Miss Booleana

ausgelesen: Jirō Taniguchi „Vertraute Fremde“

Posted by in ausgelesen, Manga, Review

Der japanische Architekt Hiroshi Nakahara steht mitten im Leben. Er hat eine Ehefrau, zwei Töchter – eine davon schon fast erwachsen. Ähnlich wie sein Vater, der die Familie ohne Vorwarnung oder erkennbaren Grund verließ als Hiroshi vierzehn Jahre alt war. Während einer Geschäftsreise steigt der erwachsene Hiroshi in den falschen Zug und landet in seiner Heimatstadt Kurayoshi. Das weckt Erinnerungen an die schwere Zeit, die die Familie damals durchzustehen hatte und an seine Mutter, die inzwischen verstorben ist. Während Hiroshi in Gedanken an all das durch die Straßen seines Geburtsortes…read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu“

Posted by in 2019, Abenteuer, Film, Japan, Review, Spielfilm, USA

Als Kind habe ich tatsächlich davon geträumt, dass es mal einen Pokémon-Realfilm geben wird. Viele Jahre später (wo ich nun nicht mehr von einem Traum reden würde 😉 ) hat sich jemand dieser schwierigen Aufgabe gestellt und genau das gemacht, was ich mir erhofft habe: keinen Zeichentrickfilm, sondern einen einen Mix aus Life-Action und 3D-Animation. Wahrscheinlich der einzige 3D-Animationsfilm auf den ich gehofft habe. Ja. Ich bin dafür ins Kino gegangen und ich stehe dazu. Ein bisschen Spaß muss ein. 🙂 Und wie war er nun? DER Pokémon-Film? Review ist…read more

Serienlandschaft: Anime-Kurz-Kritiken „Die kleine Prinzessin Sara“ und „Naruto Shippuuden“ S12

Posted by in Review, Serienlandschaft

Die heutigen Serien-Reviews haben wieder einen gemeinsamen Nenner. In diesem speziellen Fall handelt es sich um Anime, die ich in meiner Kindheit (frühere oder spätere) geschaut habe. Gut, streng genommen, war ich bei „Naruto Shippuuden“ Teenager. Aber ihr versteht, in welche Richtung das geht. 🙂 Mit beiden Anime verbinde ich eine ganze Menge und sie interpretieren Humanismus auf ihre ganz eigene Art. Während die „kleine Prinzessin“ auf einer historischen Literaturvorlage beruht und in einem historischen Kontext spielt, ist Naruto eher Fantasy zuzuordnen. Einer alternativen Version unserer Welt, in der wir…read more

Serien-Besprechung: „Eine fröhliche Familie“

Posted by in Anime, Review, Serienlandschaft

Als ich in meiner Kindheit immer nach der Schule Eine fröhliche Familie (oder war es der Kindergarten?) schaute, wusste ich weder, dass es ein Anime ist, noch dass er auf einem Buch von Louisa May Alcott (der Originaltitel ist „Little Women“) basiert oder Teil des World Masterpiece Theatre ist. Auf Sindys Blog habe ich erfahren, dass die Serie auf Watchbox zum freien Streaming bereitstand. Bis 2017 war das der Fall und ich habe rund um Weihnachten und Silvester kaum etwas anderes geschaut. Aber jetzt ist der Anime wieder auf Watchbox…read more

Versatile Blogger Award

Posted by in TAGs

Mensch. Das hatten wir aber schon lange nicht mehr. Eine Zeit lang haben ja die Liebster Awards die Bloglandschaft quasi überschüttet. Aber ich finde es viel angenehmer, wenn die nicht so inflationär hier rumspringen und daher sehr schön, dass ich mal wieder getaggt wurde. Vielen lieben Dank an die Singende Lehrerin. Die Regeln verlangen es jetzt also, dass ich sieben Fakten über mich preisgebe so wie früher schon mal beim One Lovely Blog Award hier und hier. Ich musste erstmal nachschauen, was ich euch schon so über mich verraten habe….read more

