Miss Booleana

2022 – 22 gute Gründe sich darauf zu freuen

Posted by in Anime, Film, Gedanken, Literatur, Manga, Serienlandschaft

Letztes Jahr landete auf den vorderen Plätzen meiner Wünsche die flächendeckende Impf-Infrastruktur und die Öffnung von Kinos, Theatern, etc. Heute muss ich das nicht mehr schreiben, denn wir haben darin jetzt Übung. Die Kinos sind auch offen. Auch letztes Jahr: ich hatte deutlich zuviele Blockbuster in meiner Liste, einfach weil es die einzigen Filme waren, die man sich traute fix anzukündigen. Alles war eher vage und unsicherer als jetzt. So gesehen hat sich einiges bewegt und es gibt 2022 wenn ihr mich fragt eine ganze Menge gute Gründe sich zu…read more

Rückblick auf das Serienjahr 2021

Posted by in Anime, Gedanken, Rückblick, Serienlandschaft

Vor dem Serien-Rückblick fürchte ich mich jedes Jahr, weil er deutlich mehr Arbeit macht als die andere. Selbst mit Vorbereitung, denn wenn ich gut bin, schreibe ich schon mal zwischendurch mit. Aber was sich so zwischen dem in Zahlen gegossenem Sehverhalten ablesen lässt, ist manchmal ganz spannend. Euch erwartet noch viel Text, also keine lange Vorrede … was habe ich 2021 geschaut, was wird nachhallen und worauf hätte ich im Nachhinein lieber verzichtet? 2021 habe ich 55 Serienstaffeln angefangen und davon 50 zu Ende geschaut. Das sind 6 weniger als…read more

Serienlandschaft: Weihnachtsserien („ÜberWeihnachten“, „Dash & Lily“)

Posted by in Review, Serienlandschaft

Weihnachtsfilme – schnell geschaut. 7 davon? Okay. 7 Weihnachts-RomComs. Ääääh, ja, vielleicht auch mal das. Aber bei Weihnachtsserien war ich doch eher zögerlich in der Vergangenheit. Ist da nicht mehr Bereitschaft gefordert? Wenn man so rechnet … . Und wenn ich dann übersättigt bin und keine Weihnachtsfilme mehr schauen will? Das meine lieben Leser*innen sind First World Problems. 😉 Ersteres geht tatsächlich rechnerisch gar nicht so unbedingt auf oder läuft auf dieselbe Gesamt-Spieldauer hinaus. So habe ich letztes („ÜberWeihnachten“) und dieses Jahr („Dash & Lily“) tatsächlich je mal eine Weihnachtsserie…read more

7ème art: Weihnachtsfilme (V)

Posted by in 2019, 2020, 2021, 7ème art, Feelgood-Movie, Film, Review, RomCom, Spielfilm, USA

Was 7ème art betrifft, gibt es eben doch ein paar Traditionen. 🙂 In der Dezember-Ausgabe muss es (meistens) etwas jahreszeitgemäßes geben. Als Weihnachtsfan habe ich im Dezember mit Abstand am meisten Weihnachtsfilme besprochen … Weihnachten I (2013) und Weihnachten II (2015) war eher klassikerlastig. In Weihnachten III (2017) stattdessen gab es einige etwas andere Weihnachtsfilme – Kitschbomben, neben solchen wie „Schöne Bescherung“, die einen auch kritisch-lustigen Blick auf den üblichen Weihnachtstrubel werfen. Letztes Jahr in Weihnachten IV gab es einerseits ein paar neuere Weihnachtsfilme, andererseits ein paar düstere. Und heute?…read more

Serien-Besprechung: Cowboy Bebop (2021)

Posted by in Review, Serienlandschaft

Auf diese Serie habe ich die letzten 2, 3 Jahre mit Abstand am meisten gewartet. Regelmäßig nach Neuigkeiten, Casting-Updates, ersten Bildern gesucht. Mich gefragt, wann es endlich einen Trailer gibt. „Cowboy Bebop“ teilt sich mit „Neon Genesis Evangelion“ die Spitzenplatzierung meiner Lieblingsanime. Ach Quatsch. Meiner Lieblingsserien! Deswegen konnte ich kaum still sitzen bei dem Gedanken, dass er remaked wird. Obwohl ich (vor Allem „westliche“) Live-Action-Remakes von Animes in der Vergangenheit nicht übermäßig mochte, war ich spätestens ab der Meldungen über den Hauptcast willens mich überzeugen zu lassen und habe mich…read more

