Miss Booleana

Serien-Besprechung: „The Bear“ Season 1

Posted by in Review, Serienlandschaft

Meine Zeit mit „The Bear“ war kurz und intensiv. Intensiv, weil die Serie nur 8 Folgen hat, von denen die meisten in ihrer Spieldauer gerade mal zwischen 20 und 30 Minuten rangieren. Bis auf das fulminante Finale. Intensiv, weil die Serie intensiv ist. „The Bear“ handelt von Verlust, mentaler Gesundheit, Familie, Kochen, dem Führen eines Geschäfts und unserer Haltung zu unseren Jobs. Sehr wahrscheinlich eine der besten Serien, die ich dieses Jahr bisher gesehen habe. Die Besprechung ist spoilerfrei. TW/CW: Suizid, Schimpfwörter. „Thank you, Chef! Yes, Chef!“ In der Eröffnungssequenz…read more

Serienlandschaft: Witcher ohne Henry Cavill, Forcierte Coming-Outs, unvm. – ein Serien-Talk

Posted by in Anime, Serienlandschaft

Eigentlich wollte ich heute Serien besprechen, aber es gab einige Erschütterungen in der Serienlandschaft, über die es sich mal zu sprechen lohnt. Vielleicht seht ihr das ja ähnlich. 😉 Außerdem: Anspieltipps und schon einige Dinge, auf die man sich in 2023 freuen darf. Neubesetzung „The Witcher“ ab Season 4: ohne Henry Cavill, stattdessen mit Liam Hemsworth als Geralt of Rivia Uff. Darstellerwechsel sind in den meisten Fällen sowieso schon schlimm. Der tut besonders weh. Zum Einen, weil eine Hauptrolle. Zum Anderen, weil das Witcher-Franchise groß und beliebt ist dank Büchern…read more

Serien-Besprechung: Trigun (Anime)

Posted by in Anime, Review, Serienlandschaft

Vor Kurzem wurde mit Trigun Stampede ein Remake des Trigun-Anime bzw. -Manga angekündigt. Trigun wurde bereits 1998 als 26-teilige Animeserie umgesetzt, die ich nie zu Ende gesehen habe. Auch die Mangas habe ich gelesen. Und auch nicht bis zum Finale. Als ich den Trailer der 3D-Anime-Adaption sah, die offenbar 2023 rauskommen soll, war ich gelinde gesagt nicht begeistert. Der Look in dem man ein Medium das erste Mal erlebt hat, bleibt eben hängen. Die kommende 2023er-Version ist anders. Hat sicherlich auch Chancen dazu vieles besser zu machen als der Anime….read more

Serienlandschaft: Serien-Besprechung zu „Brand New Cherry Flavor“ Season 1

Posted by in Review, Serienlandschaft

Ein wenig bereut habe ich es schon, dass ich letztes Halloween „Brand New Cherry Flavor“ nicht besprochen habe. Aus „ich muss nochmal darüber nachdenken wie ich die Serie fand“ wurde dann wohl eine längere Denkpause. Da die Serie aber schon erfrischend anders gruselig war und definitiv einige Bilder abliefert, die man schwer ungesehen machen kann, passt es doch recht gut zu Halloween. Dann lieber mit Verspätung als gar nicht … die Besprechung ist spoilerfrei. „All I wanted to do is make a movie.“ Das könnte ihr Durchbruch sein. Nachwuchs-Regisseurin Lisa…read more

Serienlandschaft: Besprechungen zu „WandaVision“ & „The Falcon and the Winter Soldier“

Posted by in Review, Serienlandschaft

Eigentlich habe ich ganz gut ohne das MCU gelebt. Und es ist kein Geheimnis: ich habe es nicht im geringsten vermisst! Bis vor Kurzem der neue „Thor“- und „Dr. Strange“-Film in die Kinos kamen. Denn die gehören zu den paar Figuren, die ich sehr mag und schon neugierig bin wie es mit ihnen weitergeht. Tja und da sind wir nun. Nachdem ich irgendwo am Ende von Phase 3 aufhörte irgendwelche MCU-Filme zu schauen, geschweige denn die Serien, nehme ich das wieder auf. Ein bisschen widerwillig. Nennen wir es #MCUAufholen. Los…read more

