Miss Booleana

Japanreise: 5 Must-Do’s, die nicht in jedem Reiseführer stehen und 5 (halb)offene Fragen

Posted by in Reise

Spät aber doch, ist das nun der letzte Beitrag zur Japanreise. In der Zwischenzeit habe ich euch zu allen unseren Stationen mitgenommen, u.a. nach Kyoto, habe kulinarische Impressionen geteilt, versucht Tipps zur Reisevorbereitung zu geben und auch ein paar Schauplätze meiner Lieblingsmanga mit dem Original verglichen. Es war wunderbar in den Erinnerungen zu schwelgen und die Eindrücke zu verlängern. Wenn ich wirklich danach suche, würde ich noch tausend Themen finden, denn die Eindrücke waren vielfältig. Aber alles hat einmal ein Ende und das ist meist auch gut so. So schließe…read more

Fantastischer Film: Network

Posted by in 1976, Drama, Fantastische Filme, Film, Genreübergreifend, Review, Spielfilm, USA

Howard Beale (Peter Finch) ist Nachrichtensprecher des Senders Union Broadcasting System (UBS) und erfährt, dass er entlassen werden soll. Die Bewertungen und Einschaltquoten sind schlecht, es soll umstrukturiert werden und er passt nicht mehr in das, was bei der Umstrukturierung rauskommen soll. Er setzt sich also vor die Kameras im Studio und kündigt wie geplant an, dass die nächste seine letzte Sendung sein wird. Was nicht geplant war: dass er ankündigt sich in seiner letzten Sendung das Leben zu nehmen. Plötzlich ist das Medien-Echo enorm und die Einschaltquoten sind sagenhaft….read more

Auswertung Blogparade „Buch vs. Film“

Posted by in Film, Literatur, Serienlandschaft, TAGs

Puuuh, das war ein ordentlicher Batzen auszuwerten. Am 08.08. habe ich dazu aufgerufen doch mal Literaturvorlagen und ihre filmischen Umsetzungen zu vergleichen und genauer anzuschauen, ob der vielzitierte Satz stimmt: sind Bücher wirklich immer besser als ihre Verfilmungen? In Buch vs. Film stehen sich die Medien gegenüber und ihr solltet mir anhand von euren Lieblingsbeispielen sagen wie es sich damit für euch verhält. Wer gewinnt beim Vergleich Buch vs. Film? Die Freiheiten waren da: selbstverständlich zählen Comics, Manga etc. als Literaturvorlage, genauso wie Serien und Anime als Umsetzung. Am 09.09….read more

6

Blogparade: Buch vs. Film

Posted by in Film, Literatur, Serienlandschaft, TAGs

Es wird Zeit für eine neue Blogparade. Anlass sind die sich zur Zeit scheinbar sehr häufenden Literaturverfilmungen. Gehts nur mir so oder habt ihr auch das Gefühl die Bücher gar nicht so schnell lesen zu können wie sie verfilmt werden? Erlebe ich gerade bei Stephen Kings ‚Der Anschlag‘, ‚Der Marsianer‘ und ‚American Gods‘. Und die Debatte ist immer groß: War der Film oder die Serie so gut wie das Buch? Das ist mein Anlass für diese kleine Blogparade. Die Regeln Stellt uns 10 Filme/Serien/Anime und ihre Literaturvorlagen (Comics, Manga, Graphic…read more

91

Blogparade: die 10 besten Bösewichte in Film und Serie

Posted by in Anime, Film, Serienlandschaft, TAGs

Die singende Lehrerin hat es schon wieder getan. 😉 Undzwar uns eine Blogparade beschert, die sich mit einem ganz besonderen Schlag Filmfigur auseinandersetzt: dem Bösewicht. Villain. Gegenspieler. Nemesis. Dem Gegner. Und da gibt es einige spezielle Typen, wie auch die bereits erschienenen Beiträge wunderbar illustrieren. Es gibt Bösewichte, die wir einfach nur verabscheuen. Welche, die wir ziemlich genial finden, aber trotzdem verachten. Und solche, für die wir eigentlich mehr Sympathie empfinden!? Alles dabei. So auch heute bei mir – ich habe ein Herz für Bösewichte. Zumindest in Film und Serie….read more

