Media Monday #144

Habe ich es doch glatt mal geschafft vor 9 Uhr abends beim Media Monday mitzumachen. Schöne Sache 😀

media-monday-144

1. Das Charisma von Benedict Cumberbatch ist ungeschlagen. Behaupte ich mal. 🙂

2. Mathias Schweighöfer spielt auch in mehr Filmen mit, als gut für sie/ihn wäre, denn seine übliche Masche ist ja nun schon bekannt. Vielleicht wäre es mal eine Maßnahme eine Rolle zu spielen, die sich zumindest ein bisschen von der davor und der davor und der davor und der davor unterscheidet. Spiel doch mal ’nen Langweiler, nen Psychopathen, nen Bösen, nen Gemeinen oder wenigstens einen mit minimal anderen Charakterzügen. Dann guck ich vielleicht auch mal wieder einen Film mit ihm.

2d2c66c60b3e8da2057dcc6234e8009a_720
Zuletzt gesehen im „Stern“

3. Das schwächste Regiedebüt der letzten Zeit lieferte Florian David Fitz in „Jesus liebt mich“ ab. Vielleicht lags auch am Drehbuch … wer kann das schon so genau sagen?

4. E. L. James („Fifty Shades of Grey“) hat wirklich einen Schreibstil zum Abgewöhnen, denn sie wiederholt die immerselben Phrasen und Charakterbeschreibungen bis ins Unendliche („Oh seine stahlgrauen Augen blablabla“) und gibt den Charakteren ein unfreiwillig komisches Seelenleben („Meine innere Göttin schnalzt mit der Zunge“ … oh Gott nein, nicht schon wieder ihre innere Göttin …).

5. Die ödeste Serie der vergangenen Zeit war für mich leider „The Beauty and the Beast“. Fand die Serie sehr inkonsequent. Nicht richtig mitreißend oder spannend, und auch nicht richtig romantisch. Habe glaube ich nach der 3. oder 4. Folge oder so aufgehört.

6. Die nervigste Horrorfilm-Zutat ist der Moment in dem jemand in ein gruseliges Zimmer/eines Keller aus dem Geräusche kommen oder was auch immer geht und nicht das verdammte Licht anschaltet. Oder die Birne plötzlich durchbrennt. Orrrrr… >.<

7. Zuletzt begeistert hat mich die/der SchauspielerIn David Tennant in The Escape Artist / Der Anwalt des Teufels , weil ich bis ganz zum Schluss nicht sicher war, ob er den Mord nun geplant hat, oder alles Zufall war. Und überhaupt empfand ich es als sehr überraschend ihn in so einer ernsten Rolle zu sehen. Ich hatte ihn bisher eher als den flippigen zehnten Doctor in Erinnerung.

Uff … die Frage nach dem schwächsten Regiedebüt fand ich aber gar nicht mal so einfach. 2012 ist ja auch nicht gerade „in der letzten Zeit“ aber mir fiel echt nix anderes ein. XD Was ist denn eurer Meinung nach ein richtig schlechtes Regiedebüt? Und gibt es einen Schauspieler dessen Charisma euch regelrecht abstößt, den alle anderen aber scheinbar total hinreißend finden? (Analog natürlich Schauspielerinnen?) Und welcher Schreibstil hat euch zuletzt richtig abgestoßen und geärgert?

23 Antworten

  1. Bei „Beauty & the Beast“ bin ich voll bei Dir … dass ich sie nach wie vor schaue, liegt wohl an einem masochistischen Gen. Oder daran, dass Freitag nachts nur noch Müll läuft. 😀

  2. Kann Matthias Schweighöfer auch nicht mehr sehen. In „Soloalbum“ mochte ich ihn noch. Danach hat er sich aber immer mehr Til Schweiger angenähert. „Friendship!“ war noch ein Lichtblick, aber dafür kommt halt auch zu viel Müll mit und vor allem von ihm. Und aktuell macht er ja eine unglaublich schreckliche Radio-Werbung für irgendein Bier…

  3. Sag mal hat du wirklich “Fifty Shades of Grey” gelesen? 😉

    1. Ja. 🙂 Und es war nicht so sexy wie alle sagen, wenn du mich fragst 😉

      1. Auch das noch! Dann kann ich ja gar nicht verstehen was die Frauenwelt daran findet!!! 😀

        1. Na ich auch nich … ich setz noch einen drauf und sage: die Hauptcharakterin war extrem peinlich. IST extrem peinlich, haha 🙂 aber im Film machen die das bestimmt alles besser XD

          1. Den siehst du dir natürlich auch an. 🙂 Vielleicht machen sie den Film auch sexier als das Buch.

            1. Ja, wahrscheinlich tue ich das. Wie gut du mich schon kennst. 🙂 Die werden das Mädel im Film ja hoffentlich nicht die ganze Zeit ein Zwiegespräch mit ihrer „inneren Göttin“ führen lassen … hoffentlich.

  4. Ahahahahahaa, wie geil ist Benedict Cumberbatch denn?! Genial! 🙂

    1. Ja, oder? Und wie das Publikum abgeht … und dann setzt er noch einen drauf und zwinkert. Unglaublich wie wenig er eigentlich machen muss, und trotzdem kommt es so genial rüber 😀

  5. Oh, danke, danke, danke für diesen Clip mit Benedict Cumberbatch!!! Ich hab ihn ja auch genannt, aber an anderer Stelle. Passt fast zum Inhalt des Clips… 😉

    1. Ach ja – gerade gelesen! 😀

  6. Fantastisches Video! „You got me like… lalalalala, baby“

    1. Finde es auch großartig und bekomme immer solche Teenager-Kicher-Attacken beim Anschauen XD oh je…

  7. Ah, jaaaa. Der Schweighöfer. Auf jeden Fall, kann ich dir nur zustimmen. Weniger wäre bei ihm wirklich mehr.

    Und wie schon bei deinem Märzrückblick geschrieben: Bin gespannt auf eine Rezension über „The Escape Artist“!

    1. Kommt wahrscheinlich nächste Woche zusammen mit ein paar anderen Kurzreviews. 🙂

  8. Den Beauty-Beast-Mist habe ich gleich ausgelassen.

    1. Was mich auf ewig wurmt ist in solchen Fällen aber immer die Frage „Wäre es vielleicht doch noch toll geworden?“

      1. Toll würde es werden, wenn die Story irgendwo in den vergangenen Zeitaltern spielen würde. Im moderen Leben hätte so ein „Beast“ kaum eine Überlebenschance. Außerdem laufen sich manche Themen tot, gerade weil man sie in die moderne Zeit transferiert.

  9. Es gibt ja so Bücher, bei denen man denkt, man muss wenigstens mal reingelesen haben, um mitreden zu können, aber bei “Meine innere Göttin schnalzt mit der Zunge” vergeht mir selbst die Lust zum kurzen Reinschauen. Danke für die Warnung. 🙂

    1. Bitte, ich warne euch doch gerne. Den Hype um das Buch kann ich nicht im geringsten nachvollziehen.

      Da fällt mir sogar ein Zitat ein ..
      „Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.“ (von Karl Kraus, sagt das Internet)

  10. Wie schaffst du es nur so viel Medien-Materie zu sichten?

    Super Video – Lalalaa laa*lach*

    1. Das liegt wohl daran, dass ich ungefähr soviele Bildschirme zum simultan schauen benutze wie der „Architekt“ 🙂 https://www.youtube.com/watch?v=2wdKlWXyUkc

      Nein, Scherz. 😉 Im Laufe der Zeit habe ich einfach viel Zeug geschaut und gelesen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: