[TAG] 10 Fragen (die Dritte)

Posted by in Gedanken, TAGs

Der 10 Fragen-TAG und ich … wir kommen einfach nicht voneinander los. 🙂 Ego von ego.konsum.kosmos hat TAG gerufen und schon bin ich dabei. Das dritte Mal. Ich bin sowas von ein Wiederholungstäter.

Tag-Header

Wie funktionierts?

1. Den Tagger verlinken
2. 10 Fragen vom Tagger beantworten
(3. Sich selbst 10 Fragen ausdenken)
(4. 10 Blogger taggen die nicht mehr als 200 Follower haben)

Ab gehts 😀

Die Fragen

1. Hast du Haustiere, und wenn ja, warum?

Ja, ich habe Haustiere. Und warum habe ich Haustiere? Als ich noch klein war, hatte ich immer so das Bild vor Augen, dass die Tiere deine Freunde werden und wollte das auch gerne. Lange Zeit durfte ich kein Haustier haben – das hat den Wunsch dann noch verstärkt. Als es dann endlich soweit war, haben dann auch meine Eltern gesehen wie die Tierchen auf einen reagieren. Also bspw. begrüßen, wenn man nach Hause kommt, deine Nähe suchen und sich neben dich legen, wenn du ’ne matte Stimmung hast und aus Solidarität genauso mies aus der Wäsche gucken wie du … . Die Tiere werden so ein bischen wie Familie und als meine ersten Haustiere gestorben waren und ich irgendwann mal gesagt habe „Das ist so traurig, ich möchte kein Haustier mehr“ waren tatsächlich meine Eltern diejenigen, die nun ein Haustier wollten. So kamen wir zu den beiden Stänkerliesen da unten. Für meine beiden Miezen haben meine Eltern das Sorgerecht erhalten, als ich zuhause ausgezogen bin. Meine Wohnung ist einfach zu klein für die Unruhestifter. 🙂

2. Warst du wählen?

Jaaaa. Natürlich. 😀 Denn: denkt dran, liebe Kinder – ihr sollt wählen gehen, sonst gewinnen automatisch die Bösen. (Naja, so in der Art jedenfalls.) Allerdings war ich dieses Jahr nicht mit Begeisterung wählen, weil ich den Wahlkampf besonders affig fand.

3. Was ist deine Lieblingsmusikrichtung? (Mehrfachnennungen möglich)

Da ist es fast einfacher zu sagen, was ich nicht höre: House, HipHop, Schlager und Metal. Ich kann ja mal ein paar Namen in den Raum werfen. Ich höre gern Rock z.Bsp. von Rammstein, Linkin Park, Audioslave, The Killers, … . Popmusik hat auch seinen Reiz, nur die Charts haben es bei mir oftmals schwer. Dafür darf das, was ich höre auch gern einen kleinen Electro-Einschlag haben. Ich mag Jessie Ware, Lorde, Ellie Goulding, The XX, … .

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9sVXJpM3l4SWpXTT92ZXJzaW9uPTMmJyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9TMFRtWm9kTFRLST92ZXJzaW9uPTMmJyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

Vorrangig höre ich aber Indie, Alternative, Britpop und Singer/Songwriter-Zeug: Bastille, Keane, Mumford & Sons, Coldplay, Chapel Club, The National, Of Monsters and Men, Florence and the Machine, Emeli Sande, Editors, Fallout Boy, Gorillaz, London Grammar, Snow Patrol … das sind die üblichen Verdächtigen in meiner Playlist. Seit dem letzten Sommer auch sehr viel Electroswing, bspw. von Caravan Palace. Außerdem höre ich super gern Jazz, mit und ohne vocals. Bspw. Gregory Porter und Till Brönner. Und: Klassik. Und da am liebsten Debussy. Und weil ich instrumentals mag, höre ich auch sehr gerne mal Filmsoundtracks. Und um euch jetzt den absoluten Overkill an Musikrichtungen zu geben: JPop und JRock. Also japanische Pop- und Rockmusik von Miyavi, ACO, Spangle Call Lili Line, Special Others, Maya Sakamoto und manchmal auch Mucc. (Nur die Boy- und Girlbands, die immer wirken, als ob sie gerade einen Zuckerschock hätten, kann ich nicht ab.) Ich brauche irgendwie immer Musik, egal was ich mache. Finde es immer ganz belastend, wenn ich keine Musik hören darf. Wird bestimmt später im Büro mal interessant. Ich setz auch Kopfhörer auf … aber gebt mir Musik!

