Miss Booleana

Regular Nonsense: „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“-Sonderausgabe

Posted by in Games, Regular Nonsense

Wenn schon alleine ich drei Artikel über „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ (BOTW) schreiben muss, dann wundert es wohl niemanden, dass das Internet und die Gamerszene allgemein bezüglich BOTW ausrastete und da draußen tausende Videos unterwegs sind, die das Gameplay erklären, das Spiel in allen Details auseinandernehmen und sich auch den einen oder anderen Spaß erlauben. 🙂 Ist das dann nicht nett von mir, dass ich eine kleine Vorauswahl getroffen habe mit den für mein Empfinden lustigsten Videos? Oder? Finde ich auch. Wer sich fragt was doch…read more

Szenen für die Ewigkeit: Die Kritiker-Szene aus „Ratatouille“

Posted by in Film, Szenen für die Ewigkeit

„Könnte ruhig mal wieder eine ‚Szene für die Ewigkeit‘ posten!“ Schaue nach, sehe: es war noch nie ein Animationsfilm dran. Ernsthaft? In meinem Blog?? Ernsthaft. Das musste schleunigst geändert werden. Obwohl ich ein großer Fan handgezeichneter Charaktere und Anime bin, macht überraschenderweise ein amerikanischer 3D-Animationsfilm den Anfang. Die Szene darin hat mich sehr gerührt und ich fand sie enorm herzig. Der Film ist auch einer der wenigen, der verblüffend gut gealtert ist. Disney & Pixars „Ratatouille“ hat unglaublich aber wahr, eigentlich auch schon dreizehn Jahre auf dem behaarten Buckel. Bon…read more

Fantastischer Film: Tampopo

Posted by in 1985, Fantastische Filme, Film, Genreübergreifend, Japan, Komödie, Review, Spielfilm, Tragikomödie

Als die Trucker Goro (Tsutomu Yamazaki) und Gun (Ken Watanabe) am Imbiss von Tampopo (Nobuko Miyamoto) halten, wissen sie noch nicht, dass große Aufgaben auf sie zukommen. 🙂 Tampopo wird von ihren Kunden kritisiert, ihre Ramen schmecken nicht. Für einen traditionellen Laden wie ihren eine heftige Klatsche. Ramen sind ein traditionelles japanisches Nudelgericht mit wahrscheinlich sovielen unterschiedlichen Rezepten wie Sand am Meer. Goro mischt sich ein und infolge dessen bittet Tampopo ihn zu unterrichten und zu helfen die perfekten Ramen zu kochen. Das mündet darin, dass die Beiden als infernalisches…read more

7ème art: Geschmackvolle Filme

Posted by in 1985, 1999, 2000, 2009, 2011, 2014, 7ème art, Animationsfilm, Arthouse & Indie, Drama, Film, Genreübergreifend, Italien, Japan, Komödie, Liebesfilm, Literaturverfilmung, Review, RomCom, Spielfilm, Tragikomödie, UK, USA

Essen. Eine der schönsten Nebensachen der Welt. Das heißt so nebensächlich ist Essen nicht. Wir brauchen es um zu leben. Essen ist leben. Und noch soviel mehr. In Filmen ist Nahrung und die Nahrungsaufnehme etwas komisches, sinnliches, das Mordinstrument – wir erinnern uns an das mit Gift versetzte Essen in Krimis. Oder an Hannibal Lecter, der sich anders nährt als wir tolerieren und uns damit schockt. Aber wir wissen ja: über Geschmack lässt sich nicht streiten. 😉 Bevor ihr diesen Artikel lest, überlegt euch schon mal was ihr im Nachgang…read more

Rückblick: April 2016

Posted by in Rückblick

April, April, der macht was er will. Das Jahr hat bisher ganz schön an den Nerven gezerrt. Im April hatten meine Familie und ich noch einiges zu verkraften und zu verarbeiten und die Wunden werden wahrscheinlich nicht ganz so schnell heilen. Aber der Monat hat zumindest abgelenkt. Gleich Anfang des Monats musste ich beruflich in die Stuttgarter Region. Es klingt seltsam, aber ich war bisher wirklich nicht so wahnsinnig viel in Deutschland unterwegs. In Stuttgart und Umgebung war ich das erste Mal. Und wie das eben so mit Dienstreisen ist:…read more