Blogparade: Meine Top10 Kinderserien

Posted by in Anime, Gedanken, Serienlandschaft

Wir haben schon über eine ganze Menge gesprochen … Filme für die Insel, Filme für den Meeresgrund, Guilty Pleasures und jetzt Kinderserien! Olivesunshine91 rief in ihrem Blog Pieces of Emotions dazu auf, sich mal an die Top Kinderserien zu erinnern. Das ruft praktisch nach mir, denn ich war ein ziemliches Fernsehkind und habe aus einigen Formaten meine Werte und Moralvorstellungen importiert. Ähem. Früher als Kind war das aber einfacher, da konnte man ein paar Stunden fernsehen und ein paar Stunden draußen sein … da hatte man noch so unendlich viel Frei… Freiz….warte, gleich hab ichs. Freeiizeeeeiiii…. ich brings nicht über die Lippen. 😉 Und dass hier viele Anime in meiner Liste sind, habt ihr schon vermutet, oder?

1. Sailor Moon

Der Serie hatte eine magische Wirkung auf mich. Kann man wohl so sagen 🙂 Muss ich wahrscheinlich niemandem erklären, worum es hier geht, oder? Wahrscheinlich DER Magical-Girl-Anime schlechthin, der – behaupte ich mal – durch die Ausstrahlung auf VIVA und das Anime-Remake gerade wieder ein kleines Revival erlebt. 🙂 Mondsteeeiiiiin flieg und sieg!

2. Nadia Die Macht des Zaubersteins

Die Geschichte um den 13-jährigen Erfinder Jean, der dem Mädchen Nadia hilft vor ihren Verfolgern zu fliehen und dabei in ein großes Abenteuer gerät ist einfach einfach wundervoll! Und das beste: waas anfangs gar nicht so klingt, greift bald Mythen auf und es geht um die Nautilus und Captain Nemo und hach … ich muss es mal wieder schauen. <3

3. Mila Superstar

Mila die gern Volleyball spielt und sich mit zickigen Mitspielerinnen und Gegnerinnen auseinandersetzen muss, mit Sportverletzungen und Gefühlschaos … was habe ich die Serie geliebt. Musste auch plötzlich draußen immer mit einem Volleyball rumspringen. Und jetzt alle: Mila kann Lachen wie die Sonne über’m Fujiyama. 😀

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvOG5tY1dweEUya2M/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

4. Katzenauge

Drei Schwestern die versuchen ihren verschwundenen Vater wiederzufinden und deswegen seine Kunstsammlung wieder zusammenstellen wollen. Wie sie das machen? Nachts als das Trio Katzenauge auf Diebestour gehen. Tolle Geschichte! Und sehr witzig, wenn man bedenkt, dass sie im normalen Leben ein Café mit dem Namen Katzenauge führen – gegenüber der Polizei. 🙂 Hehehehehe. Offensichtlicher gehts kaum.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvMl9DMVRkdGtKeTQ/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

5. Batman The Animated Series

Glaube, ich habe Batman als allererstes über diesen Cartoon kennengelernt. Erst danach mussten es die Comics und Filme sein. Dabei war der Cartoon ein echtes Positivbeispiel, dass sich glaube ich ganz gut an die Comics gehalten hat. Schöne düstere Atmosphäre in bester Batman-Manier. Und alle Bösewichte waren mal dran. Beziehe aus dem Cartoon den wesentlichen Teil meines Batman-Wissens 😉 Ich mochte auch sehr den Ableger Batman of the Future!

6. Lady Oscar

Oscar – ein Mädchen das als Junge aufgezogen wird, in der königlichen Garde dient und zur Vertrauten und Beschützerin Marie Antionettes wird. Selbstredend, dass Gefühlschaos vorprogrammiert ist und die Frau in ihr raus will. Dümmer wird man bei der Serie auch nicht. Die Französische Revolution ist DAS Thema. Ein echter Vorzeige-Anime.

7. Darkwing Duck

2, 1 … Risiko! Alles klar? Der charmante Superheld Darkwing Duck ist im echten Leben eher Marke Pantoffelheld und es geht immer eine Menge schief. So schön spleenig und chaotisch! Kann mich noch erinnern, dass ich den Bösewicht Benjamin Buchsbaum am interessantesten fand. 🙂 Neben Darkwing natürlich.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvSFRZT2EyXzFhSDQ/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

8. Kleine Prinzessin Sara

Awwww süße Kindheitserinnerungen. Basiert auf einem Roman von Frances Hodgson Burnett und erzählt die Geschichte des Mädchens Sara aus gutem Hause, dass in einem Internat zur Schule geht. Ihr Vater stirbt aber und sie wird zur Waise, muss von da an in dem Internat arbeiten. Heute noch eine kleine Prinzessin, morgen bereits bettelarm und der Schuhabtreter für alle. Dabei verliert sie nie ihr gutes Wesen. Teil des World Masterpiece Theatre. Das ist eine Reihe von Animes, die auf westlichen Büchern basieren und japanischen Kids zeigen sollten wie man in Europa lebt, aufwächst, ein bisschen Geschichte vermitteln soll. Finde das ganz großartig und liebe viele aus dieser Reihe.

9. Eine fröhliche Familie

Ebenfalls Teil der World-Masterpiece-Theatre-Anime-Reihe und basiert auf dem Buch „Little Women“. Viele von euch kennen vielleicht auch die Verfilmung mit Christian Bale, Kirsten Dunst etc. Der Anime ist jedenfalls sehr detailverliebt, etwas romantisch und dank der vier sehr unterschiedlichen Schwestern spricht er vielen aus der Seele. Das lustige ist, dass ich die Serie anfangs gar nicht mochte … warum auch immer.

10. Adolars phantastische Abenteuer

Das ist glaube ich eine ungarische Zeichentrickserie, die sich um den hochbegabten Jungen Adolar dreht, der mit seinem sprechenden Hund und einer Rakete bzw. einem Raumschiff die krassesten Abenteuer in fremden Welten erlebt. Die Serie hatte einen ziemlich krassen Wortwitz und sehr abwechslungsreiche Abenteuer, die ich manchmal sehr gruselig fand und die extrem kreativ waren. So landet er zum Beispiel mal in einer zweidimensionalen Welt oder so!?

Da gibts noch so vieles anderes was ich geschaut habe …

Bugs Bunny, Pokemon, Die Kinder vom Bergdorf, Wunderbare Polianna, Willy Fog in 80 Tagen um die Welt und Reise zum Mittelpunkt der Erde, Spiderman, Ninja Turtles, Die Sendung mit der Maus, Löwenzahn, Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew, Rue Bocca, Bonkers, Gargoyles, Errie Indiana – das war schon toll! Habe immer den Eindruck, dass solche tollen Sendungen die einem vielleicht sogar noch Wissen über ferne Länder oder Geschichte vermitteln jetzt kaum noch laufen. Da klinge ich aber wie meine Eltern. Sowas ähnliches haben die über mein „Bildungsfernsehen“ 😉 auch schon gesagt.

Habt ihr die Serien damals auch geschaut? An welche aus meiner Liste habt ihr noch Erinnerungen? Ist eine dabei, die ihr gar nicht mochtet? Unterschätze ich das heutige Trickfilmfernsehen – gibt es noch Serien die mitreißend, aber lehrreich sind? Und wie findet ihr den Gedanken hinter dem „World Masterpiece Theatre“?