Miss Booleana

Serien-Besprechung: „Killing Eve“ Season 4

Posted by in Review, Serienlandschaft

Wie sehr habe ich mich auf das Serienfinale von „Killing Eve“ gefreut. Drei Staffeln lang tanzten Eve und Villanelle umeinander und jede Staffel war großartig. Die dritte hat auf die eine oder andere Weise bereits einen Abschluss präsentiert. In anderen Belangen nicht. Wie kann es also in der vierten Staffel enden? Unsere Heldinnen suchen hier Vergebung, manche Vergeltung. Die vierte Staffel hat in der Kritik aber nicht viel Liebe genossen. Und auch für mich hinterlässt die finale Season leider einen bitteren Beigeschmack. Ich versuche mich an einer für die vierte…read more

Literarische-Fundstücke: Drei Mal Lyrik (E. Bishop, A. Puschkin, M. Collins)

Posted by in Literarische Fundstücke, Literatur

Ich weiß nicht was der Frühling so an sich hat, aber wenn da draußen alles aufblüht, dann hat das schon etwas von Poesie. Lyrik und ich hatten es schwer. Obwohl ich seitdem ich Teenagerin war gerne Zitate und Gedichte gesammelt habe, fand ich in den letzten Jahren weniger Zugang zu Lyrik. Es war mal ein Film und darin zitiertes Gedicht, das mich unerwartet getroffen hat und den Gedanken weckte: warum nicht mal Lyrik? So habe ich mich sanft und erfolgreich in den Jahren 2021 und 2022 „gezwungen“ Lyrik zu lesen….read more

2022 – 22 gute Gründe sich darauf zu freuen

Posted by in Anime, Film, Gedanken, Literatur, Manga, Serienlandschaft

Letztes Jahr landete auf den vorderen Plätzen meiner Wünsche die flächendeckende Impf-Infrastruktur und die Öffnung von Kinos, Theatern, etc. Heute muss ich das nicht mehr schreiben, denn wir haben darin jetzt Übung. Die Kinos sind auch offen. Auch letztes Jahr: ich hatte deutlich zuviele Blockbuster in meiner Liste, einfach weil es die einzigen Filme waren, die man sich traute fix anzukündigen. Alles war eher vage und unsicherer als jetzt. So gesehen hat sich einiges bewegt und es gibt 2022 wenn ihr mich fragt eine ganze Menge gute Gründe sich zu…read more

Blogophilie Dezember 2020

Posted by in Blogophilie, Internet

Aaaach ja. Schon lange keinen Rückblick mehr gelesen oder geschrieben, was? 😉 Der Rückschau-Marathon ist noch nicht ganz beendet. Was hier heute folgt ist ein kleiner Ausschnitt des Besten aus der Blogbubble (und so) aus dem Dezember letzten Jahres. Schön war’s. Natürlich nochmal mit einem Nachschlag zu Weihnachten, ganz viel Rückblick und Vorschau. For non-german-readers: ‚Blogophilie‘ is a collection of blogposts I really liked and would like to share with others. So if you’re featured here, then it’s because you’ve done something great. Filme, Serien, Lite­ra­tur, Manga, Anime und andere…read more

Serienlandschaft: Besprechungen in fünf Sätzen (u.a. „Japan sinkt: 2020“, „Killing Eve“, „Pandemie“, „Mr Mercedes“)

Posted by in Anime, Review, Serienlandschaft

Es ist ja so: zu manchen Serien gibt es vielleicht nicht soviel zu sagen oder zu analysieren wie bei anderen. Oder manchmal ist es eine schöne Übung sich kurz zu fassen. Es heißt also wieder „challenge accepted“. 😀 Ziel ist es die gesehenen Serienstaffeln in nicht mehr als fünf Sätzen zu besprechen. Schachtelsätze sind dabei verboten. Das ganze funktioniert spoilerfrei für die Staffel, die ich reviewe. Nicht spoilerfrei für vorangegangene Staffeln. In fünf Sätzen auch ich ja auch gar keine Zeit viel zu spoilern!

Serien-Besprechung: „Killing Eve“ Season 1

Posted by in Review, Serienlandschaft

Vielleicht ist „Killing Eve“ die Serie für die #MeToo-Ära. Handelt sie doch von einer Killerin, die anfangs für einen Killer gehalten wird. Und reichlich Männer in Anzügen finden es doch absolut unglaubwürdig, dass er eine sie sein könnte. Die Unterschätzung ist doppelter Natur: denn auch in den eigenen Reihen traut man es einer MI5-Agentin nicht zu, eben diese Killerin aufzuspüren. Falsch gedacht. Schlimmer noch: beide ziehen sich wie Magnete an. Da hätte man(n) doch besser zugehört. Besprechung ist spoilerfrei. Bisher kam MI5-Agentin Eve Polastri (Sandra Oh) in ihrem Bürojob vor…read more