Miss Booleana

ausgelesen: André Aciman „Call Me by Your Name“

Posted by in ausgelesen, Review

Alle, die ihn gesehen haben lieben den Film Call Me by Your Name. (Oder?) Ich auch. Aber am Anfang sprang die Chemie zwischen Elio und Oliver nicht so ganz auf mich über. Was in den Köpfen der beiden vorging, erschloss sich mir nicht. Da war diese Ahnung „vielleicht erzählt das Buch das anders“. („Besser?“) Deswegen ist das nun einer der seltene Fälle, dass ich nach dem Schauen des Films eben doch seine Literaturvorlage lese. Und weil mir Call Me by Your Name mit Italien als primärem Handlungsort als perfekte Urlaubslektüre…read more

Rückblick: August 2020

Posted by in Rückblick

Endlich durchatmen! Der Stress ist vorbei. Im August war endlich das große Datum, zu dem ich nach langem hin und her bei einem meiner zwei Projekte auf Arbeit Ausstand feiern durfte. Aber es wurde höchste Eisenbahn. In den letzten zwei Woche vor dem Stichtag habe ich sehr stark gemerkt wie kontinuierlicher Stress und Zweiteilung körperlich auslaugt. Ich ging kurz danach in den Urlaub und habe mich nachdem der Stress von mir abfiel ehrlich wie ein Wrack gefühlt. Aber zumindest mental erleichtert und entlastet. Kurz zuvor kam dann doch noch der…read more

Rückblick: Juli 2020

Posted by in Rückblick

Sommer, Abschied ohne Abschied, Workload Da paar Wortguppen beschreiben den Juli ziemlich gut! Einerseits war es ein wunderbarer Sommermonat, vor Allem weil nicht zu heiß. 🙂 Noch ist die Natur hier nicht unter der Hitze verbrannt wie man es aus den vergangenen beiden Jahren kennt. Ich blicke auf einen Juli zurück, wo ich jeden Tag entweder in der Natur spazieren war oder die Sonne auf dem Balkon genossen habe. So langsam haben wir uns getraut und mal bei all den Lockerungen in der Coronakrise wieder etwas mehr unternommen. Immer alles…read more

13 Gedanken … April bis Juli 2020

Posted by in Gedanken

In meinem letzten Gedanken-Beitrag ging es gerade erst so richtig los mit #FlattenTheCurve und sozialer Distanz. Jetzt so vier, fünf Monate später sind wir zum Teil immer noch dort, aber mit vielen Lockerungen. Im Home Office arbeite ich immer noch – und das ist auch gut so. Da ich gerade für zwei Projekte maloche, wirkt es so als wäre „keine Zeit für Pausen“ und das angeordnete Home Office lindert den Stress. Ich habe in den letzten Monaten ein paar größere Enttäuschungen erlebt. Und die haben nicht mal ansatzweise etwas mit…read more

Rückblick: Juni 2020

Posted by in Rückblick

Wiedersehen, Heimat, Arbeit, Hitze Mit den vier Worten könnte man den Juni wohl ganz gut beschreiben. Über die zumindest für unser Bundesland bis Herbst vorerst letzten Feiertage habe ich mich mal in die Heimat getraut. Nach fast einem halben Jahr habe ich endlich mal wieder meine Familie gesehen (#Coronakrise). Mit artigen zwei Wochen Abstand dann auch den Rest der Familie anlässlich eines Geburtstags. So war ich seit langem auch mal wieder in Dresden. Es tut gut die Gesichter auch mal wiederzusehen – und das nicht nur als Stimme am Telefon…read more

12 Gedanken … März bis September 2019

Posted by in Gedanken

Es gab eine Menge gute und nicht so gut Gründe, warum ich mir soviel Zeit gelassen habe mal wieder einen „Gedanken“-Beitrag zu schreiben. Da war die Vorbereitung der Japanreise, die Reise selber und die Beiträge darüber im Nachgang, die meine Zeit auf schöne Weise verschlungen haben. Dann waren da aber auch die technischen Probleme mit meinem Hoster, größere Veränderungen auf Arbeit und die Zeitknappheit der letzten zwei Monate. Es kam viel zusammen. Ein umso besserer Grund diese Artikelreihe hier aufleben zu lassen. Denn schließlich geht es bei „X Gedanken“ darum…read more

Rückblick: Juli 2019

Posted by in Rückblick

Ich schwitze, ihr schwitzt, wir schwitzen Zumindest gehe ich jetzt davon aus, dass euch auch so warm wie mir war 😉 Der Juli war ganz schön knackig. Ich bin nicht böse, wenn der Sommer im August einen Gang zurückschaltet. Zumal es dann auch straff auf meinen Geburtstag und nächsten Urlaub zugeht. Krass wie die Zeit vergeht, wenn man mal überlegt, dass ich hier immer noch über den letzten Urlaub schreibe. Wer natürlich im Juli Urlaub hatte, der konnte sich zumindest mal über so richtiges Sommerwetter freuen. Bei mir war v.A….read more

Rückblick: Mai/Juni 2019

Posted by in Rückblick

Der doppelte Rückblick? Eigentlich hatte ich einen schönen Mai-Rückblick vorbereitet. Aber dann kam ja was dazwischen. Aber mal langsam. Der Mai fing ganz entspannt an und gar nicht mal so besonders aufregend. Mal abgesehen davon, dass am Kalender dick und leuchtend rot das Wort „Japanreise“ prangte. Die Feierabende gehörten der Reise-Detailplanung. Wo an welchem Tag hingehen? Doch noch die eine oder andere Eintrittskarte kaufen? Ein paar Artikel für den Blog vorschreiben, damit keiner merkt, das ich weg bin? 😉 Erst nach der Reise merkte ich, dass die Reiseplanung wie ein…read more

Fantastischer Film: Ganz weit hinten

Posted by in 2013, Coming-of-Age, Fantastische Filme, Feelgood-Movie, Film, Komödie, Review, Spielfilm, USA

Ganz weit hinten – das ist der Platz von Duncan (Liam James). Nicht nur im Auto von Trent (Steve Carell), dem neuen Freund seiner Mutter (Toni Collette), sondern irgendwie auch im Leben. Er wird von Trent und dessen Tochter (Zoe Levin) als Loser abgestempelt und gibt sich mit dieser Rolle zufrieden. Die vier fahren nach Cape Cod und machen in Trents Ferienhaus Urlaub, wo sie auch alle anderen wissen lassen, dass Duncan in ihren Augen ein Nichtsnutz ist. Seine Mutter tut wenig dagegen. Dann fährt er rum, um den liebevollen…read more

Rückblick: August 2018

Posted by in Rückblick

Zeit für Urlaub != urlaubsreif Es wird Zeit, dass der Urlaub kommt. Also versteht mich nicht falsch, es ist jetzt nicht so, dass ich mürbe bin und zur Arbeit kriechen muss. Aber man merkt es schon ein bisschen, dass ein halbes Jahr vergangen ist. Der letzte Urlaub im Frühjahr stand im Zeichen des Umzugs, der Formalitäten, des Möbel-aufbauens und Versicherungen-regelns. Dann der DSGVO, den Adressänderungen, es gab soviele Todos. Und selbst wenn man denen in Ruhe nachgeht, merkt man einfach, dass es Urlaube gibt und Arbeitsurlaube. Und so gesehen ist…read more