Miss Booleana

Film-Talk: Sinn und Unsinn der neuen Kategorie „Best Popular Film“ der Oscars

Posted by in Film, Gedanken

Vergangene Woche hat das „Academy’s board of governors“ einige Veränderungen an den Academy Awards, d.h. der Verleihung der Oscars verkündet und mit denen ab der nächsten Verleihung im Februar 2019 gerechnet werden darf. Darunter befinden sich einige Veränderungen, die Vor- wie auch Nachteile mit sich bringen und viel Stirnrunzeln. So soll die Verleihung auf eine Laufzeit von drei Stunden eingedampft werden (ggf Werbung nicht mit eingerechnet). Die Zeitersparnis soll dadurch entstehen, dass die Preise einiger Kategorien vergeben werden, während im Fernsehen die Werbung übertragen wird. Diese Kategorien wird es dann…read more

Oscar-Wunschkonzert 2018

Posted by in Film, Gedanken

Da sind wir nun. Es gab schon viele Wunschkonzerte hier bzw. „Oscar-Tippspiele“. Und v.A. welche auf die ich mich besser vorbereiten konnte. Einige der nominierten Filme, die mich am meisten interessiert hätten, feiern ihren deutsche Kinostart leider erst im März oder April (Call Me By Your Name, Lady Bird, The Florida Project; I, Tonya). Bei anderen habe ich die Chance nicht ergriffen, weil ich im Vorfeld eigentlich nicht erwartet hatte, dass sie aus anderen Gründen als ihrer politischen oder geschichtlichen Relevanz und bestimmten Einzelleistungen eine Nominierung bekommen – und das…read more

Neulich im Kino … Review zu „Die rote Schildkröte“

Posted by in 2016, Abenteuer, Animationsfilm, Arthouse & Indie, Belgien, Film, Frankreich, Genreübergreifend, Japan, Review

Unter den Ghibli-Fans hat die Meldung für Furore gesorgt, dass der Film ‚Die rote Schildkröte‘ von Ghibli ko-produziert werden würde. Schließlich hieß es, dass vom Studio in nächster Zeit keine Filme zu erwarten seien. Alle spekulierten, dass es vielleicht doch weitergeht mit dem legendären Studio. Als der Trailer zum Film dann draußen war, stand eigentlich schon fest, dass es nicht im typischen Ghibli-Stil ist. Macht aber nichts. Vielversprechend anders sah es allemal aus. Umso mehr habe ich mich gefreut, als er dann über einen Monat nach dem eigentlich angedachten deutschen…read more

Rückblick: Februar 2017

Posted by in Rückblick

Zu Besuch in der eigenen Kinderheit Vor kurzem habe ich mein altes Kinderzimmer ausgeräumt. Dafür, dass ich seit acht, neuen Jahren nicht mehr bei meinen Eltern wohne, haben sie mir meinen alten Rückzugsort sehr lange gelassen. Mein Zimmer sieht nicht aus wie ein Kinderzimmer, sondern nach dem einer Jugendlichen auf dem Weg zum erwachsen werden. Aber viele meiner Sachen sind noch dort. Also … waren noch dort. Ich kann es meinen Eltern kaum verübeln, dass sie nach all der Zeit andere Pläne mit dem Zimmer haben. Jetzt habe ich all…read more

Oscar-Wunschkonzert 2017

Posted by in Film, Gedanken

Da sind wir wieder. Wie bereits in den drei Vorjahren möchte hier etwas fachsimpeln und überlegen, wer heute Nacht den Goldjungen holt. Warum mich das so interessiert? Weil es trotz all des Kommerzes und Wahnsinns, der Diskussionen und teuren Kleider, eine der bedeutendsten Trophäen rund um Filme ist. Und ich liebe Filme. Was mich immer mitreißt ist, wenn Leute ihre 5 Minuten Ruhm bekommen. V.A. dann wenn es die Underdogs sind. Und meine Lieblingsfilme/-darsteller/-scores, etc. vielleicht diese 5 Minuten Ruhm bekommen. Und weil mich das so mitreißt und die Gelegenheit da…read more

