Blogophilie März 2018

Posted by in Blogophilie, Internet

Während meine Feierabende den Umzugsvorbereitungen gehören, ist es etwas ruhig um mich geworden. Aber bald fließen auch wieder die Kommentare in den Blogs der Bloggerkollegen – und hoffentlich bald auch wieder meine Antworten auf eure. Im März allerdings fiel es mir noch leicht mitzuhalten 😉 Heute steht nun also wieder die Blogophilie an. Ein kleiner Ausschnitt aus dem Besten, was ich im letzten Monat gelesen habe. 🙂 Kudos an euch. For non-german-readers: ‚Blogophilie‘ is a collection of blogposts I really liked and would like to share with others. So if you’re featured here, it’s because you’ve done something great. 

Filme, Serien, Lite­ra­tur, Manga, Anime und andere Sachen die Spaß machen

Kluge Köpfe – und das sind sie wirklich. Sabine schrieb über drei Menschen, die Bücher schreiben, die einen weiter bringen und einem offensichtlich nicht nur einen Denkanstoß mitgeben: Mary Beard, James Baldwin, David Foster Wallace.

SEX AND THE CITY ANFANG DER DREISSIGER? IRMGARD KEUN: DAS KUNSTSEIDENE MÄDCHEN (1932) Jana schrieb in ihrem Blog über Irmgards Keun Buch über eine Frau, die in punkto sexueller Selbstbestimmtheit ihrer Zeit einiges voraus hat. Klingt nach Sex and the City, spielt aber in den 30er Jahren.

This Hand Painted Oscar Winning Short is One of the Most Beautiful Animations You’ll See Aleksandr Petrov hat Ernest Hemingways kurze Erzählung in Form eines Animationsfilms verewigt und gewürdigt. Und das mit einer besonderen Technik: Farbe auf Glas. Hättet ihr’s gedacht? Und er hat dafür einen Oscar gewonnen. Sehr verdient. Via TwistedSifter

Make it stop! Don Pozuelo hat mir auf seinem Blog jede Menge unliebsame Arbeit und Ärger abgenommen, indem er einfach mal zusammengefasst hat, was für einen Quatsch die kreativen Köpfe da aus Akte X Staffel 11 gemacht haben. Danke. Jetzt muss ich mir das Elend nicht mehr angucken. Das wohl beste Plädoyer eine einst geliebte Serie jetzt endlich in Ruhe zu lassen.

„Westworld“ | Vorbereitung auf Season 2 [1/3] k4tze hat mit uns auf ihrem Blog Westworld Season 1 revue passieren lassen und sowohl Eckdaten, Theorien, die Grundstory und Storyline und einige brennende Fragen zusammengefasst (Was wurde aus Dolores‘ Bildern??? 😉 )

A striking classic from an early documentary master explores Amsterdam in the rain Joris Ivens hat 1929 einen Kurzfilm über Regen in der Metropole Amsterdam gedreht, der wunderbar das Flair des regennassen Gewimmels einfängt. Vor Allem ist beeindruckend wie atmosphärisch der Film ist, der schon fast 100 Jahre alt ist. Gefunden auf Aeon

#WomeninSciFi (11) Frankenstein – Mary Shelley Bei Sabine geht es fleißig weiter mit fabelhaften Gastautoren und den #WomenInScifi – diesmal mit „der Frau, die das Science-Fiction-Genre erfand“

[BUCHPREIS] WORUM GEHT’S BEIM MAN BOOKER PRIZE? Hat da jemand Man Booker Prize short list gesagt? Nicht nur Literaturblogger werden hellhörig. Was genau Inhalt und Zweck des Preises ist und wer damit ausgezeichnet wird, erklärt Jana.

David Bowie Bookclub Sabine schrieb über die Challenge und v.A. über den Buchgeschmack David Bowies, der neugierig macht. Was für eine Fundgrube interessanter Bücher!

The Most Famous Actor You’ve Never Seen Doug Jones ist den harten Filmfans unter euch sicherlich ein Begriff, v.A. wenn ihr Guillermo del Toro Filme mögt 😉 Denn Doug Jones hat in einigen mitgespielt, auch wenn er wahrscheinlich trotz Allem nicht auf der Straße erkannt werden wird. Er ist „That tall skinny guy wearing stuff“. Via TwistedSifter.

„The Most Famous Actor You’ve Never Seen“, via Great Big Story (Youtube)

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NDAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvMlZnZ0VtWFBuR3c/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

At the Mountains of Madness, Part 2: The Geology of the Mountains of Madness Auf dem Blog Lovecraftian Science befinden wir uns auf einer Reise zu der Vorlage für Lovecrafts „Mountains of Madness“ in der Antarktis.

