Wir müssen reden [Episode VII] – Neues von ‚Black Mirror‘, ‚American Gods, der Pokémon-Film, unnötige Remakes und diverse Margaret Atwood Verfilmungen

Posted by in Film, Serienlandschaft, Wir müssen reden

Mensch – wir sind schon bei Episode sieben. So mache ich fast noch Star Wars Konkurrenz. Ha. 🙂 Werfen wir mal einen Blick drauf was die Film- und Serienschmieden in den letzten Wochen für Neuigkeiten rausgehauen haben. Hier geht übrigens zu den früheren Ausgaben.

serienjunkies.de: ‚A Wrinkle in Time: Erste schwarze Regisseurin mit 100-Mio.-Film‘

Das ist eine Meldung nach meinem Geschmack. Ava DuVernay gehört zu mehreren Randgruppen (autsch) der Filmbranche. Zum Einen ist sie eine Frau – weibliche Regiesseure gibt es nämlich nicht wie Sand am Meer im Gegensatz zu männlichen. Dazu kommt, dass sie schwarz ist. Jetzt knackt sie einen Rekord und das finde ich großartig! Als erste afroamerikanische Regiesseurin wird sie mit einem Budget von über 100 Mio Dollar für den Film A Wrinkle in Time geadelt. Eine der besten Neuigkeiten, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Meldungen wie diese sind hoffentlich bald nichts besonderes mehr, weil es mehr Regiesseurinnen aller couleur und Gesinnung gibt und die gerne öfter solch ein Budget bekommen.

serienjunkies.de: ‚Outcast und Fargo bei ZDFneo und im Stream‘

… oder auch: „Das junge Angebot von ARD und ZDF“. In dem Artikel verbergen sich gleich mehrere Meldungen, die ganz interessant sind. Zum Einen wollen ARD und ZDF einen bisher namenlosen Sender starten, der wie ein ‚öffentlich-rechtliches Netflix‘ arbeiten und den Streaminganbietern Konkurrenz machen soll. Im Oktober soll das Kind starten, wobei es bisher noch keinen Namen hat. Ich bin mal gespannt, was sich die Kreativen ausdenken. ZDFneo versprüht ja vom Namen her bereits die Ambitionen, die scheinbar auch hier an der Tagesordnung sind. Auf ZDFneo sollen dann in absehbarer Zeit bspw. Fargo, Wayward Pines und Outcast laufen. Zumindest letzterer steht gerade sehr weit oben auf meiner To-Watch-Liste und ich würde mich freuen, wenn die Serie bald läuft. Und anschließend sollen diese Serien auf dem neuen, noch namenlosen Streaming-sender abrufbar sein. Wäre sehr wünschenswert. Bisher können viele Serien aus lizenzrechtlichen Gründen nicht in den Mediatheken der Sender abgerufen werden. Genau das umgeht der neue Streaming-Sender. Ich bin gespannt! Was ist eure Prognose: funktioniert der Sprung der Sender auf den Streaming-Markt?

serienjunkies.de: ‚Britney Spears‘ Leben wird gegen ihren Willen verfilmt‘

Mh. Da schießen mir viele Fragen durch den Kopf. Erstens: will ich einen Film über Britney Spears sehen? Irgendwie nicht. Andererseits ist die wahrscheinlich eins der besten Beispiele für Star-Rummel, das Ausschlachten junger Menschen im Showbiz, den Absturz und die Auswirkungen der Medien. Andererseits … transportiert das der Film? Und zweitens: sie ist 35 Jahre alt oder so … ihre Reise ist noch nicht zu Ende. Erstaunlich. Wieviele so junge Menschen kennt ihr über die ein Film gemacht wurde? Hat sie den verdient, weil sie so großartig ist oder eher weil sie so kontrovers diskutiert wurde? Und drittens: darf man gegen den Willen der Person einen Film über sie drehen? Ich muss gestehen, ich beneide sie nicht.

serienjunkies.de: ‚Black Mirror: Startdatum und Darsteller in Staffel 3 bei Netflix‘