Oscars 2016: ‚White People Choice Awards‘, viel Mad Max und … Überraschungen

Posted by in Film

Vor einer Woche wars soweit. Ich gebs zu, ich schaue gern die Oscars. Daraus habe ich nie ein Geheimnis gemacht. Viele finden das platt, langweilig oder fragen sich wie ich mich da vier Stunden hinsetzen und das gucken kann. Mir egal 😉 Ja, ich schau mir auch gern mal den Red Carpet an und die Kleider, wenn ich auf meiner Couch mit meinen Hauspuschen sitze. Es ist aber mehr das Mitraten und das Würdigen von Leistungen, was mich wirklich mitfiebern lässt. Deswegen habe ich nicht nur ein Faible für die…read more

9

7ème art: Oscar Edition (2016)

Posted by in 2015, 7ème art, Actionfilm, Australien, Drama, Film, Literaturverfilmung, Review, Spielfilm, Tragikomödie, UK, USA

Am 28. Februar ist es wieder soweit – eine der dekadentesten Veranstaltungen der Filmwelt ruft wieder dazu auf, sie zu hassen und zu lieben. Ich schaue die Oscars nach wie vor jedes Jahr mit Spannung angesichts der brennenden Frage: werden meine Favoriten gewinnen? Über Probleme der Veranstaltung brauchen wir gar nicht zu sprechen. Nicht zuletzt dank #OscarsSoWhite weiß jeder zumindest einen der Kritikpunkte sofort. Nun möchte ich in meiner allmonatlichen Werkschau die Tradition der letzten Jahre fortführen und heute sieben Filme besprechen, die für einen Oscar in dem ‚großen‘ Kategorien…read more

7ème art: Filme über die Liebe

Posted by in 1971, 1990, 2005, 2009, 2013, 7ème art, Deutschland, Drama, Film, Frankreich, Genreübergreifend, Indien, Kanada, Komödie, Liebesfilm, Literaturverfilmung, Review, RomCom, Spielfilm, Tragikomödie, USA

Das Thema würde normalerweise gut zum Valentinstag passen. Aber im Februar sind auch meistens die Oscars und meine Oscar-Edition von ‚7ème art‘ ist für mich schon eine Tradition, da rüttelt nix dran. Daher verlege ich diese Liebesfilm-Werkschau einfach in den Januar. Wobei ‚Liebesfilme‘ für mich immer nach RomComs oder Schmachtfetzen klingt. Und die wenigstens RomComs haben meiner Meinung nach wirklich viel mit Liebe zutun. Manche sind nur Abziehbilder von dem, was sich Filmproduzenten unter einer leichten Komödie mit ansehnlichen Darstellern vorstellen, die hoffentlich viele ins Kino locken. Findet ihr das…read more

9

7ème art: Cate Blanchett

Posted by in 7ème art, Film, Review

Cate Blanchett hielt ich schon immer für eine gute Schauspielerin. Ihr elegantes Auftreten und ihre smarte Ausdrucksweise sind auffällig. Aber ich habe meine Filme nicht nach ihr ausgesucht. 2014 hat sie aber für Blue Jasmine den Oscar bekommen und etwas gesagt, dass bei mir einen Nerv getroffen hat. Nämlich dass sie dankbar dafür ist, dass der Film soviel Unterstützung bekam und ein großer Erfolg wurde und lange im Kino lief. Das beweise, dass Filme die sich Frauen widmen und weibliche Hauptdarsteller haben keine Nischenproduktionen sind. Woah. Da hatte Cate Blanchett…read more

9

7ème art: Oscar-Edition (2015)

Posted by in 7ème art, Film, Review

Die Oscars stehen bevor und es gab schon reichlich Kritik, dass zuviele Lebens- und Leidensgeschichten nominiert seien und andere dagegen schwer ankommen. Dazu passt auch ein weniger der Ausspruch ‚die besten Geschichten schreibt das Leben‘, oder? Andererseits ist es traurig für die Geschichten, die untergehen. Wie kann schon eine dysfunktionale Ehe mit einer gestörten Frau gegen den Terror ankommen, wenn sich der Verstand auflöst und eine Frau gegen eine unheilbare Krankheit kämpft? Dann gibt es aber auch diese anderen Geschichten. Die, die aus der Reihe tanzen. Ich finde eigentlich, dass…read more

11