Anime- und Manga-News: u.a. kein Ende zu One Piece in Sicht, Battle Angel Alita Casting News, wieviel ein professioneller Cosplayer verdient, unvm …

Posted by in Anime, Manga

One Piece: Story ist erst zu 65% abgeschlossen

Kaum zu glauben aber wahr: der Anime, der aktuell bereits weit über 700 Folgen zählt und noch nicht abgeschlossen ist, wird auch nicht in nächster Zeit in einem Ende münden. Der zugrunde liegende Manga von Eiichirō Oda ist laut serienjunkies.de erst zu 65% zu Ende erzählt. D.h. da kommt noch einiges auf uns zu. Immerhin schön zu wissen, dass es mehr als die Hälfte ist. 😉 Natürlich strapaziert der Anime dank Filler-Episoden die Zuschauer nochmal zusätzlich. Was wäre eure Schätzung gewesen?

Quelle: serienjunkies.de

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvbzdzWldTVkgzN2c/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Akira: Abandoned Concept Art With Chris Evans & Joseph Gordon-Levitt

Der unten verlinkte Artikel fasst nochmal schön zusammen wieviele Regiesseure und Darsteller bereits für eine Live-Action-Adaption des Anime-Klassikers Akira im Gespräch waren. Jetzt erschien concept art aus dem Jahr 2014, das Chris Evans zeigt, der meines Wissens nach bisher nicht öffentlich zur Debatte stand. Kann sich sehen lassen, obwohl Evans mir ein bisschen zu glatt für die Rolle des ‚Kaneda‘ vorkommt. Wie gefällt euch das concept art?

Quelle: screenrant.com

Akira: Justin Lin Possibly Being Courted to Direct

Wo wir gerade bei Akira waren … das ist also der neue, der als Regiesseur im Gespräch ist. Lin hat sich ja bereits mit großen Titeln auseinandersetzen dürfen. Namentlich der Fast & the Furious Filmreihe und Stark Trek Beyond. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ihn das dafür qualifiziert sich des Stoffs anzunehmen. Beide Actionreißer sind ziemliche Massenware.

Quelle: screenrant.com

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvZFlmcHFXWUtCSU0/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Ghost in the Shell – Cyborg-Design der Hollywood-Adaption vorgestellt

Und noch eine Überleitung … wo wir gerade bei Live-Action-Adaptionen sind. Es ist etwas ruhig geworden um die Ghost-in-the-Shell-Realverfilmung. Dafür wurde das Design der Cyborgs vorgestellt, dass einen ziemlich filligranen Eindruck macht. Währenddessen darf spekuliert werden, dass wir bald mit einem ersten Teaser rechnen dürfen … . Wäre an der Zeit.

Ghost In The Shell – First Teasers & Logo Released

Kaum schreibe ich, dass bald erste Teaser kommen müssten, schon sind sie da! Kann sich sehen lassen, würde ich sagen. Hier kann man nur die Optik bewerten und die scheint ganz im Sinne der Anime-Vorlage zu sein. Finde ich erstmal gut. Alles andere, kann man erst beim fertigen Film wirklich bewerten.

Quelle: screenrant.com

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvdldEQnBUQjZUMFE/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Battle Angel Alita – Jackie Earle Haley in James Camerons Hollywood-Adaption dabei

Auch seitens der Battle Angel Alita Umsetzung gibt es Neuigkeiten – sogar ziemlich konkrete. Nachdem bekannt wurde, dass Rosa Rosa Salazar die Hauptrolle spielen wird und Christoph Waltz im Gespräch für einen Part ist, wurde nun bekannt gegeben, dass Jackie Earle Haley einen Cyborg spielen wird. Wen genau, ist nicht klar. Aber nichtsdestotrotz ist das ein großer Name und ein Gewinn für das Projekt. So hat Jackie Earle Haley bereits einige abgründige Rollen spielen dürfen, so beispielsweise in Watchmen – Die Wächter und Preacher. Ich bin gespannt! Außerdem darf Ed Skrein offensichtlich einen Gegenspieler mimen.

Quelle: sumikai.com

Die Top 10 der schlechtesten Manga-zu-Anime-Adaptionen

Klar: die Debatte wie gut ein Manga als Anime umgesetzt wurde ist 1:1 dieselbe Debatte wie die ob ein Buch gut als Film oder Serie umgesetzt wurde. Und das erregt immer wieder die Gemüter und jeder hat eine Meinung dazu. Aber haben es Parasyte und Dragonball wirklich verdient in den TOP 10 zu landen? Was sind eurer Meinung nach schlecht adaptierte Manga/Anime?

Quelle: anime2you.de

Professionelle Cosplayerin Enako spricht über ihr Einkommen

Vor kurzem fand in Japan die Comiket statt, eine Messe für Doujinshi, also Fan-Merch und Fan-Manga. Ein Paradies für angehende Zeichner. Und natürlich ein Riesen-Schaulaufen für Cosplayer. Wobei das Cosplayer-Dasein in Japan auch anders gestaltet sein kann als in Deutschland. Beispielsweise, wenn Unternehmen Cosplayer buchen. Hierzulande darf man als Cosplayer wahrscheinlich nur davon träumen, dass man das Hobby zum Beruf macht. (Wobei das wahrscheinlich auch eine recht flüchtige Strategie zur Deckung des Grundeinkommens ist.) Die (mir vollkommen unbekannte) Cosplayerin Enako verdient im Monat eine Millionen Yen, umgerechnet 8.765,51 Euro. Boah. Stolze Summe. Wieviel kosten wohl die Kostüme, Perrücken und das Equipment, das sie braucht? Vielleicht bleibt gar nicht soviel übrig wie man jetzt denkt.

Quelle: sumikai.com

Was sagt ihr: Cosplayer in Japan – lukrativer Job? Klar: das betrifft wahrscheinlich nur einen sehr geringeren Prozentsatz der Cosplayer, selbst in Japan. Könnt ihr mit der Cosplay-Szene eigentlich was anfangen? Was sind eurer Meinung nach schlecht adaptierte Manga? Und was denkt ihr über die aktuellen Neuigkeiten und Meldungen rund um Hollywood-Adaptionen? Hattet ihr euch ein früheres Ende für One Piece erhofft? Ich muss gestehen, dass ich inzwischen abgesprungen bin …