Manga Manie: „20th Century Boys“ von Naoki Urasawa

Posted by in Manga, Manga Manie

„20th Century Boys“ – Worum gehts? Kenji wollte Mal ein Held sein, er hatte eine Rockband und wollte groß rauskommen. Jetzt führt er einen コンビニ („Konbini“, 24-Stunden-Laden, vergleichbar mit einem Supermarkt) und ist alles andere als reich und berühmt. Ab und zu sieht er noch seine Freunde aus der Kindheit und kümmert sich um seine Nichte Kana, deren Mutter abgehauen ist. Dann aber ändert sich alles: Kenji liest in der Zeitung von dem Tod eines Schulfreundes und kann nicht recht glauben, dass dieser Selbstmord begangen haben soll. Das passt nicht…read more

6

Sunshine Blogger Award

Posted by in TAGs

Die liebe Mintymilk hat mich vor einer Weile für den Sunshine Blogger Award nominiert – dankeschön! 😀 Vorher habe ich übrigens noch nie von Blogger-Awards gehört. ^^“ Nachdem ich Mintymilks Fragen in ihrem Sunshine-Blogger-Award-Artikel gelesen habe, dachte ich mir aber, dass es wohl einer der vielen vielen Synonyme aus der Riege der TAGs und Stöckchen sein muss. 😀 Die Fragen waren ursprünglich auf Englisch, aber da ich fast ausschließlich auf Deutsch blogge, bleibe ich einfach mal dabei. 1. What’s your real (first) name? Wie ist dein Vorname? Stefanie 😀 2….read more

8

The Anime Diversity: „Cat’s Eye – Ein Supertrio“

Posted by in Anime, Review, The Anime Diversity

„Cat’s Eye – Ein Supertrio“ – Worum gehts? Die Schwestern Hitomi, Nami und Love Kisugi betreiben tagsüber ein Café, nachts allerdings sind sie als das Trio Katzenauge unterwegs und auf Raubzug nach ganz bestimmten Kunstgegenständen. Die Schwestern tragen die Gemälde und Skulpturen ihres verschwundenen Vaters Michael Heinz zusammen und hoffen auf diese Art Informationen über seinen Verbleib zu bekommen. Der Name der Diebesbande kommt nicht von ungefähr: sie sind schnell, wendig, akrobatisch und der Polizei immer einen Schritt voraus. Nicht zuletzt weil Hitomi mit dem Polizisten Toshio „Toshi“ Utsumi eine…read more

9

The Anime Diversity: „Die kleine Prinzessin Sara“

Posted by in Anime, Review, The Anime Diversity

„Die kleine Prinzessin Sara“ – Worum gehts? „Die kleine Prinzessin“ ist Sara Crewe, die Tochter eines Engländers, der mit ihr zuvor in Indien lebte. Saras Mutter verstarb sehr früh und ihr Vater ist alles was Sara an Familie hat. Die Trennung fällt beiden schwer, als Mister Crewe beschließt, Sara in Miss Minchens Institut für junge Damen zu schicken – ein Mädcheninternat. Er selbst geht zurück nach Indien. Zwar bekommt sie in dem Internat die eine oder andere Sonderbehandlung, ist aber an und für sich kein verwöhntes oder egoistisches Mädchen. Sie…read more

14

[TAG] 50 random facts about me TAG

Posted by in TAGs

Ich stand vor der Frage welchen Tag ich diesen Monat mal mache und alles was mir einfiel war wieder ein TAG über eine Serie. Das hatte ich ja gerade erst. Dann war es plötzlich sehr naheliegend. Der September ist für mich ein sehr wichtiger Monat, deswegen kann ich ruhig mal einen etwas persönlicheren Tag machen. Über den seid ihr mit Sicherheit auch schon bei zig Youtubern gestolpert: es ist der 50 random facts about me – TAG, bei dem man also 50 Fakten über sich frei von der Leber weg…read more

22