Miss Booleana

Wunderbarer Webcomic: „Romantically Apocalyptic“

Posted by in Wunderbarer Webcomic

Romantically Apocalyptic (RA) ist ein Webcomic der von Vitaly S Alexius ins Leben gerufen und proudziert wird. Dabei helfen ihm eine ganze Schar von Leuten, denn RA ist eine Mischung aus Fotos echter Models und von digitaler Illustration und Foto-Manipulation. In dem Webcomic geht es um den liebenswerten Irren Captain und seine Freunde. Stets verhüllt und planlos versuchen sie in einer postapokalyptischen Einöde nach einem nuklearen Holokaust zu überleben. Die Abenteuer sind irre lustig – Der Captain raubt vor Allem seinem Mitstreiter Mr. Snippy mit seinen Spleens und seiner Verstrahltheit…read more

0

neue Kategorien im Blog

Posted by in Gedanken, Internet

Letztens in meinem kleinen Statistik-Artikel über Klicks, Suchanfragen und andere lustige Sachen, habe ich ja schon Mal meine Beobachtung geäußert, dass in der deutschen WordPress-Community das Thema Manga nicht so sehr verbreitet ist. Die meisten tümmeln sich bei tumblr und geben sich mit dem rumposten von Bildern zufrieden. Naja. Ich rede und schreibe gern, liebe Manga und Anime und habe einen WordPress-Blog. Also ab dafür! Einmal pro Monat möchte ich einen Manga vorstellen in der Kategorie Manga Manie und einen Anime in der Kategorie The Anime Diversity. Der Grund ist…read more

9

Webcomic: Update-Rhythmus und neue Seiten

Posted by in Internet, Manga, Zeichnen

Nun, da es den Webcomic gibt, war ich mir sehr unsicher in welchen Abständen ich denn nun Seiten hochladen soll und wieviele. Einige meiner Lieblingswebcomics (stelle ich demnächst mal vor) werden ca. wöchentlich um genau 1 Seite aktualisiert. Das mag ich als Leser nicht so gerne. Auf einer Seite passiert meistens nicht viel und man bleibt seltsam distanziert zu den Ereignissen im Comic, weil man das nur so scheibchenweise hingeworfen bekommt. Naja – bei manchen Webcomics funktioniert das, bei anderen eher nicht. Ich bemühe mich zwar jeder Seite eine Erkenntnis…read more

3

Webcomic: Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt für mich

Posted by in Internet, Manga, Zeichnen

Seit Tagen will ich das posten und konnte nicht. Leute … ich hatte solche Migräne, ich dachte ich breche weg, wenn ich mich dem PC nähere. O_O Sehr sehr schlecht für Informatikstudenten. Oder Blogger. 😉 Jetzt aber! Lange habe ich darüber geredet und jetzt ist es soweit: man kann nun meine Manga im Web lesen unter http://webcomic.stefanie-hoefig.de/. (Über Feedback würde ich mich natürlich sehr freuen. 🙂 ) Bis jetzt habe ich einige Seiten meines Herzblut-Projekts Morphin veröffentlicht, genauer: aus dem ersten Kapitel. Das entstand im Jahr 2011, wenn ich mich…read more

8

5 Jahre Verlagssuche – ein Résumé

Posted by in Gedanken, Manga, Zeichnen

Ich gehöre zu diesen wundervollen Träumern, die Manga zeichnen und ihr Werk einmal in der Buchhandlungen stehen sehen wollen. Ca. 5 Jahre lang (vielleicht etwas weniger? Vielleicht etwas mehr?) habe ich das mit meinem Herzblut-Projek ‚Morphin‘ versucht. Wie gut das geklappt hat, was bei mir dabei alles kurioses, tolles und schlechtes passiert ist – das ist für mich persönlich eine ganz besondere Geschichte und eine schöne Art den 150. Artikel zu feiern, denke ich.

10

Rückblick: Juni 2013

Posted by in Rückblick

Ein Monat wie mittelguter Kaffee Der Juni ist schwer in Worte zu fassen. Es kam mir so vor, als ob alles Gute was passiert ist auch einen Haken gehabt hätte. Wäre ich ein Pessimist hätte ich es andersrum formuliert. Im Juni habe ich mit dem praktischen Teil meiner Masterarbeit angefangen bzw. mit der Programmierung. Dabei habe ich erstmal ein Experiment aus einem Paper gemacht und hatte ganz gut zutun. Paper die ich noch vor einem Monat furchtbar schwierig fand, erscheinen mir jetzt mitlerweile wie das kleinere Problem, jetzt wo es…read more

5