Best-Blog-Award | Liebster-Blog-Award

Posted by in TAGs

Ja … ihr merkt schon, ich habe TAGs/Stöckchen gesammelt. Anette hat mich für den Best-Blog-Award nominiert. Danke, Anette! Wenn ihr Anettes Blog nicht schon kennt, schaut doch mal bei ihr vorbei! 🙂 Ich hab da so die Vermutung, dass das derselbe Tag ist wie der Liebster-Blog-Award, kann das sein? Also – auf los gehts … los!

Die Regeln

1. Die Person, die dich nominiert hat, wird verlinkt.
2. Die 11 Fragen, die dir diese Person stellt, werden beantwortet.
3. Danach nominiert man selbst 11 spannende, tolle, interessante Blogs mit weniger als 200 Followern.
4. Für diese 11 Blogger denkt man sich 11 Fragen aus.

Anettes Fragen

riquet-leipzig

1. Hast du einen ganz besonderen Lieblingsort?

Ja – in meinem Manga, den ich zeichne gibt es einen Laden, der wirklich existiert. In „echt“ ist es aber ein Café in Leipzig. Wenn ich dort vorbeigehe, bekomme ich immer Gänsehaut. Ich war übrigens noch nie drin XD Habe nur von außen Referenzenfotos gemacht.

2. Welche Sprache würdest du gerne können und in welche Kultur eintauchen?

Die Sprache die ich gerne bis zur äußersten Perfektion können würde ist Japanisch. Da ich das schon lange lerne, lege ich wert auf die Formulierung 😉 Und in die Kultur würde ich auch gerne mal selber eintauchen.

3. Wie würdest du deine Zeit verbringen, wenn du nicht arbeiten bzw. zur Schule oder Uni müsstest?

Hohoho 😆 den ganzen Tag zeichnen, lesen, bloggen, Filme und Serien schauen. Dann würde ich jede zweite Woche meine Freunde oder Familie packen und einfach irgendwo hinfahren und alles aufregende angucken was es auf der Welt gibt … so Roadtrip-mäßig. Und dann wieder ’ne Woche faul sein … perfekt. Nur wo kommt das Geld her?

4. Welche Buchverfilmung findest du richtig gelungen?

Der Herr der Ringe und alles was dazu gehört. Einfach faszinierend wie sie das Buch, pardon die Bücher, lebendig gemacht haben.

5. Mit welcher Romanfigur kannst du dich identifizieren?

Ich kann mich meistens in alle irgendwie hineinversetzen, deren Hintergrundgeschichte man kennt. Aber so richtig identizieren kann ich mich glaube ich mit keiner.

6. Gibt es ein historisches Rätsel oder einen Mythos, der dich fasziniert?

Ich bin ja eher so der Geistergeschichten-Mensch, aber der Mythos um Atlantis fasziniert mich sehr.

7. Magst du Theater? Und wenn, lieber klassisch oder modern interpretiert?

Ja, ich liebe das Theater! Gehe aber leider zu wenig, weil es doch viel teurer ist als eine Kinokarte. Obwohl es bei uns eine Studentenkarte gibt, wo man für nur 4€ rein kann. Man bekommt dann eben nur den Platz hinter der Säule oder auf dem Rang ganz rechts wo man die Bühne nicht sieht und so … *räusper*. Wenn ich gehe, dann gerne klassisch und modern, aber nicht zu abstrakt modern.

8. Welche Schullektüre fandest du todlangweilig und welche hat dir richtig gut gefallen?

Ich fand Hermann Hesses „Unterm Rad“ ziemlich langweilig. Und „Romeo und Julia auf dem Dorfe“. Brechts „Der gute Mensch von Sezuan“ und Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“ fand ich ganz großartig! Da hat mir klassischere Literatur das erste Mal Spaß gemacht. Ich bin mir nicht sicher, ob unsere Lehrer die Freude am Lesen fördern konnten. Entschuldigt bitte, aber ich muss das mal so sagen: wir haben eher alte Schinken gelesen. Das muss sein, das ist mir klar. Aber es wäre auch ganz schlau gewesen die Freude am Lesen mit was modernerem zu fördern, sodass sich das auch etwas abwechselt. Wenn ich manchmal mitbekomme, was die Schüler heute im Unterricht lesen, bin ich manchmal ein bisschen neidisch.

9. Die folgende Frage habe ich eben in der Hörzu gesehen und fand sie recht interessant: Welchen Fernsehsender würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen?

😆 Das ist schwer. Ich tendiere zwischen Pro7 (aber uuuh … die seltsamen Formate wie Taff), Arte (aber meine Lieblingsserien ;_;) und ZDFneo. Ich entscheide mich für ZDFneo. Dann kann ich tolle Serien und Bambule gucken. … Was? Bambule läuft gerade nicht??? Orrrrr….

10. Mit welchem Hobby gleichst du deine Lesewut aus (Stricken, Basteln, Radeln, Rosskastanienweitwurf?)

Nachdem ich einigermaßen viel rumgesessen habe, mache ich zum Ausgleich tatsächlich Sport. Ich versuche es so ziemlich genau alle 2 Tage. Meine Sportlehrer aus der Schulzeit würden jetzt wahrscheinlich einen Besen fressen, wenn die das lesen.


Image Source

Meine Fragen

1. Hast du schon mal darüber nachgedacht einen Youtube-Channel zu betreiben statt zu bloggen?
2. Benennst du deine technischen Geräte nach etwas Bestimmten?
3. Was ist dein kuriosestes Blog-Erlebnis?
4. Versuchst du deine Realwelt- und Blogidentität zu trennen? Wenn ja|nein, warum?
5. Wenn du deinen Wunsch-Film drehen dürftest, welche Schauspieler würdest du engagieren und worum gehts in dem Film?
6. Wurdest du schon mal durch deinen Blog von Fremden auf der Straße erkannt?
7. Wenn du ein Superheld wärst, was wäre deine Superkraft?
8. Und wie wäre dein fancy Superhelden-Name? 🙂
9. Was möchtest du unbedingt nochmal in deinem Leben lernen?
10. Welchen berühmten Menschen würdest du gern mal treffen? (Egal ob bereits verstorben oder lebendig)
11. Hast du schon Mal eine Serie oder einen Film nur wg. eines|r bestimmten SchauspielerIn geschaut? Welcher Film/welche Person?

Tatatatatatadaaaaaaaaaaa … ich tagge

Frau Taubenblau
Going To The Movies
Phantásienreisen
Sema IV
Die beiden Mädels von gurkknauer’s Kulturblog
ERGOThek
Mintymilk von A pound of luck
Die Filmguckerin
Lila St. Cloud
Sanguinik