Miss Booleana

Serienlandschaft: „The Witcher“ Season 1 Besprechung

Posted by in Review, Serienlandschaft

Was, wie? Season 1? „Miss Booleana, da muss dir wohl ein Fehler unterlaufen sein. Meinst du nicht Season 2??“ Nein. Ich wollte gerade anfangen Season 2 zu schauen und kurz vorher das tun, was ich immer tue. In meinen erweiterten, digitalen Medien-Mind Palace (den Blog) schauen, was in der ersten Staffel so passierte und wie ich das fand, als ich feststellte, dass ich die erste Staffel nie besprochen habe. Mit so aufgefrischtem Gedächtnis fiel mir auch wieder ein warum. Weil alle 2019/20 darüber gesprochen und geschrieben haben! In Länge! Und…read more

Serien-Besprechung: „The Expanse“ Season 4 & 5

Posted by in Review, Serienlandschaft

Warum habe ich aufgehört „The Expanse“ zu besprechen? In meinen Reviews zu Season 1 , 2 und der phänomenalen Season 3 ist relativ klar geworden wie gehyped ich von der Serie bin. Vielleicht weil ich kaum weiß, wo ich anfangen soll bei all den Handlungsfäden und Elementen, die die Serie so unfassbar gut machen. Umgekehrt erscheint es mir schwierig die feinen Nuancen in Worte zu fassen, die eine Staffel von „The Expanse“ „schlechter“ machen als eine andere. Nun wo die sechste und letzte Staffel ausgestrahlt wird, habe ich das dringende…read more

Serien-Besprechung: „Schitt’s Creek“ Season 4

Posted by in Review, Serienlandschaft

In der Besprechung zur dritten Staffel habe ich es schon gesagt: ich bin am Haken. Es lohnt sich an der Serie dranzubleiben, auch wenn einem die erste Staffel noch nicht so wahnsinnig gefallen hat. Zumindest ich bin seit der dritten Staffel im Binge-Modus. Wie gehts weiter für die Roses und ihre Freunde und Kollegen in „Schitt’s Creek“? Besprechung ist weitestgehend spoilerfrei für die vierte Staffel, leider nicht für vorherige. Das kann man wohl einen Auftakt mit Paukenschlag nennen. Nachdem Johnny (Eugene Levy) mit Stevie (Emily Hampshire) zusammen das Hotel leitet,…read more

Serien-Besprechung: „Schitt’s Creek“ Season 3

Posted by in Review, Serienlandschaft

Die erste Staffel von „Schitt’s Creek“ fand ich gar nicht mal so witzig. Die Stereotype der ehemals verwöhnten und reichen Familie, die plötzlich in einem stinknormalen Umfeld mit weniger als Nichts klarkommen muss, hat natürlich ein schönes „fish out of water“-Feeling, aber manche Gags waren etwas verbraucht. Damals konnte ich mir noch nicht vorstellen wie die Serie später gegen ihr Ende in Staffel 6 mit sovielen Preisen überhäuft werden konnte, aber ich war auch neugierig genug, ob die Rosens die Kurve kriegen. In der zweiten Staffel sah ich das schon…read more

Serienlandschaft: Weihnachtsserien („ÜberWeihnachten“, „Dash & Lily“)

Posted by in Review, Serienlandschaft

Weihnachtsfilme – schnell geschaut. 7 davon? Okay. 7 Weihnachts-RomComs. Ääääh, ja, vielleicht auch mal das. Aber bei Weihnachtsserien war ich doch eher zögerlich in der Vergangenheit. Ist da nicht mehr Bereitschaft gefordert? Wenn man so rechnet … . Und wenn ich dann übersättigt bin und keine Weihnachtsfilme mehr schauen will? Das meine lieben Leser*innen sind First World Problems. 😉 Ersteres geht tatsächlich rechnerisch gar nicht so unbedingt auf oder läuft auf dieselbe Gesamt-Spieldauer hinaus. So habe ich letztes („ÜberWeihnachten“) und dieses Jahr („Dash & Lily“) tatsächlich je mal eine Weihnachtsserie…read more

Serien-Besprechung: Banana Fish (Anime)

Posted by in Anime, Review, Serienlandschaft

Als ich das erste Mal die Promo zum Anime „Banana Fish“ sah, wollte ich meinen Augen kaum trauen. Tot geglaubte leben länger!? Als Teenager las ich um die 2000er ein paar Ausgaben des Krimi-Manga „Banana Fish“, bevor ich erfuhr, dass Planet Manga die Veröffentlichung mittendrin eingestellt hat. In Japan brachte es der Manga von 1985 bis 1994 auf 19 Ausgaben. Und jetzt? 24 Jahre nach Beenden der Reihe in Japan produzierte Studio MAPPA eine Animeserie, die 2018 erschien und jüngst im Angebot eines großen Streaming-Service erschien!? Wow. Das haben wohl…read more

Serien-Besprechung: „Supernatural“ Season 6 (Rewatch)

Posted by in Review, Serienlandschaft

Vor der Staffel hatte ich Angst. Aus meiner ersten Sichtung von „Supernatural“ wusste ich noch sehr lebhaft und vielfarbig, dass es ab Staffel 6 erstmal bergab geht. Ich würde auch soweit gehen zu sagen, dass die fünfte Staffel die letzte sein sollte. Auch wenn es danach sicherlich noch coole Gag-Episoden gibt, vereinzelte epische Momente vorkommen und Zuschauer*innen aus dem „Destiel“-Gesichtspunkt auf das alles danach nicht verzichten wollen, schwingt ein gewisses „war es wirklich 10 weitere Staffeln wert?“ mit. Und war die sechste Staffel dann im Rewatch so schlecht wie ich…read more

Serien-Besprechung: „Mushishi“ Season 1 (Anime)

Posted by in Review, Serienlandschaft

Was genau der Auslöser war, kann ich heute nicht mehr sagen. Vielleicht die Sehnsucht nach Eskapismus. Vielleicht der Wunsch nach Heilsamkeit und Ruhe – mit anderen Worten Iyashikei? Anfang diesen Jahres hatte ich große Lust mal den Anime „Mushishi“ zu schauen und auch mal in den Manga reingelinst. Zumindest in den ersten Band, da schnell klar war, dass der Anime vielleicht eher mein Fall ist. Und war das dann so? Besprechung ist spoilerfrei. „Mushi“ (jp. 蟲) sind in der Realität des Anime eine Lebensform, die sich weder eindeutig Tieren, noch…read more

Serien-Besprechung: Cowboy Bebop (2021)

Posted by in Review, Serienlandschaft

Auf diese Serie habe ich die letzten 2, 3 Jahre mit Abstand am meisten gewartet. Regelmäßig nach Neuigkeiten, Casting-Updates, ersten Bildern gesucht. Mich gefragt, wann es endlich einen Trailer gibt. „Cowboy Bebop“ teilt sich mit „Neon Genesis Evangelion“ die Spitzenplatzierung meiner Lieblingsanime. Ach Quatsch. Meiner Lieblingsserien! Deswegen konnte ich kaum still sitzen bei dem Gedanken, dass er remaked wird. Obwohl ich (vor Allem „westliche“) Live-Action-Remakes von Animes in der Vergangenheit nicht übermäßig mochte, war ich spätestens ab der Meldungen über den Hauptcast willens mich überzeugen zu lassen und habe mich…read more