Miss Booleana

angelesen: „My Genderless Boyfriend“ Bd. 1, „Office Affairs“ & „Wer bist du zur blauen Stunde?“ Bd. 1

Posted by in angelesen, Manga

Für die Juni-Ausgabe von „angelesen“ habe ich mir extra Manga aufgehoben, von denen ich erwartet habe, dass sie queeres Leben darstellen. In manchen Fällen, war das so, in anderen nicht. Trotzdem möchte ich selbst die enttäuschten Erwartungen nicht verheimlichen. Unter den Manga befindet sich heute einer, der mit Geschlechterklischees bricht, die Liebe zwischen zwei Arbeitskolleginnen und einer, der sehr einfühlsam auf Coming-Out eingeht. Damit reiht sich diese Ausgabe von „angelesen“ in eine Reihe von Beiträgen anlässlich des Pride Monats Juni hier im Blog. ♥ Happy Pride!

ausgelesen: Jeanette Winterson „Die steinernen Götter“

Posted by in ausgelesen, Review

Der Buchbubble und Buchblogs sei Dank konnte ich im Laufe der Jahre viel wunderbare Literatur kennenlernen und mich dadurch (wie ich gern glauben möchte) als Leserin weiterentwickeln.  Was sich auch weiterentwickelt hat ist meine To-Read-Liste. V.A. die Anzahl der Bücher darin. 🙂 Manchmal dauert es ein bisschen, aber vergessen werden all die Bücher nicht. So las ich neulich Die steinernen Götter, das ich einst innerhalb Sabines Reihe #WomeninSciFi und dort durch die Besprechung Birgits kennenlernte. Ohne, dass ich das damals wusste, „checkt“ das Buch „viele meiner Boxen“ wie man so…read more

Wir lesen … „Krieg und Frieden“ von Lew Tolstoi #LesenUndFrieden – Fazit und Besprechung

Posted by in ausgelesen, Literatur, Review

Warte … wie lange habe ich an dem Buch gesessen? Fast 3 Monate? Mit Unterbrechung zwar, um auch mal was anderes zu lesen, aber ja. Das Buch hat mich bzw. uns in der Leserunde bis jetzt ungefähr ein Vierteljahr beschäftigt. Jetzt wo ich auf die zwei Bände meiner Ausgabe blicke, bin ich froh, es geschafft zu haben und auch einigermaßen froh dran geblieben zu sein. Die nächste Schwierigkeit ist all die gesammelten Gedanken zu sortieren und in strukturierter Form die Frage zu beantworten, die sich jetzt aufdrängt. Wie war es…read more

ausgelesen: Philipp Dettmer „Immun“

Posted by in ausgelesen, Review

Aktuell sind andere Themen in das Bewusstsein gerutscht. Letztes Jahr aber war noch Corona das Thema Nummer 1, das unser Leben täglich beeinflusst hat. Vieles an der Debatte und den erhitzten Gemütern, überstürzten oder verspäteten Regelungen lag teilweise auch an Wissenschaftskommunikation. An mangelnder beispielsweise. Warum nicht mehr die Leute fragen, die es wissen? Und denen auch vertrauen? In mir wuchs der Wunsch mich weiterzubilden, zu verstehen, ein bisschen mitreden zu können und meine Abhängigkeit von vorgebeteten Fakten ein bisschen mehr angeeignetes Wissen entgegen zu setzen. Ein Buch über das Immunsystem…read more

ausgelesen: Calvin Kasulke „Several People Are Typing“

Posted by in ausgelesen, Review

Unsere Home-Office-Tage sind entweder gezählt oder es hat bedingt durch die Pandemie doch ein Umdenken zu flexiblerem Arbeiten stattgefunden. In welche Richtung es geht, werden wohl die nächsten Monate zeigen. Zumindest in den Berufen, in denen das überhaupt eine Option ist. Calvin Kasulke hat einen Roman geschrieben, der damit genau zur rechten Zeit kommt. In Several People Are Typing dürfen Leser:innen dem Slack-Chat einer Online-Marketing-Agentur beiwohnen. Und was wir dort schon auf der ersten Seite lesen ist entweder ein sehr witziger Gag oder einfach abgefahren. Geralt, einer der Angestellten, wurde…read more

