicht für vorherige. Mit Beginn der fünften Staffel hat sich einiges bei Sterling Cooper Draper Pryce verändert. Don (Jon Hamm) ist inzwischen mit Megan (Jessica Paré) verheiratet. Die neue „Mrs Draper“ macht mit Peggy (Elisabeth Moss) als Vorgesetzer erste Schritte als Copywriterin. Es lässt sich anhand der Anziehung zwischen Don und ihr und mit Betty als…read more

Serien-Besprechung: „Mad Men“ Season 4

Posted by in Review, Serienlandschaft

Uff, warum habe ich so lange gebraucht eine Besprechung zu „Mad Men“ Season 4 zu veröffentlichen, wenn ich sie doch im Januar 2020(!) zu Ende geschaut habe!? Wahrscheinlich weil soviel passiert ist – und soviel Drama! Die Besprechung ist spoilerfrei, enthält aber zwangsläufig Spoiler für vorherige Staffeln. Während in der dritten Staffel trotzt angedeuteter großer Veränderungen alles erstmal in gewohnten Bahnen verlief, ist Staffel 4 die, in der nun alle lange entwickelten Handlungsböden beginnen Konsequenzen nach sich zu ziehen. Und sind der offenkundige Anfang von Don Drapers (Jon Hamm) beginnendem…read more

Serienlandschaft: „The Handmaid’s Tale“ Season 3 Besprechung

Posted by in Review, Serienlandschaft

Wie „passend“, dass heute Muttertag ist. Ein 1985 erschienenes Buch mit einer Fortsetzung. Eine Serie mit zwei Staffeln, die den Inhalt des Buches sogar weiterdenkt. Und „The Handmaid’s Tale“ haut mich immer noch um. Was für eine aufrüttelnde Serie. Inzwischen kann man die ersten beiden Staffeln bei Amazon Instant Video als Prime-Kunde frei schauen, was ich euch sehr empfehlen kann (hier gehts zur Besprechung der ersten und zweiten Staffel). Auf die dritte konnte ich nicht mehr warten und die BluRay durfte bei mir zuhause einziehen. Die Angst war aber da:…read more

Serienlandschaft: Wenn Serien weiter gehen als ihre Vorlage … „The Handmaid’s Tale“ Season 2 Besprechung

Posted by in Review, Serienlandschaft

Und ich wartete und wartete, aber die DVDs wollten nicht billiger werden. Glücklicherweise hat Amazon Instant Video Anfang März einige Serienstaffeln zu Spottpreisen angeboten. Darunter „Handmaid’s Tale“ Season 1 und Season 2. Nachdem ich von der ersten Staffel so begeistert war, eine willkommene Gelegenheit. Aber die Zweifel sind da und bleiben angesichts der dritten Staffel auch da. Denn zum Ende der ersten Staffel wurde mehr als deutlich, dass sie bereits den Inhalt von Maragret Atwoods großartigem Buch abdeckt. Und die Frage: was kommt, wenn die Vorlage zu Ende ist?  Automatischer…read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Wir“

Posted by in 2019, Film, Horror und Mystery, Komödie, Milieustudie, Review, Spielfilm, Splatterfilm, USA

Jordan Peeles Get Out hat ihn 2017/2018 quasi an die Spitze des einstweiligen Filmmacher-Olymps katapultiert. Der Kerl traut sich was und das wird eben belohnt. „Get Out“ wurde schließlich auch bei den Academy Awards mit Nominierungen berücksichtigt, obwohl es Horrorfilme da echt schwer haben. Umso gespannter waren wohl auch alle auf sein nächstes Regie-Werk, zu dem er auch erneut das Drehbuch beisteuerte. Besprechung ist spoilerfrei. Adelaide (Lupita Nyong’o) sieht dem Familienurlaub in Santa Cruz spätestens dann mit gemischten Gefühlen entgegen als ihr Mann Gabe (Winston Duke) unbedingt an den Strand…read more

Serien-Besprechung: „GLOW“ Season 2 & „Mad Men“ Season 3

Posted by in Review, Serienlandschaft

„GLOW“ und „Mad Men“ sind Serien, die augenscheinlich nicht soviel miteinander zutun haben. Außer, dass ich sie vor Kurzem gesehen habe. Die eine geht eher in die Richtung Comedy, die andere würde sich eher dem Genre Drama zuordnen lassen. Die eine hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel, während „GLOW“ Season 2 vor Kurzem erst auf Netflix erschienen ist. Aber beide Serien adressieren die Situation und das Lebensgefühl von Frauen, vor Allem auch die allgemeine Erwartungshaltung und Bilder, die die Gesellschaft innerhalb einer bestimmten Epoche vorgibt. Sie haben einen…read more

Vergleich zwischen Buch, Film und Serie: „The Handmaid’s Tale“ (2017, Season 1) vs „Die Geschichte der Dienerin“ (1990)

Posted by in 1990, BRD (ehemalige), Drama, Film, Literatur, Literaturverfilmung, Review, Serienlandschaft, Thriller, USA

Es war im Frühjahr, als ich zusammen mit drei anderen lieben BloggerInnen Margaret Atwoods „The Handmaids Tale“ bzw „Der Report der Magd“ las. Kurz um: es war ein großartiges Buch. Wachrüttelndes und gleichzeitig fesselnd – mit einer Sprache, die packt und nicht mehr loslässt. Noch heute, mehr als ein Vierteljahr später, kann ich mich an soviele Momente und Zeilen erinnern und ich denke, sie werden mich noch eine Weile begleiten. Da lag es nahe sich auch mit den Adaptionen des Stoffs zu beschäftigen. Einerseits ein Film von Volker Schlöndorff aus…read more

Serien-Besprechung: „Top of the Lake: China Girl“

Posted by in Review, Serienlandschaft

Es wäre für mich auch vollkommen okay gewesen, wenn „Top of the lake“ keine zweite Staffel bekommen hätte. Die erste war gut wie sie ist und hatte ein Ende, das eingeschlagen hat, das aber gut und v.A. gut abgeschlossen war. Normalerweise schätze ich das Fortsetzen von Serien, die eigentlich als abgeschlossen angesehen werden können, nicht so sehr. Aber „Top of the lake“ war schon außergewöhnlich gut und hat v.A. Frauen die Bühne gegeben. Es hat mehr als nur ein Frauenschicksal erzählt und das ohne Kitsch, ohne Stereotypen – und wenn…read more