‚The Simpsons‘ Tribute to Anime …

Posted by in Anime

… oder sagen wir mal eher: Tribute to Ghibli. In diesem Einspieler verschlägt es Homer und Co. in bester ‚Chihiros Reise ins Zauberland‘-Manier in eine kunterbunte Welt, die aus verschiedenen Ghibli-Anime zusammengewürfelt wurde. Ghibli ist eines der größten und bekanntesten japanischen Animationsstudios, die aufgrund ihrer Feel-Good-Movies oftmals als das japanische Disney bezeichnet werden. Spätestens seitdem der Film ‚Chihiros Reise ins Zauberland‘ sowohl auf der Berlinale, als auch bei den Academy Awards Preise abgestaubt hat, ist das Studio weltbekannt.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9SOTRRNk5odVMzQT92ZXJzaW9uPTMmJyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

Als Anime-Tante vom Dienst halte ich es natürlich für meine Aufgabe darüber aufzuklären, welche Ghibli-Anime dort auftreten. 😉

Mein Nachbar Totoro

Der verrückte Otto-Bus dort oben ist dem Anime Mein Nachbar Totoro entliehen. Der Film handelt von Kindern, die im Wald nahe ihres neuen Hauses einige kuschelige Waldgeister entdecken. Sie machen den Mädchen das Leben etwas leichter. Ihrer Mutter geht es nämlich sehr schlecht. Und als die Jüngere abhaut, hilft ein kuscheliger Katzen-Bus. Richtet sich eher an die Kleinen – ist aber wirklich toll. :3

Chihiros Reise ins Zauberland (Spirited Away)

Das Haupt-Setting wurde dem Anime Chihiros Reise ins Zauberland entliehen. Der Oscar-prämierte Film handelt von einem Mädchen, dass sich vor einem Umzug sperrt und plötzlich in einem mysteriösen Zauberland voller Geister und Sagengestalten landet. Sie hat Mühe sich zu orientieren und die verrückte Situation zu begreifen und beginnt als Angestellte in einem Badehaus zu arbeiten, erlebt dort allerhand Abenteuer und versucht wieder zurück nach Hause zu gelangen. Selbstredend, dass sie bei dem Abenteuer eine Lektion fürs Leben lernt. Wunderschöner fantasiereicher Anime mit ein, zwei Lehren über das Erwachsenwerden!

Chief Wiggum verwandelt sich kurzerhand in ein Schwein, so wie es im Film Chihiros Eltern tun (könnte aber auch eine Anspielung auf Porco Rosso sein – einen Ghibli-Anime den ich auch sehr geliebt habe), außerdem sieht man Yubabas verwöhntes Baby und allgemein Geister. Darunter einige die dem Ohn-Gesicht ähnelt. Der dreiköpfige Drache, dem ich keinen Screenshot gewidmet habe, soll wahrscheinlich Chihiros Freund Haku darstellen.

Das wandelnde Schloss (Howl’s Moving Castle)

Howl’s Moving Castle ist wie der Name schon sagt, ein sonderbares Schloss, das dem Zauberer Hauro gehört und für allerlei Überraschungen gut ist. So kann es beispielsweise seine Bewohner von A nach B bringen. Die Hutmacherin Sophie will den Fluch der auf ihr liegt brechen und stößt dabei auf das Schloss und seinen Besitzer. In ihm erkennt sie den jungen Mann, der einst der Auslöser für den Fluch war! Wegen ihm hat eine eifersüchtige Hexe Sophie wie eine 90-Jährige aussehen lassen. Wird sie den Fluch brechen können? Moe hat scheinbar die Rolle der hilfreichen Vogelscheuche bekommen, der Sophie am Anfang des Films hilft und deswegen von da an von ihr begleitet wird. Vogelscheuche und Moe … was für eine verrückte Assoziation ;). Der Kwik-E-Mart wurde kurzerhand das wandelnde Schloss.

Prinzessin Mononoke

Der von vielen Leuten heißgeliebte Anime Prinzessin Mononoke ist sehr kurz gekommen: es treten lediglich die Waldgeister auf. ‚Mononoke‘ handelt vom Krieger Ashitaka, der durch einen Keilerangriff mit einer Krankheit angesteckt wurde, die langsam von seinem Körper Besitz ergreift. Er verläßt seinen Stamm auf der Suche nach Heilung und gerät in den Konflikt der Waldgeister und der Bewohner einer Siedlung, die eine Eisenhütte betreiben und den Wald abholzen wollen. Auf der Seite der Waldbewohner kämpft die kriegerische Prinzessin Mononoke. Ein zauberhafter Anime, der nach so vielen Jahren nichts von seiner Faszination verloren hat, wenn ihr mich fragt.

Kikis kleiner Lieferservice

Kiki ist eine Hexe und wie der Titel schon verrät, betreibt sie einen Lieferservice und erlebt dabei eine ganze Menge Abenteuer. Dabei verdienen zu Anfang vor Allem ihre Flugkünste das Attribut ‚abenteuerlich‘ – ein besonders warmherziger Anime. Wiederum den Beinamen Hexe haben Patty und Selma schon öfter von Homer zu hören bekommen 😉 war ja klar für welchen Ghibli-Anime sie Pate stehen.

Ponyo – das große Abenteuer am Meer (Ponyo on a Cliff by the Sea)

Ponyo ist der Name eines Goldfischmädchens, das an Land geht um vor dem strengen Vater zu fliehen und dort den Jungen Sōsuke und seine Mutter trifft. Sie will nicht wieder zurück und sucht einen Weg bei ihm zu bleiben. Der Anime richtet sich vor Allem an die ganz kleinen – Ob die Macher der Simpsons wussten, dass Ponyo ein Mädchen ist? Wie auch immer – Ralph hat scheinbar die Rolle abbekommen und ist in der Übergangsform Ponyos zu sehen: kein Goldfisch mehr, aber auch noch kein Mensch. Passt irgendwie zu seinem verwirrten Kopf. 😉

Warum finden sich keine Anspielungen auf Pom Poko? Versteh das einer 😉

Kennt ihr Ghibli-Filme? Wenn ja, welche und wie haben sie euch gefallen? Haltet ihr den Clip der Simpsons für Gelungen? Ich finde sie haben sich ziemlich Mühe gegeben und ganz gut recherchiert. Habe ich vielleicht eine wichtige Anspielung vergessen?