Auswertung Blogparade: My 100 greatest films of the 21st century … so far

Posted by in Film, TAGs

Es ist soweit. Vor einer Weile habe ich euch gefragt, was eure 100 besten Filme des 21. Jahrhunderts sind (zum Aufruf der Blogparade). Und ihr habt geantwortet. Zahlreich. Meine Watchliste wurde um ca. 80 Filme erweitert. Bei 30 habe ich allerdings aufgehört zu zählen. Schauen wir mal was da zusammengetragen wurde 🙂 Eins nehme ich vorweg: es ist eine Liste mit mindestens 100 extrem gut anschaubaren Filmen entstanden.

Die Teilnehmer

Challenge accepted – das dachten sich scheinbar 29 unerschrockene Teilnehmer. Die da sind:

Aktion Morgenluft, BKNicole, Bullion, Chaosmacherin, Christian, CJ Holden, Corly, DJ709, Don Pozuelo, Filmexe, Friedl von Grimm, Gorana, Hotaru, Hurzfilm, Illegitim., Jacker, Juli, k1von3, LenaLovesFiction, Ma-Go, meine Wenigkeit, MWJ, Dergestalt, Nummer Neun, Shalimas Filmwelten Kritik, Singende Lehrerin, Stepnwolf, wordBUZZz und Wulf.

Das sieht jetzt so wenig aus … dabei ist es verdammt viel! Und ich bin sehr stolz auf euch, dass ihr euch der Aufgabe gestellt habt. Ohne euren Schweiß und eure Tränen gäbe es hier nichts auszuwerten und ich wäre sehr traurig. 😉 Scheinbar hat aber die Parade bei euch auch sehr viele Emotionen ausgelöst. Don Pozuelo war am Rand der Verzweiflung. Gorana sagte sogar, es sei der wohl aufwendigste Artikel in der Geschichte ihres Blogs – ich fühle mich jetzt ein bisschen geehrt wegen des Aufwands 😉 Illegitim. nannte meine Idee zur Blogparade sogar versponnen. Wahnsinnig wurde ich mehrmals genannt! (Das ist normal, das kenne ich schon aus dem echten Leben, das schockt mich nicht mehr.) Ma-Go findet, dass ich Denkanstöße mit der Blogparade liefere – danke, das war das Ziel! Die Friedl/Franzi hat einfach mal die Nr. 1 des schlechten Geschmacks auf Platz 1 gewählt (nicht mein Zitat!). Dergestalt hat wohl die meisten Filme auf der Liste, die ich nicht kannte und liefert eine Menge Indie-Denkanstöße, die sich watchlisten-erweiternd auswirken könnten. 🙂 Außerdem hat mir die Blogparade mal wieder geholfen einige neue Blogs kennenzulernen, was ich immer sehr schön finde. Darunter beispielsweise Lena Loves Fiction und Plauderpop. MWJ hat vorher sogar gefragt was erlaubt ist, was nicht – na das nenne ich doch mal löblich! In jedem Fall geht an alle ein riesengroßes Danke! Ihr seid toll.

Our 100 greatest films of the 21st century … so far

Alle Statistik-Fans rutschen schon ungeduldig auf ihren Sesseln rum. Genug der Vorrede – es wurden in 29 Listen insgesamt 1141 Filme genannt. Jetzt bitte alle ausrasten und applaudieren! Ich habe unter diesen mehr als tausend Filmen dann notiert wie oft sie genannt wurden. Anhand der Anzahl ihrer Nennungen habe ich sie sortiert, sodass der meistgenannte Film auf Platz eins ist. Falls es mehrere Nennungen gab, habe ich diese der Einfachheit halber alphabetisch sortiert – da ist die Platzvergabe also ziemlich einfach gestrickt und muss nicht ganz ernst genommen werden. Unter dem Absatz findet ihr die Liste unserer 100 besten. Der erste Platz ist aber SEHR eindeutig. Der meistgenannte Film und damit offensichtlich unserer Meinung nach der beste Film des 21. Jahrhunderts (bis jetzt) ist …. *Trommelwirbel* DONNIE DARKO.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9iWEt2Uk5uWEYzQT92ZXJzaW9uPTMmJyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

