Miss Booleana

Das gehörte Wort … Hörbuch-Besprechung zu „Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann

Posted by in Literatur, Review

„Die Vermessung der Welt“ war ein großer internationaler Erfolg. Die New York Times führt das Buch weit vorn in einer der Liste der weltweit meistverkauften Bücher 2006 auf. Als es den großen Durchbruch feierte, war ich bereits eine begeisterte Leserin, steckte aber eher so bei Thriller und Horror fest und dachte noch nicht daran was über Gauß und von Humboldt zu lesen. Als ich studierte, wurde „Die Vermessung der Welt“ in meiner Uni-Stadt als Theaterstück aufgeführt und ich sah ein paar Ausschnitte davon. Aber der Welt-Bestseller ging einfach so an…read more

Das gehörte Wort … Hörbuch-Besprechung zu „The Monster Collection“

Posted by in Literatur, Review

Als Teenager war ich sehr interessiert an Literatur und ambitioniert. „Diese Klassiker – die muss man scheinbar kennen. Redet ja heute noch jeder drüber.“ Nahm mir vor die Dreifaltigkeit aus Mary Shelleys „Frankenstein“, Bram Stokers „Dracula“ und Robert Louis Stevensons „Dr Jekyll & Mr Hyde“ zu lesen. Damals begann ich mit Frankenstein und scheiterte kläglich. Zu ältlich (heute würde ich eher sagen hochtrabend oder vornehm) der Schreibstil für meine damaligen ca dreizehnjährigen Lesegewohnheiten. Zu lange musste ich vor lauter Rahmenhandlung auf Frankensteins Monster warten. Wann kommt es denn nun endlich??…read more

Das gehörte Wort … Hörbuch-Besprechungen zu „Bei Anbruch der Nacht“ und „Die Farbe aus dem All“

Posted by in Literatur, Review

Es ist schon wieder ein bisschen her – die letzten Hörbuch-Besprechungen erschienen im Dezember. Nachdem ich ungefähr von Oktober bis Dezember die Audible exklusive „Monsters Collection“ mit dem unschlagbaren Dreiergespann Dracula, Frankenstein und Jekyll/Hyde gehört habe, brauchte ich erstmal eine Pause. Es waren einige Stunde und mir dürstete danach vorerst ein paar andere auditive Reize aufzunehmen. Und mir mal kurz nichts mehr erzählen zu lassen. XD Jetzt durften es erstmal zwei kürzere Hörbücher sein. Die Besprechungen sind spoilerfrei. Gemeinsamkeiten? Gibt es eher nicht, außer dass beide in deutscher Sprache vertont…read more

Rückblick auf das Lesejahr 2019

Posted by in Literatur, Manga, Rückblick

Was ist der Reiz an diesen elendig langen Rückblicken? Die Reflexion. Was habe ich 2019 gelesen, dass mich nachhaltig beeinflusst hat? All die wunderbaren Geschichten und während des Lesens mit den Protagonisten gelebten Leben kann man Revue passieren lassen. Dafür mag ich die Rückblicke sehr gern. Übrigens auch die anderer. Begeistert sind wir schließlich alle oftmals direkt nach dem Lesen eines Stoffs. Aber was hat überdauert? 🙂 In dem Sinne: ich freue mich zurückzublicken auf ein Jahr des Lesens. Es beginnt wie immer mit dem, was für mich überdauert hat….read more

Das gehörte Wort … Hörbuch-Besprechungen zu „Kurze Antworten auf große Fragen“, „Ghost Box“ & „Sherlock & Watson – Neues aus der Baker Street“

Posted by in Literatur, Review

In der zweiten Jahreshälfte sind die Hörbücher hier etwas kurz gekommen. Da ist das nahende Jahresende vielleicht ein guter Zeitpunkt um nochmal zurückzublicken. 🙂 Mit dabei: Physik, Qhantentheorie, das Leben nach dem Tod, Holmes & Watson. „Kurze Antworten auf große Fragen“ Stephen Hawking, Der Hörverlag Es war schon klar, dass im Buchclub einer IT-Firma früher oder später mal ein Sachbuch mit irgendeinem naturwissenschaftlichen Hintergrund dran ist. Dass sich das früher durchsetzt als ein Science-Fiction- oder Fantasy-Buch ist überraschender. Aber es ist ja auch nicht so, dass die Kollegen es nicht…read more

