Miss Booleana

Vergleich zwischen Buch, Film und Serie: „The Handmaid’s Tale“ (2017, Season 1) vs „Die Geschichte der Dienerin“ (1990)

Posted by in 1990, BRD (ehemalige), Drama, Film, Literatur, Literaturverfilmung, Review, Serienlandschaft, Thriller, USA

Es war im Frühjahr, als ich zusammen mit drei anderen lieben BloggerInnen Margaret Atwoods „The Handmaids Tale“ bzw „Der Report der Magd“ las. Kurz um: es war ein großartiges Buch. Wachrüttelndes und gleichzeitig fesselnd – mit einer Sprache, die packt und nicht mehr loslässt. Noch heute, mehr als ein Vierteljahr später, kann ich mich an soviele Momente und Zeilen erinnern und ich denke, sie werden mich noch eine Weile begleiten. Da lag es nahe sich auch mit den Adaptionen des Stoffs zu beschäftigen. Einerseits ein Film von Volker Schlöndorff aus…read more

Film-Talk: Warum einem der zweite Trailer zu ‚Ghost in the Shell‘-US den Spaß verdirbt …

Posted by in Film, Gedanken

Wir wissen ja, dass ich ein großer Ghost in the Shell Fan bin. Und dass ich etwas kritisch auf das US-Remake mit Scarlett Johansson in der Rolle als Motoko schaue. Bisher war ich ganz zufrieden mit dem Trailer und dachte mir – joar, das sieht ja mächtig gut aus. Aber dann erschien der zweite Trailer. Und den sollte man sich lieber nicht anschauen, wenn man gespoilert werden möchte. Und davon mal abgesehen verrät der uns scheinbar, dass das Remake doch nicht so eng am Original ist. Guter Trailer „Ghost in…read more

Vergleich zwischen Buch und Film: Orwells „1984“ vs. „Nineteen Eighty-Four“ (1956) vs. „1984“ (1984)

Posted by in 1956, 1984, Drama, Film, Literatur, Literaturverfilmung, Review, USA

Habe ich jetzt einen Preis für die verwirrendste Überschrift in einem Blogartikel gewonnen? 🙂 Nach dem gemeinsamen Lesen von Orwells 1984 war ich ziemlich neugierig auf die Filme, nicht zuletzt weil mich das Buch schwer beeindruckt hat. Ich würde mich sogar dazu hinreißen lassen zu sagen, dass es mich erschüttert hat. Was Verfilmungen von 1984 betrifft, hat man offensichtlich die Auswahl – es gibt scheinbar fünf. Zumindest zwei davon habe ich mir angesehen, vermutlich die bekanntesten Verfilmungen und die weichen doch ziemlich voneinander ab, auch wenn sie beide relativ buchgetreu…read more

Wahnsinns-Trailer: „Assassins Creed“

Posted by in Film, Wahnsinns-Trailer

Ach was habe ich mich auf den ersten Trailer gefreut. ‚Assassins Creed 2‘ und ‚Brotherhood‘ sind für mich immer noch unerreichbare und tolle Games. Inzwischen habe ich bei dem Franchise zwar den Überblick verloren, aber wenn es heißt, dass Michael Fassbender in einer Verfilmung den Hauptcharakter mimen wird, klingt das schon verdammt gut. Jetzt wars dann endlich soweit – der erste Trailer ist draußen.

8

Vergleich zwischen Film und Buch: Stanisław Lems „Solaris“ vs „Soljaris“ (1972) vs. „Solaris“ (2002)

Posted by in Allgemein

Letzten Monat habe ich endlich Stanisław Lems ‚Solaris‘ gelesen. Das Buch des gefeierten polnischen Autors ist 1961 erschienen und weil ich immer lese, worauf ich eben gerade irgendwie Lust habe, hatte ich keine Ahnung wie bekannt Solaris und Lem sind. Eigentlich führte mich vor vielen Jahren die Verfilmung aus dem Jahr 2002 mit George Clooney in der Hauptrolle zu dem Autor. Als Teenie habe ich einen Teil des Films gesehen und war total fasziniert von der Handlung. Der Wissenschaftler Kris Kelvin wird auf den Planeten Solaris geschickt, dessen Ozean zugeschrieben…read more

ausgelesen: Andrew Hodges „Alan Turing: The Enigma“ (engl. Ausgabe)

