Miss Booleana

Blogophilie Juli 2021

Posted by in Blogophilie, Internet

Das Leben war in den letzten Wochen etwas fordernd, der Kalender vollgepackt. Zeit zum Feed lesen war natürlich trotzdem. Nur gemach, gemach. Aber ich glaube über etwas Verzögerung wundert sich keiner von euch mehr, oder? 😉 Solange andere Dinge bleiben. Die Wertschätzung zum Beispiel. For non-german-readers: ‚Blogophilie‘ is a collection of blogposts I really liked and would like to share with others. So if you’re featured here, then it’s because you’ve done something great. Filme, Serien, Lite­ra­tur, Manga, Anime und andere Sachen die Spaß machen BERNHARD SCHLINK: „OLGA“ Höher, schneller,…read more

Oscar-Wunschkonzert 2021

Posted by in Film, Gedanken

Es ist wieder soweit! In der Nacht von heute zu morgen werden die Goldjungen vergeben und die besten Filme, Darsteller*innen und Filmschaffenden honoriert. natürlich aus Sicht eines bestimmten Gremiums und aus Sicht einer spezifischen Industrie – der amerikanischen. Trotzdem ist es eins der Länder mit dem größten, filmischen Output. Ich weiß, dass viele diesen dekadenten Preisverleihungs-Bohei nicht abkönnen. Sobald ich aber sehe, dass Filme und Filmschaffende, die ich sehr verehre nominiert sind, bin ich unendlich gespannt und fiebere mit.

Rückblick auf das Filmjahr 2020

Posted by in Anime, Film, Gedanken, Rückblick

Unfassbar aber wahr. Die krassesten Geschichten schreibt wohl das Leben. Oder der Film. 2020 konnten wir so selten wie jemals ins Kino – und doch habe ich soviele Filme geschaut wie nie. Der erste von drei Medien-Rückblicken widmet sich den Filmen, die ich 2020 geschaut habe und dem schwierigen Filmjahr 2020. Das Filmjahr 2020 Eigentlich fing 2020 erstmal recht gut an! Mit der Ehrung Bong-Joon hos und dem phänomenalen Sieg bei den Oscars 2020. Bisher wurde noch nie ein Film gleichzeitig Bester Film und Bester internationaler Film. Eine Verneigung vor…read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Tenet“

Posted by in 2020, Actionfilm, Film, Review, Science-Fiction, Spielfilm, USA

Eine zeitlang wirkte es ja so, als ob man „Tenet“ als den Film platzieren möchte, der nach dem Lockdown die Kinos wieder öffnet. Dann verschob sich der Kinostart ja doch immer wieder. „Tenet“ wurde in den sozialen Netzen dadurch früh als der Film bezeichnet, der eben doch durch die Zeit reist – nur immer weiter nach hinten. 😉 Jetzt ist er aber da. Und ja – die Besprechung ist spoilerfrei. Herzlichen Glückwunsch zur Rekrutierung Die Frage ist nur: zu was? Kaum hat der von John David Washington gespielte CIA-Agent einen…read more

2020 – 20 gute Gründe sich darauf zu freuen

Posted by in Film, Gedanken, Serienlandschaft

Wenn ich eine Sache aus den bisher fünf Vorschauen gelernt habe, dann dass die großen, lange vorher angekündigten Blockbuster meist enttäuschen. Dass was dann über die Jahreswechsel hinaus für mich hängen bleibt, sind oftmals die kleineren Filme, die weniger beworben wurden und sich mehr trauen. Und mit mehr trauen ist definitiv nicht gemeint mehr CGI-Bombast einzubauen 😉 Aber ich werde es trotzdem nicht müde einen Blick auf das zu werfen, was im nächsten Jahr kommt. Und finde, dass es da spannendere Filme und Serien gibt als ich auf der Liste…read more