# Film # Nennungen
1 Donnie Darko 21
2 Der Herr der Ringe: Die Gefährten 19
3 The Dark Knight 19
4 Black Swan 17
5 Ex Machina 17
6 Inception 17
7 Pans Labyrinth 17
8 Drive 16
9 Children of Men 15
10 Memento 15
11 Her 14
12 Lost in Translation – Zwischen den Welten 14
13 Mad Max: Fury Road 14
14 Prisoners 14
15 Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) 13
16 Brokeback Mountain 13
17 Der Herr der Ringe: Die zwei Türme 13
18 Die fabelhafte Welt der Amelie 13
19 Requiem for a dream 13
20 Shutter Island 13
21 Vergiss mein nicht 13
22 (500) Days of Summer 12
23 Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs 12
24 Inglourious Basterds 12
25 Silver Linings 12
26 The Social Network 12
27 Tödliches Kommando – The Hurt Locker 12
28 Brügge sehen… und sterben? 11
29 Moulin Rouge! 11
30 Only Lovers Left Alive 11
31 Prestige – die Meister der Magie 11
32 Shaun of the Dead 11
33 Snowpiercer 11
34 Whiplash 11
35 Boyhood 10
36 Departed – Unter Feinden 10
37 Fluch der Karibik 10
38 Garden State 10
39 Gone Girl – Das perfekte Opfer 10
40 Gravity 10
41 Into the wild 10
42 Little Miss Sunshine 10
43 Oldboy (2003) 10
44 Sin City 10
45 Slumdog Millionär 10
46 Star Wars: Episode VIII – Das Erwachen der Macht 10
47 The Fountain 10
48 The Wolf of Wall Street 10
49 Ziemlich beste Freunde 10
50 12 Years a Slave 9
51 Big Fish – Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht 9
52 Chihiros Reise ins Zauberland 9
53 Das Leben der Anderen 9
54 Der seltsame Fall des Benjamin Button 9
55 Dogville 9
56 Interstellar 9
57 Mulholland Drive 9
58 Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis 9
59 No Country for Old Men 9
60 Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt 9
61 So finster die Nacht 9
62 Adams Äpfel 8
63 Almost Famous 8
64 Das weiße Band 8
65 Der Marsianer 8
66 Findet Nemo 8
67 Grand Budapest Hotel 8
68 It Follows 8
69 James Bond 007 – Skyfall 8
70 Juno 8
71 Kill Bill Vol. I 8
72 Moonrise Kingdom 8
73 Shame 8
74 Under the Skin – Tödliche Verführung 8
75 Victoria (2015) 8
76 WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf 8
77 We need to talk about Kevin 8
78 Zombieland 8
79 28 Days Later 7
80 American Psycho 7
81 Avatar – Aufbruch nach Pandora 7
82 Coraline 7
83 District 9 7
84 Guardians Of The Galaxy 7
85 In the Mood for Love – Der Klang der Liebe 7
86 Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger 7
87 Melancholia 7
88 Mr Nobody 7
89 Sicario 7
90 Spotlight 7
91 Spring Breakers 7
92 The Revenant 7
93 Tiger and Dragon 7
94 Watchmen: Die Wächter 7
95 A Girl Who Walks Home Alone At Night 6
96 Blood Diamond 6
97 Cloud Atlas 6
98 Collateral 6
99 Dancer in the Dark 6
100 Der Pianist 6

Hättet ihr das erwartet? Falls ihr euch übrigens aus dem Datenpool noch mehr Statistiken und Zusammenhänge zurechtschnippeln wollt oder einfach wissen möchtet wie eure Lieblingsfilme abgeschnitten haben, könnt ihr gerne einen Blick auf die Liste ALLER genannten Filme werfen.

Mal so verglichen …

Als Fan von Zahlen und bunten Diagrammen konnte ich es mir nicht nehmen lassen, mal ein paar Kategorien genauer anzuschauen. Mich hat zum Beispiel interessiert wieviele Animationsfilme, Anime und deutsche Filme unter den >1000 und unter der Auswahl der 100 Filme sind. Das aber auch noch nebenbei zu katalogisieren und zu kategorisieren ist mit Sicherheit sehr lückenhaft, denn ich habe das aus dem Gedächtnis heraus gemacht und nicht jeden Film nachgeguckt (sonst würde ich noch heute sitzen). Nichtsdestotrotz: Anbei also ein bisschen Statistik-Spaß.

Wenn man sich das so anschaut, dann gibt es einige ziemlich breite Kategorien, die unter den 1000 Filmen recht groß vertreten sind, aber bei den 100 Auswahl-Filmen der vorderen Plätze weitaus weniger relevant sind. Zum Beispiel die Superhelden und der deutsche Film. Von ursprünglich 23 genannten Superhelden haben es nur 2 (Guardians of the Galaxy, Watchmen) auf die vorderen Plätze geschafft. Und wenn man sich die Statistik so anschaut, dann scheint der absolute Gewinner unter den Regiesseuren Christopher Nolan zu sein, der in den TOP 100 tatsächlich die meisten Filme hat. Hättet ihr das erwartet? Ich nicht. Ich dachte, dass er unter Filmfans inzwischen etwas verpönt ist (obwohl ich die meisten seiner Filme ganz gern mag).

Und wie schlimm war es nun das auszuwerten?