Wieder eine richtig gute Meldung: Black Mirror Staffel 3 kommt. Undzwar ab dem 21. Oktober auf Netflix. Neben Game of Thrones ist es wahrscheinlich die Serie, bei der ich jeder Staffel entgegenfiebere. Die Serie spielt regelmäßig mit dystopischen Ideen wie der Mensch in Zukunft mit Internet, Medien und Technologie umgeht und schockt nicht selten. Jede Staffel ist recht kurz und jede Episode hat ein anderes Thema und einen anderen Cast. Diesmal erwarten uns scheinbar sechs neue Folgen, doppelt soviele wie bei vorherigen Staffeln. Eine klare Reaktion auf die flächendeckend positiven Kritiken. Und der Cast liest sich wieder einmal großartig. Mit dabei sind u.a. Jerome Flynn (Game of Thrones, Ripper Street) und Mackenzie Davis (Halt and catch fire). Nur eine Sache wüsste ich jetzt trotz aller Euphorie gern … wann ist die Serie im deutschen Netflix abrufbar?

screenrant.com: ‚Supergirl Set Photos Show Clark Kent Becoming Superman‘

Okay. Also wenn sie irgendjemanden (schon Mal wieder) als Superman in irgendeiner Adaption casten mussten, dann definitiv Tyler Hoechlin. Der Typ sieht gut aus. Aber: musste es ausgerechnet in der Serie Supergirl sein? Zwar habe ich nur ein, zwei Episoden gesehen, aber da waren mir die Superman-Anspielungen schon zuviele. Er scheint Supergirl immer zu übertrumpfen. Stärker, angepasster, besser zu sein und das hat die Serie für meinen Geschmack gedrückt und den Charakter Supergirl immer in den Schatten gedrängt. Warum dann also den Charakter auch noch auftreten lassen? Sorry Tyler Hoechlin … aber für die Serie ist das bestimmt eine schlechte Entscheidung. Was denkt ihr?

screenrant.com: ‚X-Files Season 11 Will Be Longer Than Season 10‘

Bevor ihr in Wut- oder Verzweiflung oder Tränen ausbrecht … es ist noch nicht bestätigt, dass eine weitere groteske Staffel von Akte X kommen wird nach dem Desaster, dass sich Season 10 schimpft. Aber wenn, dann wollen die Macher scheinbar noch mehr Episoden des Wahnsinns. Na Mahlzeit. Wer von euch da draußen möchte überhaupt noch eine weitere Staffel? Gab es irgendjemanden, der die 10. gut fand?

screenrant.com: ‚How Game of Thrones Changed ‘The Door’ Ending in Different Languages‘

ACHTUNG der Link enthält massive SPOILER für Game of Thrones Staffel 6. Das darin zu findende Video ist aber sehr sehenswert, denn es zeigt wie eine bestimmte Offenbarung in der Serie in verschiedenen Sprachen gelöst wurde. So trivial ist das nämlich nicht …

quartermaester.info

… und wo wir gerade bei Game of Thrones sind, hier noch eine nette, interaktive Karte die uns die Welt von Game of Thrones zeigt und viele Features bietet. Sogar spoilers-safe!

serienjunkies.de: ‚American Horror Story: Neues Motto erst zur Premiere bekannt‘

Die populäre Mystery/Horror-Serie spielt wieder einmal mit unseren Gefühlen. Dieses Mal wurde das Staffelmotto nicht einfach so verraten, sondern vorher einige Clips und Teaser veröffentlicht, die thematisch kaum zueinander passten. Dann wurde verraten, dass die meisten red herrings sind, also uns reinlegen sollen. Das echte Thema wird erst zur Premiere am 14. September enthüllt. So war jedenfalls der Plan. Und die Strategie. Denn obwohl die Serie mit Season 5 (‚Hotel‘) sehr gute Kritiken erhielt, sanken die Zuschauerzahlen. Die ?6 Kampagne soll es wohl spannender machen und Publikum anziehen. Und das klappt offensichtlich. Zahlreiche Webseiten berichten schon, dass sich die Staffel dem Kino widmet, dem Antichrist oder Kolonien. Aber hey … das ist wenigstens Marketing der guten, alten Schule.

