Miss Booleana

angelesen: „Akamatsu & Seven“ Bd. 3, „On or Off“ Bd. 1 & „heimkehren und neu anfangen“

Posted by in angelesen, Manga

Bei den heute besprochenen Manga und Manhwa handelt es sich komplett um Boys Love bzw Queere Manga. 🙂 Einer davon ist der letzte Band einer Reihe („Akamatsu & Seven“), ein anderer ist ein erster Band („On or Off“) einer Reihe und einer ist ein Oneshot und in einem Band (mehr oder weniger) abgeschlossen („heimkehren und neu anfangen“) – also ein buntes Gemisch aus neuen Eindrücken und Abschlüssen. Ich bemühe mich tunlichst nicht zu spoilern. 😉

Literarische-Fundstücke: Sind Webtoons die Zukunft von Manga und Comics?

Posted by in Literarische Fundstücke, Literatur

Late to the party? Ja, bin ich. Als ich vor vielen Jahren mal Comics über die „DC Comics“ App las, war das erschreckend fade. Ich wurde nie eine digitale Leserin. Auch nicht abseits von Comics (in welcher Spielart auch immer). Ich habe bis heute keinen eReader und will auch keinen. Aber seit ein paar Monaten lese ich Webtoons in Webtoon Apps. Optionen digital Comics zu lesen sind nicht neu. Der Begriff des „Webtoon“ und die entsprechenden Webtoon Apps auch nicht. Die boomen seit Jahren auf dem asiatischen und amerikanischen Markt….read more

angelesen: „20th Century Boys“ PE Vol. 5, „Gideon Falls“ Vol. 4, „Killing Stalking“ Bd. 2 & „Bakuman“ Bd. 7

Posted by in angelesen, Manga

Wow! Das ist schon die 10. Ausgabe von angelesen! Im Dezember 2019 veröffentlichte ich den ersten „angelesen“-Beitrag als Gegenentwurf zu „ausgelesen“, wo ich wie der Name verrät Bücher und Reihen bespreche, die ich zu Ende gelesen habe. Aber gerade bei Manga und Comics ist es doch schade, wenn man mitunter Monate oder Jahre in seinem Kämmerchen liest ohne darüber groß Worte zu verlieren. Das war so der Hintergedanke, warum es die „angelesen“-Beiträge gibt – um eben diese zu teilen. Jetzt hatte ich vor Kurzem mal wieder so richtig Bock auf…read more

angelesen: „The Promised Neverland“ Bd. 2, Bd. 3 & „Killing Stalking“ Bd. 1

Posted by in angelesen, Literatur, Manga

Offenbar hat mich der eine oder andere Manga doch mehr angefixt als erwartet. ^^‘ Namentlich „The Promised Neverland“. Obwohl ich bei weitem nicht mit allem einverstanden bin, ist es ein recht erfrischender Manga, der in der Bakuman-Sprache wohl als „Königsweg“-Manga zu bezeichnen ist. Mehr dazu im Artikel. Außerdem wurde ich auf eine Neuerscheinung aufmerksam, die Diskussionspotential bezüglich Gewalt im Manga hat. Wenn es hier nicht um einen Band 1 geht, dann sind leichte Spoiler zu erwarten – ich versuche mich aber einzuschränken und vermeide „große Offenbarungen“. Genauso verzichte ich auf…read more

Manga Manie: „The Tarot Café“ von Park Sang-sun

Posted by in Manga, Manga Manie

„The Tarot Café“ – Worum gehts? In ihrem Tarot Café legt Pamela den Menschen die Karten. Dann nach Mitternacht empfängt sie auch andere verwunschene, übernatürliche Besucher. Die erzählen ihr ihre Geschichten voller Vampire, bösartiger Prinzessinnen, Wölfe und anderen Geschöpfen der Nacht und erhoffen sich von Pamela einen Rat wie ihr Dilemma ausgehen wird und was sie tuen sollen. Pamela bleibt gelassen angesichts der Wesen, die sie aufsuchen. Sie hat auch eine Bedingung: sie möchte ein ganz bestimmtes Juwel als Bezahlung für ihre Weissagung. Denn nur, wenn sie diese zusammenträgt, erfüllt…read more

3

Wunderbarer Webcomic: „Die Farbe des Windes“

Posted by in Wunderbarer Webcomic

Wir hatten ja kürzlich im Blog das Thema ‚Was sind Manga‘ und es wurde allerhöchste Zeit, dass ich mal in der Kategorie hier einen Manga vorstelle, der via World Wide Web frei und legal zugänglich ist und vielleicht einen guten Einstieg bietet. Jetzt ist es soweit. Genauer gesagt handelt es sich hierbei um einen Manhwa, einen koreanischen Comic, der von der Charakteristik dem Manga sehr ähnlich ist. Der Clou: man darf ‚ganz normal wie wir es gewöhnt sind‘ von links nach rechts lesen. Also eigentlich ideal für Einsteiger. In Die…read more

6