Wir lesen … „Krieg und Frieden“ von Lew Tolstoi #LesenUndFrieden – Zwischenfazit

Posted by in Literatur

Lesen wir immer noch? Ja natürlich! Wir lesen immer noch. 🙂 Und das werden wir auch noch eine Weile. Etwa einen Monat habe ich für die ersten tausend Seiten des Wälzers gebraucht. Jetzt nach dem ersten meiner in zwei Bänden erschienenen Hanser-Ausgabe ist es ein guter Zeitpunkt für ein Zwischenfazit. Wer sind wir in der Leserunde aber? Antonie aka Lesewahn/Die fabelhafte Welt der Bücher, Jana aka Wissenstagebuch, Kathrin aka Phantásienreisen und Kerstin aka Wörterkatze. Ihr könnt unsere Gedanken quasi live auf Twitter unter #LesenUndFrieden nachvollziehen. Wenn ihr im Folgenden so…read more

Spotlight: Haruki Murakami (Doku „Dreaming Murakami“, Sachbuch „The Forbidden Worlds of Haruki Murakami“)

Posted by in Film, Literatur, Review, Spotlight

Falls es noch nicht aufgefallen ist: ich bin ein Haruki Murakami Fan. Irgendwie jedenfalls. Denn obwohl ich nicht mehr frei von Kritik für Murakami bin, lese ich seine Bücher sehr gerne. Die Atmosphäre und das Erkunden seiner niedrigschwellig surrealen Welten macht mir ungebrochen viel Spaß. Trotzdem habe ich die letzten drei Bücher Murakamis, die ich gelesen habe, nicht nur auf die positive Weise zu denken gegeben. Liegt’s an mir? Oder liegt’s an ihm? Ein prominentes Beispiel war für mich das jüngst gelesene Von Männern, die keine Frauen haben, dessen Review…read more

ausgelesen: Haruki Murakami „Von Männern, die keine Frauen haben“

Posted by in ausgelesen, Literatur, Review

Der Griff zu Murakamis Kurzgeschichtensammlung war eher spontan. Einerseits wollte ich im Januar Drive my Car im Kino schauen, zufällig eine Adaption zweier Kurzgeschichten aus dem Buch. Andererseits wollte ich passend zum Japanuary auch Literatur japanischer Autor*innen lesen. Da drängte es sich förmlich auf Von Männern, die keine Frauen haben zu lesen, auch wenn ich den Titel nicht besonders mag und sich mir sofort die Frage aufdrängt „Und was ist mit Männern, die keine Männer haben?“ Aber ich schätze, das ist dann ein anderes Buch. Und das merkt man. Geschlechtsidentität…read more

ausgelesen: Steven Hall „Maxwells Dämon“

Posted by in ausgelesen, Review

Wollt ihr mal was ganz seltsames hören? Es ist wie ich in unserem Buchclub gemerkt habe sehr schwierig zu erklären wie abgefahren Steven Halls Maxwells Dämon ist ohne dabei zu spoilern. Man kann natürlich darüber reden, aber vielleicht nicht rüberbringen, was so cool daran ist. Aber weder das eine noch das andere gelingt dem Klappentext der deutschen Ausgabe, der einfach mal voller Ungenauigkeiten ist. Sicherlich bemüht in dem Unterfangen den Inhalt irgendwie verständlich und cool anzuteasern, ohne zu spoilern. Was rausgekommen ist, ist nicht grundsätzlich falsch, aber sagen wir mal…read more

Wir lesen … „Krieg und Frieden“ von Lew Tolstoi #LesenUndFrieden – Ankündigung

Posted by in Literatur

Bereits letztes Jahr haben wir lose Pläne für die nächste Leserunde geschmiedet. Inzwischen hat sich ein für mein Empfinden schon größeres Grüppchen zusammengetan. 🙂 Antonie aka Lesewahn/Die fabelhafte Welt der Bücher, Jana aka Wissenstagebuch, Kathrin aka Phantásienreisen, Kerstin aka Wörterkatze und ich sind dieses Mal dabei und lesen Tolstois Klassiker der Weltliteratur „Krieg und Frieden“. (Ich drücke mich ganz offensichtlich um die Definition von Labels wie „Klassiker“ und „Weltliteratur“.) Wie? Wann? Wo? Warum? Das verrät der Beitrag. Eine Leserunde? Jetzt??? Der Zeitpunkt könnte kaum einen bittereren Beigeschmack haben? Das ist…read more