screenrant.com: ‚Pokemon Live-Action Movie Rights Officially Acquired By Legendary‘

Da haben sich Fans jahre-, ach was jahrzehntelang gefragt wie genial ein Live-Action-Pokémon-Film aussehen könnte. Und dann ist es soweit und die Rechte gehen an Legendary Pictures. Er kommt! Der Pokémon-Live-Action-Film! Und dann der Haken. Es ist nicht etwa die Reise eines Jungen oder Mädchens durch die Welt mit dem Ziel der beste Trainer werden sondern … ein Film über Pikachu. Pikachu als Detektiv. Neeeeeeiiiiiiiin. Warum??? Warum NUR? Es könnte so gut werden … Ihr könnt mich jetzt auslachen, tut euch keinen Zwang an, ich schäme mich für nichts, ich sage es trotzdem. Der erste animierte Pokémon-Film ist ziemlich gut. Aber zu Detektiv-Pikachu als Live Action Film fällt mir nur eins ein:

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9fR1A1X05RX0xFcz92ZXJzaW9uPTMmJyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

Neues zur ‚American Gods‘-Adaption

… denn nachdem Hannibal nicht mehr da ist, brauche ich ja irgendwas zu dem ich manisch alle Meldungen verfolge. So wurde beispielsweise berichtet, dass die Frauenrollen ausgeweitet werden sollen. Gute Entscheidung! Denn an und für sich kommen die nicht so wahnsinnig gut weg in dem Buch. Zu Easter wurde auch ein erstes Bild veröffentlicht, was wieder vielversprechend ist und erahnen lässt, dass sich Bryan Fuller & Co. nichts schenken was Kostüm und Atmosphäre betrifft. Daumen nach oben. Gillian Anderson bestätigt das umso mehr, denn ihre Darstellung von Media scheint an Marilyn Monroe angelehnt zu sein, was ich äußerst passend finde. (siehe unten) Was mir mehr Kopfschmerzen bereitet, ist dass screenrant.com andeutet, dass es mehrere Staffeln geben wird und sich die erste nur des roadtrips von Shadow und Wednesday annimmt. Solange hier eine Verlängerungsentscheidung außer Frage steht, soll es mir egal sein. Aber bisher hatte Bryan Fuller kein Glück mit Verlängerungen und das wäre hier einmal mehr tragisch. Zumal aber Media und Easter schon in costume zu sehen sind, wird scheinbar die Serie abgedreht. (Meine Vermutung)

Aus der Remake-Hölle

screenrant.com: Power Rangers: New Costume Image Released

Aaaach ja, ich erinnere mich. So richtig gut fand ich die Power Rangers schon als Kind nicht, aber es war scheinbar faszinierend genug, dass ich es trotzdem oft geschaut habe. 🙂 Und dass obwohl die Episoden alle irgendwie genau dasselbe Strickmuster hatten und ich auch mal vermuten würde, dass etliche Szenen recycelt wurden. Jedenfalls erleben sie ihr Revival und erste Bilder gibt es auch schon. Brian Cranston ist dabei … das verstört mich etwas.

Wieder einmal ein Beispiel für Remakes, bei denen man sich nicht sicher kann, dass die Welt sie braucht: die Serien-Adaption zu „Der Exorzist“ hat neulich einen Trailer bekommen. Genauso wie das MacGyver-Reboot. In punkto Action schenken sie sich scheinbar nichts, aber die Story wirkt … naja eben austauschbar. Und zu Pennywise aus der Neuverfilmung von Stephen Kings ‚ES‘ wurde ein erstes Foto des Kostüms veröffentlicht. Ehm … doch wirkungsvoll.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9ZLVZSeGJSdUJqQT92ZXJzaW9uPTMmJyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