Serien-Besprechung: „Star Trek: The Next Generation“ Season 4

Posted by in Review, Serienlandschaft

So ein Blog ist schon praktisch. Vor Allem wenn man nach einer Weile mit einer Serie weitermachen will und sich nicht mehr so übermäßig gut erinnern kann, was in der letzten Staffel passiert ist. Als ich nun also mit der fünften Staffel TNG weiter machen wollte, suchte ich den Artikel zur vierten und … fand keinen. ^^ Aber immerhin den Entwurf 🙂 Also bekam ich meinen Rückblick und ihr jetzt eine Review, die viel zu lange im Entwürfe-Ordner geschlummert hat. Es sind keine Spoiler für die vierte Staffel zu erwarten,…read more

Serien-Besprechung: Station Eleven

Posted by in Review, Serienlandschaft

Es mag schräg klingen, aber ich habe abstimmen lassen. Als ich neulich mein Starz Play Abo (als Amazon Instant Video Channel) kündigte, nahm ich den leichten Druck der Deadline als Anlass noch irgendwas zu schauen, was ich dort auf der Watchliste habe. Aber was!? „Tokyo Vice“ und „Station Eleven“ waren in der näheren Auswahl und ich auf beides gleichermaßen gespannt. Euch habe ich auf Twitter gefragt. Wenige haben geantwortet. Waren sich aber einig. Und war’s ein guter Tipp? 🙂 Die Besprechung ist spoilerfrei. „I remember damage“ Kirsten Raymonde (Mackenzie Davis)…read more

Serienlandschaft: Ab wann ist ein Spoiler okay?

Posted by in Serienlandschaft

TLDR; Meine Antwort: nie! 😉 Aber wann ist ein Spoiler ein Spoiler? Wann nur eine Anmerkung? Für einige Menschen, mit denen ich gesprochen habe, ist schon eine Inhaltsangabe allgemein ein Spoiler. Für andere, wenn man das Ende verrät oder den Twist. Alles andere noch relativ okay. Die Definitionen gehen da sehr weit auseinander. Wie kann man also wissen, ab wann ein Spoiler ein Spoiler ist!? Nehmt euch eine Tasse Tee oder Kaffee, wir müssen reden. Über eins der wohl sensibelsten Themen unter Film-, Serien-, Literatur- und Game-Fans. Übrigens: in diesem…read more

Serien-Besprechung: „The Expanse“ Season 6

Posted by in Review, Serienlandschaft

Spät aber doch: auch als alle Episoden der finalen Staffel von „The Expanse“ online waren, habe ich nicht direkt geschaut, weil mich andere Dinge abgelenkt haben. Ich bin einfach nicht für das Modell wöchentliche Veröffentlichung im Streaming geschaffen. Das verzeihe ich vielleicht noch Free-TV, mehr aber auch nicht. Allerdings hat das die Vorfreude nicht geschmälert hat, denn ich bin ein großer Fan der Rocinante und ihrer Crew. Die Besprechung ist an sich spoilerfrei, nur nicht für vorhergehende Staffeln. Inners, Belters and everything all at once Nachdem Marco Inaros (Keon Alexander)…read more

Animeserien-Besprechung: „Spriggan“ & „Vampire in the Garden“

Posted by in Anime, Review, Serienlandschaft

„Spriggan“ ist eine Original Net Animation (ONA) des gleichnamigen Mangas von Hiroshi Takashige und Ryōji Minagawa, der ab 1989 erschien und auch gerade im Sammelband sein Deutschland-Release erlebt. Kindern der 90er ist „Spriggan“ aber wahrscheinlich mehr durch die Umsetzung als Animefilm aus dem Jahr 1998 bekannt. Der actionreiche Take auf Mythen und Supersoldaten war damals einer meiner Lieblings-Animefilme. Als dann die Serie aus dem Hause David Production als Netflix Original angekündigt wurde, konnte mein Hype kaum größer sein. Dann wurde der Termin um ein Jahr verschoben. Aus 2021 wurde 2022…read more