Eigentlich nicht so schlimm. Ich habe mir ja offensichtlich Zeit genommen. 🙂 Allerdings hätte es um einiges einfacher sein können. Denn leider haben nur eine handvoll Blogger die von mir aufgestellten Regeln wirklich gelesen und beachtet. Viele haben entschieden, dass sie das nicht tun wollen. Die habe ich aber aus einem guten Grund aufgestellt. Auf der einen Seite sage ich – okay, freier Wille. Und schließlich habt ihr euch viel Mühe gegeben, indem ihr die 100 Filme überhaupt rausgesucht habt. Dann wiederum habe auch ich mir viel Mühe gegeben mit der Blogparade. Dadurch, dass einige das Erscheinungsjahr der Filme nicht genau geprüft haben, hatte ich manchmal mehr Aufwand als es hätte sein müssen. Was letztendlich meine ganze Auswertungs-Mathematik über den Haufen geworfen hat war, dass manche partout keine Plätze vergeben wollten. Mein Plan war aber nicht nur zu zählen wie oft die Filme genannt wurden, sondern auch ihre Platzierungen einfließen zu lassen. Wenn ein Film nur sechs Mal genannt wurde, aber immer auf den vorderen 10 Plätzen sollte das besser sein als einer, der 20 Mal genannt wird, aber immer auf Platz 100. Aber ohne Platzierungen war das nicht möglich.

Anfangs war mein Plan die Listen der Teilnehmer mit ein bisschen selber geschriebener Software auszuwerten. So als Software-Entwicklerin kann man das schon Mal machen. Aber das war wegen der zahlreichen Regelverletzungen nicht möglich. Ich hätte soviele Ausnahmen beachten müssen, dass es letztendlich vielleicht länger gedauert hätte als das Ding manuell auszuwerten. Das aber wohl hinderlichste habe ich vergessen in die Regeln aufzunehmen, nämlich dass möglichst der deutsche Titel des Films genommen werden soll. (Im Falle dass es keinen gibt, den Originaltitel.) Das und die Sache mit der Platzierung haben es unmöglich gemacht das Ganze mit einem Stückchen handgeschriebener Software auszuwerten. Es hätte also wesentlich leichter sein können. Mein Freund (auch Software-Entwickler), meinte ich sollte eine Künstliche Intelligenz aufsetzen und anlernen, die das für mich auswertet. Aber ich hatte eindeutig zuviel Angst. Denn … wenn wir eine Sache aus Filmen gelernt haben, dann das für gute Zwecke angedachte Künstliche Intelligenzen schnell die Menschheit vernichten wollen. Das kann ich ja gar nicht verantworten. Nein. Scherz. Das hätte auch zu lange gedauert. Und ich hätte wahrscheinlich fuzzy logic implementieren und die IMDB API anbinden müssen … hui. Nee. Lass mal. Vielleicht nächstes Mal. 😉

Über Regeln und Menschlichkeit

Das heißt nicht, dass die Blogparade trotz des großen Mehraufwands ein negatives Erlebnis war. Nein, mir hat es Spaß gemacht. Manchmal war das Auswerten etwas ermüdend, aber mit etwas guter Musik war es leichter. 😉 Und interessant war es alle Mal. Ich habe viele interessante Filme kennengelernt und andere wurden wieder auf den Schirm geholt, die ich in näherer Zukunft bestimmt mal wieder schauen werde wie bspw. Donnie Darko, den Sieger des Abends. Eine Sache hat mich aber dann doch etwas nachdenklich gemacht: warum wurden die Regeln teilweise kaum befolgt? Sei es wie es sei – eine war mir besonders wichtig. Die, dass man objektiv bewertet. Aktion Morgenluft hat hierzu einen interessanten Ansatz genannt und sich gefragt welcher Film in 20 Jahren noch in irgendeiner Hinsicht von Bedeutung ist. Ich gebe euch noch einen anderen Ratschlag für das Gedankenspiel. Angenommen eine fremde Intelligenz kommt auf die Erde und will von euch wissen wie Menschen sind – ihr solltet ein möglichst authentisches, vielschichtiges Bild abgeben. Ein Bild voller Gefühl, Angst, Scham, Albernheit, Gewalt und Liebe. Menschlichkeit. Welche Filme ab 2000 würdet ihr wählen? Ist vielleicht mal ein interessantes Thema das nächste Mal bei Kaffee und Kuchen.

Ich finde es stark, dass sich 29 Leute zusammengefunden haben und ihr Bild über die besten Filme des 21. Jahrhunderts abgeliefert haben. Es ist weniger verkopft und mainstreamiger als in der Liste der BBC. Und ich sage: das ist gut so. Es ist eine Liste mit 100 extrem gut anschaubaren Filmen, wahrscheinlich Must-Sees. Und ich bin sehr stolz auf das Experiment. Habt ihr es so erwartet? Was hättet ihr getippt wer auf Platz eins steht? Und was sagt ihr zu der den Eckdaten – der Anzahl der Filme? Oder den Kategorien? Und zu meiner kleinen Rede über Regeln? Was haltet ihr von dem Gedankenexperiment? (Siehe letzter Absatz.)