Das gehörte Wort … „Ulysses“ von James Joyce – Hörbuch-Besprechung

Posted by in Literatur, Review

Nachdem ich mir vor einer Weile Homo faber als Hörbuch des Hörverlags genehmigte und begeistert war, sah ich zufällig, dass aus demselben Verlag auch James Joyces‘ „Ulysses“ als Hörbuch erschien. Dieses Buch was viele als unlesbar bezeichnen. Als Mammut- oder Jahrhundertwerk. Manche sagen, man muss es nicht gelesen haben. Manche sagen, man könne es gar nicht lesen. Noch vollkommen begeistert von der Hörkulisse, die mir schon den „Homo faber“ nahe brachte, dachte ich: challenge accepted. Wenn ich mir Ulysses zu Gemüte führe, dann so. Das war im Nachhinein die richtige…read more

Das gehörte Wort … „Homo faber“ von Max Frisch – Hörbuch-Besprechung

Posted by in Literatur, Review

Um Hörbücher und mich war es in letzter Zeit etwas ruhig. Das heißt nicht, dass ich keine gehört habe. Ich habe nur mit einer Reihe angefangen (Harry Potter, gelesen von Rufus Beck). Als ich aus der Mal ausbrechen und andere Eindrücke gewinnen wollte, kam mir die Besprechung des Hörbuchs „Homo faber“ aus dem Hörverlag auf meinem Lieblings-Literaturpodcast (Die Literaturagenten) sehr recht. Und das war wegen seiner sehnsüchtigen, melancholischen, nachdenklichen Stimmung ein Volltreffer. Walter Faber ist Ingenieur und arbeitet für die UNESCO. Er beaufsichtigt oder plant beispielsweise Montagen im Zuge von…read more

Russischer Herbst: Hörbuch-Besprechung zu Jewgeni Samjatins „Wir“ (Vergleich zu Orwells „1984“)

Posted by in Gedanken, Literatur

Vor Kurzem stieß ich durch einen Tipp in den Kommentaren unter Janas Beitrag zu einer anderen Dystopie („Kallocain“) auf eine Hörspielvertonung von Jewgeni Samjatins „Wir“ („Мы“). Das weckte Erinnerungen. Ich weiß nicht mehr wo ich es gelesen oder mit wem ich darüber gesprochen habe, aber „Wir“ sollte ein Ideengeber zu George Orwells „1984“ sein. Der Fund des Hörspiels mündete also in einem weiteren Impuls, der den „Russischen Herbst“ zu einem „Russischen Winter“ verlängerte und nun scheinbar zu einem „Russischen Frühling“. Und die Eindrücke? Sagen wir mal so: es kommt einem…read more

Das gehörte Wort … Hörbuch-Besprechung „Monster 1983“ Staffel 3

Posted by in Literatur, Review

Guten Stoffen soll man gutes tun, damit sie gut bleiben. Das heißt für mich, dass man diese nicht in die Länge zieht, um länger Gewinne generieren zu können oder sinnlose zweite, dritte, vierte, fünfte, etc. Staffeln anschließt. Die meisten Serien, die meines Erachtens nach mit der ersten Staffel ein stimmiges Ende hatten, schaue ich beispielsweise oftmals nicht weiter. Als „Monster 1983“ eine zweite Staffel bekam, sagte ich mir: ok. Passt ja irgendwie. Kann man machen. Als nach der zweiten Staffel klar war, dass die Hörbuchreihe noch eine dritte Staffel bekommen…read more

Rückblick auf das Lesejahr 2018

Posted by in Literatur, Manga, Rückblick

Als ich heute meinen Rückblick auf das Lesejahr 2017 geöffnet habe, einfach mal um zu schauen, was ich damals geschrieben habe, wurde mir mal wieder klar, warum ich immer so gern diese Rückblicke schreibe. Nicht zur Selbstbeweihräucherung. Obwohl es auch nicht schlecht ist sich mal vor Augen zu führen, was man so geschafft hat. Sondern v.A. um sagen zu können „Ah! Das war damals, genau!“ Und ich hoffe, dass ich ähnlich begeistert später einmal in diesen Rückblick hier schaue. Schon jetzt weiß ich aber: es war ein bewegtes, überraschendes und…read more