POW! Ass-Kicking Women in Hong Kong Cinema Anlässlich des Frauentags hat die Filmguckerin mal eine Liste von Frauen zusammengestellt, die ordentlich zuschlagen in ihren Filmen, z.B. Cynthia Rothrock.

Real Life

Heroines // Mary Beard: „No, I’m too brainy for men who fear clever women.“ Im Online-Magazin This is Jane Wayne ging es vor Kurzem um die beeindruckende, resolute Mary Beard, eine Wissenschaftlerin, die online sehr präsent ist und auf einzigartige Weise chauvinistischen Kritikern trotzt. Siehe hierzu auch Sabines Artikel (s.o.)

The Broccoli Tree: A Parable on Love, Loss and the Human Condition Hätte mir vor einigen Wochen jemand was über den Broccoli Tree erzählt, hätte ich nicht geahnt, dass die Geschichte so eine traurige Wendung hat. Der Baum mit der ungewöhnlichen Form, der an Brokkoli erinnert, wurde ein Social Media Meme bzw. bekam einen eigenen Instagram-Channel. Der Rest ist Geschichte … via TwistedSifter

#Overlooked – Über unsichtbare und vergessene Frauen Am 8. März war Frauentag und während die einen den Tag feiern und sich darauf freuen, boykottieren andere den um nicht ein nettes Gesicht zu machen, wo Kritik angebracht wäre, dass die Gesellschaft sich nicht schnell genug ändert. Und für die meisten war es wohl ein Tag wie jeder andere. Es ist wohl kein Zufall, dass es auf This is Jane Wayne um Frauen ging, die scheinbar übersehen wurden und warum große Frauen manchmal klein gehalten werden.

Science, Baby!

The weird wonders of combining 3D printing with the maths of pinecones and sunflowers Was Aeon hier mit uns teilt sind nicht etwa Computeranimationen, sondern Formen aus einem 3D-Drucker, deren Lichtspiel unter einem Stroboskop einen irren Bewegungseffekt erzeugt. Psychedelisch, sehenswert und fast unglaublich wie der Effekt entsteht.

Is the Universe a conscious mind? fragt Aeon und gibt einige interessante Denkanstöße und klärt darüber auf, was für ein wunderbarer Zufall im Bereich von Wahrscheinlichkeiten und Nachkommastellen es ist, dass das Universum für uns bewohnbar ist. Und greift kunterbunte Theorien und philosophische Ansätze auf.

Kunst, Design, Life­style, Musik

Manga Mondays ~ Bangqiao Yan In der Illustrator’s Lounge gab es ein Feature über den chinesischen Illustrator, der wunderbar Charaktere und ihre Umwelt verbindet

DIY Leselampe „LUMOS“ Karo hat gebastelt und rausgekommen ist die wohl stilechteste Lampe für Bücherwürmer. Ich bin begeistert. 🙂

WENN SEIFENBLASEN PLATZEN Paleica wollte eigentlich gefrorene Seifenblasen fotografieren. Das hat zwar nicht geklappt, aber die entstanden Bildern haben trotzdem etwas zauberhaftes, beruhigendes und wirken, als ob die Zeit stehen geblieben wäre.

Lus­ti­ges, Kurio­ses, Fantastisches

21 Pictures of People Trying to Take Photos of Mirrors They’re Selling Falls es euch schlecht geht, euch das Lachen vergangen ist, der Alltag euch hat abstumpfen lassen, ihr Trübe-Tassen-Stimmung habt … guckt euch einfach das an. Es zaubert euch garantiert ein Lächeln ins Gesicht. Gefunden auf Twisted Sifter

Der Katzen-Filter funktioniert! (mehr oder weniger) Ich brauche den Katzen-Filter! Vor Allem für den Trump … . k4tze hat’s gebloggt.

Tigers Can’t Purr, So When They’re Happy They ‘Chuff’ Instead Der cat content dieser Woche ist aber nicht alleine mit Katzen-Filtern getan, nein nein. Es gibt außerdem noch eine ganz besonders große Katze. Wusstet ihr, dass Tiger nicht schnurren können? Aber stattdessen … . Noch besser ist aber das Bauchkraulen gegen Ende des Videos. Gefunden auf TwistedSifter. Abermals.

„Tiger Chuffs“, via Epbot (Youtube)

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NDAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvNUtzcjAtSDFnbUk/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

An alle da draußen (ja, auch euch Männer): wie nehmt ihr den Frauentag wahr? Kennt ihr eine außergewöhnliche Frau, die nicht die Anerkennung bekommt, die sie verdient? Und was würdet ihr gerne aus eurem Alltag filtern und mit süßen Kätzchen ersetzen? Gab es etwas, dass ihr im März gelesen habt und das euch nachhaltig in Erinnerung geblieben ist?