4. Wie ist dein Verhältnis zu Wärmflaschen?

Da gibt es kein Verhältnis. Ich greife immer nur zu Wärmflaschen bzw. Wärme-Akkus, wenn ich verspannt bin oder bspw. Rückenschmerzen habe, krank bin, o.Ä. Die besten natürlichen Wärmflaschen sind aber meine Katzen. :3 Unschlagbar.

5. Was war dein schönstes/witzigstes/seltsamstes/sonstwie außergewöhnliches Festivalerlebnis? (Alternativ, falls du noch auf keinem warst: Warum nicht?)

Ich war bisher auf keinem Festival, weil ich entweder immer zu knapp bei Kasse bin, oder auf irgendwas anderes spare oder meine Freunde nicht auf die Musik stehen und alleine … nee. 😉

6. Magst du Käse und Marmelade zusammen?

Nein. 🙂 Coole Frage! XD

7. Wie stehst du zu Tattoos und Piercings?

Hab nix dagegen 🙂 Meinetwegen können die Leute mit ihrem Körper machen, was sie gerne möchten – da hab ich sowieso nix zu melden. Ich für mich finde Tattoos schöner als Piercings und wollte mir auch mal eins stechen lassen. Habe auch viele Jahre super gerne in Tattoomagazine reingeschaut usw. Allerdings habe ich einfach nie das Motiv gefunden mit dem ich ein ganzes Leben lang unterwegs sein möchte und bin ganz froh, dass ich meinen damaligen Wunsch dann doch nicht umgesetzt habe. 😉 Deswegen finde ich es auch ganz schlau, wenn man sich das zweimal überlegt und ich würde es meinen Kindern im Teenie-Zeitalter nicht erlauben, weil ich befürchte, sie mögen das Motiv später nicht mehr. Warum würde ich mir kein Piercing machen lassen? Da gibt es keinen besonderen Grund. Schätze, dass mich das motiv-hafte der Tattoos mehr anzieht.

8. Wie lange brauchst du zum Einschlafen?

Um ehrlich zu sein, bin ich mitlerweile ein party-untauglicher Langweiler und bin meistens schon um 11 oder um 12 so müde, dass ich dann einfach nur noch ins Bett falle und sofort penne. Ich schlafe eigentlich schon, bevor ich im Bett bin. Nein Quatsch – normalerweise brauche ich höchstens 15 Minuten. Wie bist du denn auf die Frage gekommen, Ego? 🙂

9. Welche moderne Errungenschaft würdest du nicht vermissen, wenn sie nicht erfunden worden wäre?

Alle Apple-Produkte. Sorry … ich konnte nicht widerstehen. XD Nein, das fällt ja in die Kategorie Computer und Computer brauche ich unbedingt. 🙂 Ich finde diese ganzen Küchenhelferchen wie das Äpfel-Schneide-Teil u.Ä. überflüssig. Ich glaube es ist der Untergang der denkenden Menschheit, wenn man sich solche Geräte ausdenkt, bloß um sich nicht die Finger schmutzug zu machen.

10. Bist du eher der Großstadt-, Kleinstadt- oder Dorftyp?

Ich bin was das betrifft vor Allem der unentschlossene Typ. Ich komme vom Dorf, ging in einer Kleinstadt zur Schule, wohne im Moment in einer durchschnittlich großen Stadt und würde im Moment gerne in eine Großstadt ziehen. Egal wo ich bin, früher oder später vermisse ich das Dorf. Und wenn ich dann mal für eine Woche zuhause bin, vermisse ich die Stadt. Keine Ahnung was mein Typ ist aber ich mag es überall zu Fuß hin zu kommen, aber auf Annehmlichkeiten wie die Kneipe, den DM, einen schnell erreichbaren Supermarkt und vor Allem das KINO in der Nähe möchte ich auf Dauer nicht verzichten. Irgendwie brauche ich auch was Grünes vor der Haustür, sonst bin ich nicht so richtig glücklich. Vielleicht bin ich irgendwas zwischen Kleinstadt und Großstadt-Typ?

dorfkind0

dorfkind1

dorfkind2

 

Danke an Ego fürs taggen! Waren lustige Fragen und ich hoffe du hattest mit den Antworten auch etwas Spaß. Und verzeiht mir … aber damit das ganze kein Teufelskreis wird, tagge ich niemanden. 😉 Wer aber gern möchte: nur zu. Schnappt euch Egos Fragen und lasst sie wissen, dass ihr teilgenommen habt. 😀