screenrant.com: ‚Jumanji: Jack Black and Kevin Hart Officially Join the Cast‘

Meh. Es wird nicht besser. Schon die Ankündigung, dass es ein Remake von Jumanji geben wird, gehört in die Kategorie ‚extrem unnötige Remakes von coolen Filmen [meiner Kindheit]‘. Jetzt werden auch noch alle Slapstick-Darsteller ausgegraben, die Hollywood so zu bieten hat und die mal wieder ein Engagement bräuchten. Nichts gegen Jack Black … aber seriously? WTF? Immerhin wurde neulich erklärt, dass es kein Remake, sondern eine Hommage werden soll, aber je nachdem was man dort zwischen den Zeilen liest, könnte das auch nur eine lahme Ausrede sein.

Aus der Mehrteiler-Hölle

screenrant.com: ‚Divergent Finale To Skip Theaters & Release As TV Movie Instead‘

Das ist mal konsequent. Und vielleicht ein frühes Anzeichen für das baldige Ende des zweifelhaften Trends YA-Bücher in vier oder fünf Teilen zu verfilmen. Da die Reihe nicht genug einspielte, entschied man sich eine Veröffentlichung im Kino zu umgehen und stattdessen einen Fernsehspielfilm daraus zu machen. Die Allgemeinheit der Filmfans wird das wahrscheinlich verkraften können 😉 Ich persönlich kann der Reihe nichts abgewinnen. Aber die Lösung ist immerhin noch gut für die Fans, denn es wäre deutlich schlimmer, wenn es gar keine Fortsetzung der Filmreihe geben würde. Oder? Sind Fans anwesend? Wie seht ihr das?

Upcoming

So schnell komme ich ja gar nicht mit dem lesen hinterher … kaum dass Margaret Atwoods Alias Grace auf meine To-Read-Liste wanderte, wurde eine Serie basierend auf dem Buch angekündigt (serienjunkies.de: Alias Grace: Kanadisches True-Crime-Drama von Netflix und CBC). Irgendwie freuts mich ja, aber ich muss dann mal etwas schneller lesen. V.A. da inzwischen die ersten Castingmeldungen rauskommen. Zachary Levi, Sarah Gadon und Anna Paquin scheinen dabei sein. Und das klingt doch vielversprechend. Margaret Atwoods Stoffe scheinen gerade populär zu sein, denn auch ihr Roman The Handmais Tale wird als Serie umgesetzt! (serienjunkies.de: The Handmaid’s Tale: Joseph Fiennes mit Hauptrolle in Hulu-Serie)

Kevin James kann die Rolle des Doug Haffernan aus der Erfolgs-Sitcom King of Queens nicht so recht abschütteln. Jetzt da eine neue Sitcom mit ihm rauskommt in der er vorrangig Ehemann ist, ziehen natürlich alle Vergleiche. Viele Webseiten berichteten anfangs sogar fälschlicher- und irreführenderweise, dass es das neue ‚King of Queens‘ oder eine Fortsetzung wäre. Ganz so ist es nicht. Allerdings nutzt das der Sender bzw. die Produzenten scheinbar zu gerne als Marketing-Masche. (serienjunkies.de: Kevin Can Wait trifft auf King of Queens in 4 neuen Trailern) Und? Funktioniert die Masche bei euch? Ich bin aus Sitcoms leider eher etwas herausgewachsen, deswegen lässt mich das eher kalt, obwohl ich King of Queens geliebt habe.

Diskutiert mit mir! Was sagt ihr zu den Meldungen? Welches Remake bekommt den Preis für das unnötigste aller Zeiten? Jumanji? Seid ihr auch so gespannt auf ‚American Gods‘?

In „Wir müssen reden“ geht es regelmäßig um Neuigkeiten aus der Filmwelt und Serienlandschaft. In unregelmäßigen Abständen aber dank der Filmindustrie und den Medien garantiert immer mit kuriosen Meldungen, Informationen die das Filmliebhaberherz beschäftigen oder … Irrsinn.