Serienlandschaft: Besprechungen in fünf Sätzen (u.a. „Die Professorin“, „The Promised Neverland“ S1, „Staged“ S1, „One Punch Man“ S1, „Locke & Key“ S1)

Posted by in Anime, Review, Serienlandschaft

Es ist ja so: zu manchen Serien gibt es vielleicht nicht soviel zu sagen oder zu analysieren wie bei anderen. Oder manchmal ist es eine schöne Übung sich kurz zu fassen. Es heißt also auch heute wieder „challenge accepted“. 😀 Ziel ist es die gesehenen Serienstaffeln in nicht mehr als fünf Sätzen zu besprechen. Schachtelsätze sind dabei verboten. Die Besprechungen sind weitestgehend spoilerfrei. In fünf Sätzen auch ich ja auch gar keine Zeit viel zu spoilern! „Die Professorin“ Als Ji-Yoon Kim (Sandra Oh) Vorsitzende des Lehrstuhls für Englische Literatur der…read more

Serienlandschaft: Serien, die ich kaum erwarten kann und eine, die wohl nie das Licht der Welt erblickt

Posted by in Serienlandschaft

In letzter Zeit sieht es ganz danach aus, als ob ich die Greatest Hits zu Ende schaue (z.B. Mad Men), Evergreens rewatche (z.B. Supernatural) oder nachhole (Star Trek TNG) und mich die neuen Serien der letzten Monate eher nicht triggern. Das mag in Anbetracht meines noch nicht so lange zurückliegenden Geständnisses, dass ich oftmals keinen Bock auf den neusten Serien-Sh*t habe weniger überraschen. Aber zuvor war ich nicht ganz so nostalgisch drauf. Und dass ich mal was rewatche auch sehr selten. Tatsächlich lassen einfach nur die Serien, auf die ich…read more

Fantastischer Film: The Yin-Yang Master: Dream of Eternity

Posted by in 2020, China, Drama, Fantastische Filme, Fantasy, Film, Filmreihe, Historienfilm, Literaturverfilmung, Review, Spielfilm

Fantastischer Film ist dieses Mal wörtlich zu nehmen. The Yin-Yang Master: Dream of Eternity (DoE) entführt uns in ein China von vor einigen Jahrhunderten, in dem Magie und Dämonen zum Alltag gehören. Meister ihres Fachs verfügen über Techniken um Dämonen zu besiegen oder zu verbannen. Ying-Yang-Magie ist darin ein Zweig, der sich stark an den natürlichen Elementen orientiert und dem Glaube an die Balance zwischen Yin und Yang. Schauplatz ist nun die Kaiserstadt, in der einst ein mächtiger Schlangendämon versiegelt wurde und nun auszubrechen droht. Vier Meister sollen die Siegel…read more

Serienlandschaft: Besprechungen in fünf Sätzen („Lupin“ S1, „Schitt’s Creek“ S2, „All You Need“ S1, „How to Sell Drugs Online (Fast)“ S1, „Chernobyl“)

Posted by in Review, Serienlandschaft

Es ist ja so: zu manchen Serien gibt es vielleicht nicht soviel zu sagen oder zu analysieren wie bei anderen. Oder manchmal ist es eine schöne Übung sich kurz zu fassen. Es heißt also wieder „challenge accepted“. 😀 Ziel ist es die gesehenen Serienstaffeln in nicht mehr als fünf Sätzen zu besprechen. Schachtelsätze sind dabei verboten. Das ganze funktioniert spoilerfrei für die Staffel, die ich reviewe. Nicht spoilerfrei für vorangegangene Staffeln. In fünf Sätzen auch ich ja auch gar keine Zeit viel zu spoilern! „Lupin“ Season 1 Omar Sy spielt…read more