36

Wie Filme meinen Männergeschmack ruinierten

Posted by in Film, TAGs

Die liebe Friedl von Grimm setzte ein Stöckchen in die Welt. Ein Stöckchen, uns über unsere tiefsten Fangirling-Abgründe auszufragen. Und wie das eben so ist, wenn man uns so ein Stöckchen hinwirft, bei dem man über umwerfende Männer außerhalb unserer Reichweite, ja außerhalb unseres Universums reden darf – wir nehmen es dankend an!!!!! 😉 Jetzt erfahrt ihr, dass ich gegen Posterboys keinen Schutzschild habe. *Schmacht* Und dass mein Männergeschmack immer noch durch Filme verhunzt wird, könnt ihr der Liste ebenfalls entnehmen. Versucht nicht, dass Muster zu erkennen … versucht es…read more

37

[Blogparade] 10 Most Surprising Performances

Posted by in Film

So kanns gehen … da denkste die ganze Zeit, du hast ja noch Zeit bis zum 12. Oktober mit der Blogparade. Keine Ahnung wie ich auf das Datum komme. Die Blogparade der singenden Lehrerin sollte nämlich eigentlich bis zum 1. Oktober laufen. Hab ich gerade gesehen. :-/ Tjaaaaa Pech gehabt, Miss! Aber wenn ich schon eine Liste mit großartigen Performances zusammengestellt habe und denke die ist regelkonform, dann werde ich die wohl auch veröffentlichen. 😉 Ob das nun noch gewertet wird oder nicht, denn ich finde die Idee zur Blogparade…read more

14

Rückblick: April 2014

Posted by in Rückblick

April, April, der macht was er will … Im April ging es ziemlich rund bei mir. Da standen Vorstellungsgespräche an und ich war jede Woche in einer anderen Stadt unterwegs. Mal nur für einen Tag, dann mal zu Ostern für ein langes Wochenende nach Hause und jetzt Ende April war ich mehrere Tage in Bonn. Aber letztendlich kommt alles anders als man denkt und von dem ganzen Rumgereise, befinde ich mich nun in der Position Entscheidungen treffen zu müssen. Da fragt man sich doch unweigerlich, ob man die richtigen trifft…read more

14

Rückblick: März 2014

Posted by in Rückblick

Ein Ende im März Das wichtigste zuerst: Frühling! <3 Zwar hat es bei uns diese Woche tatsächlich nochmal geschneit XD, aber ich empfinde die blühenden Obstbäume und immer grüner werdenden Wiesen und sprießenden Knospen immer wie eine Befreiung. Bin ja auch kein Winterfan 🙂 Ansonsten bezieht sich der Titel „Ein Ende im März“ auf das Ende meines Studiums. Tadaaa – Verteidigung durch, Exmatrikulation bestätigt, nur das Zeugnis fehlt noch. Die Note ist zwar gut und ich sollte kein langes Gesicht machen, aber ich kann mich ehrlich gesagt nur schwer freuen….read more

23

Rückblick: Februar 2014

Posted by in Rückblick

Ich habe den Monat gehasst und geliebt. Ende Januar habe ich gesagt, dass beim nächsten Rückblick schon fast alles vorbei ist. Ja – ich habe die Masterarbeit Anfang dieser Woche abgegeben. Aber es hat etwas an mir gezehrt. Zwar ist noch nicht alles ausgestanden (still to do: Verteidigung), aber ich fühle mich regelrecht befreit und doch etwas angeknautscht. So wie wenn sich jemand nach einer schweren Erkältung noch erholen muss und man beim Workout feststellt, dass einem immer noch die Puste wegbleibt. Die letzten 3 Wochen waren hell-dunkel-hell-dunkel wie man…read more

29