Posted by in ausgelesen, Review

Inhalt Alan Mathison Turings Biografie aus der Feder von Andrew Hodges beginnt mit Turings Eltern, Alans Geburt 1912 und seiner Kindheit und bewegt sich von da an geradlinig durch die Geschichte. Alan Turings Schulzeit und wichtige Momente seines Lebens werden geschildert als die eines Kindes, das ein bisschen anders ist als die anderen. Ein empfindsamer Junge, der sich seinen Experimenten auf den Gebieten der Chemie, Physik und Astronomie widmet. Und der sich in seinen Mitschüler verliebt. Dieser Junge wird später zu einem Logiker, einem Mathematiker, einem vielseitigen Wissenschaftler, einem geheimen…read more

8

ausgelesen: Sir Arthur Conan Doyle „Der Hund der Baskervilles“

Posted by in ausgelesen, Literatur, Review

Inhalt Der Meisterdetektiv Sherlock Holmes und sein geschätzter Kollege Doctor John Watson werden mit einem ganz besonderen Fall betreut: Die Nachkommen der Baskervilles zu Devonshire werden durch einen Familienfluch dahingerafft. Jüngst wurde Sir Charles von dem berüchtigten Hund der Baskervilles zu Tode erschreckt und gehetzt. Holmes will nicht so recht an eine übernatürliche Erklärung, einen Familienfluch und den Höllenhund glauben und nimmt den Fall an. Als der nächste Nachkomme, Sir Henry von Baskerville, seltsame Drohbriefe bekommt und scheinbar verfolgt wird, glaubt der Detektiv an einen ganz irdischen Grund für das…read more

12

7ème art: Zeit zum gruseln

Posted by in 7ème art, Film, Review

Die dunklen Jahreszeiten stehen vor der Tür, die Tage werden kürzer, das Wetter wird wahrscheinlich schon in einem Monat etwas häßlicher, der Wind weht aber schon jetzt ziemlich kalt. Und bald steht Halloween vor der Tür. Zeit sich zu gruseln! Muhahahahahar. Aber mal im ernst – im Herbst bekomme ich große Lust mir mal einen Schocker anzuschauen und insbesondere um Halloween rum mache ich meistens einen mal mehr mal weniger ernst gemeinten Horrofilmabend. Was für mich dazu zählt sind Filme die vom Übernatürlichen zählen, aber auch manchmal ganz irdische schockierende…read more

7

ausgelesen: Patricia Highsmith „Der talentierte Mr. Ripley“

Posted by in ausgelesen, Literatur, Review

Inhalt Tom Ripley hat seinen Platz in der Welt noch nicht gefunden. Im New York Mitte des 20. Jahrhunderts umgibt er sich mit Menschen, die er als unangenehm und dumm empfindet. Die aber zweckmäßig für ihn sind. Seinen Lebensunterhalt verdient er mit Betrügereien. Unterschriften fälschen, sich verstellen und lügen – das liegt ihm. Eines Tages tritt der gut betuchte Herbert Greenleaf mit einer Bitte an ihn heran. Tom soll zu Greenleafs Sohn Dickie nach Italien fahren und ihn davon überzeugen endlich heimzukehren. Zwar kennen sich Tom und Dickie praktisch überhaupt…read more

8

7ème art: Charlize Theron

Posted by in 7ème art, Film, Review

Vor kurzem habe ich mir meine Beiträge in dieser Kategorie nochmal angeschaut und gemerkt, dass ich den Herren der Schöpfung schon mehrere Mal den Beitrag gewidmet habe, ihn aber bisher nicht um eine Frau zentrierte. Na also das geht ja mal gar nicht. Meine Wahl fiel auf die südafrikanische Schauspielerin Chalize Theron. Heute musste ich mich also unter den ca. 15 Filmen in denen ich sie gesehen habe für 7 entscheiden. So wollen es meine selbst aufgestellten Regeln. Das war hart. Gottes Werk und Teufels Beitrag (1999) Der schwedische Regiesseur…read more

4

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest Informationen zu den Konsequenzen deiner Wahl unter Hilfe.

Wähle eine Option um weiterzumachen

Deine Einstellung wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um weiterzumachen musst du eine Auswahl bezüglich des Umgangs mit Cookies treffen. Unten findest du eine Erklärung über die Optionen und ihre Bedeutung für dich.

  • Akzeptiere alle Cookies:
    Alle Cookies wie beispielsweise tracking und analytics Cookies.
  • Akzeptiere nur First-Party-Cookies:
    Nur Cookies dieser Webseite.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen.

Du kannst jederzeit deine Cookie-Einstellungen hier ändern: About. About

Zurück