Musikalischer Rückblick: Dezember 2013

Posted by in Musik, Rückblick

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvaTdOQl9GbTdKUjg/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Ben Howard „Depth Over Distance“

gehört: in einem Sherlock-Fan-Video

Wirklich eine traumhafte Nummer! Ich konnte mich ja mit seinen ersten Song nichts so sehr anfreunden, aber ich habe sie zumindest lieber gehört als den POP-Einheitsbrei im Radio aber die Nummer hier rührt mich wirklich.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvRnh2UEhUdjNHblk/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Moby „The Day“

gehört: im Film Trance – Gefährliche Erinnerung

Fügt sich gut in den Film ein, und wieder einmal ein sehr krasses Video.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvZ0Q5VVpEQk9uU28/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

RY X „Berlin“

gehört: in irgendeiner Fernsehwerbung

… ja aus welcher Werbung eigentlich? Ach, egal. Auf jeden Fall eine sehr schöne ruhige Nummer. Berlin … ruhige Nummer … Berlin … ruhig … passt das? 😉 Ich weiß nicht.

Ja und ansonsten sehr sehr viel Weihnachtsmusik von Till Brönner, Michael Bublé unvm – die lasse ich dieses Mal aber aus 😉 Der wahrscheinlich kürzeste musikalische Rückblick den es jemals gegeben hat. Im Moment höre ich viel Miles Davis, weil ich dank Weihnachten um einige CDs von ihm reicher geworden bin, aber noch hat sich kein Lieblingsstück herauskristallisiert. Es war eine CD-Box und ich bin noch ganz erschlagen von der Fülle an Musik. Wie ist das eigentlich bei euch – trauert ihr Weihnachten hinterher? Ich fühle mich ein bischen wehmütig. Insbesondere wenn ich eben noch über Weihnachtsmusik schreibe und denke: es ist schon wieder eineinhalb Wochen her!