Musikalischer Rückblick: Juli 2013

Posted by in Musik, Rückblick

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NDAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvaUxSS2N5OXU4M1U/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Woodkid „Run Boy Run“

gehört: in Kees van Dijkhuizen jr.’s Video über das Kinojahr 2012
Solche mitreißenden rhythmischen Nummern mit epischen Gesangspausen liebe ich ja sowieso … das aber dann am besten noch in einem Video mit Filmausschnitten zu unterlegen, läßt mein Filmfanherz höher schlagen. Woodkid kenne ich seit kurzem mit allen möglichen Songs aber nicht dem. Wie konnte ich das verpassen? Mein Ohrwurm im Juli!

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NDAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvNzdDc2NaYThFMnM/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Empire of the Sun „Alive“

gehört: auf Fritz.de
Empire of the Sun ist so eine Sache … es gab schon auf ihrem letzten Album Songs die ich absolut geliebt habe und welche, die mich extrem genervt haben. (EXTREM!) Sehr polarisierend also. Während die meisten sich an ihren Kostümen und Videos stören (das kratzt mich überhaupt nicht – ist doch jut, bunt, anders, weiter so), macht mich dieser Zwiespalt wahnsinnig. Aber den Song finde ich erstmal toll.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NDAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvdWhmYkdPdGxZeDQ/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Labrinth „Express Yourself“

gehört: in der Windows 8 Werbung
Labrinths Musik ist nicht mein Ding, kommt mir zu austauschbar vor. Auch die Nummer hier – die Melodie und der Text, das kennt man doch (Charles Wright). Aber Labrinth stellt das ganz gut zusammen und irgendwie macht der Song Laune.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NDAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvNHpTMWRyc3JMTnM/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Bo Bruce „Speed the Fire“

gehört: auf Fritz.de
Sehr schöner gefühlvoller Song. Leider habe ich kein besseres Video gefunden und gerade mit dem hier bin ich auch nicht zufrieden. :-/ Übrigens ist Bo Bruce (ausgeschiedene) Teilnehmerin einer Castingshow (The Voice UK). Kommt das nur mir so vor oder haben die Castingshow-Teilnehmer anderer Länder bei weitem mehr drauf als unsere ganzen DSDS-Kiddies?

Klick auf den Button, um Inhalte aus Vimeo zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby82NTU1NzUxMSIgd2lkdGg9IjU4MCIgaGVpZ2h0PSIzMjYiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3ZWJraXRhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4gbW96YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Editors „A Ton of Love“

gehört: auf Fritz.de
Ich liebe diese Band und v.A. die Stimme des Frontmans, mein zweiter großer Ohrwurm im Juli.

Klick auf den Button, um Inhalte aus Vimeo zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby80ODc3MjMyNSIgd2lkdGg9IjU4MCIgaGVpZ2h0PSIzMjYiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3ZWJraXRhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4gbW96YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Editors „Munich“

gehört: auf Fritz.de … damals
Während der Editors Song den ich da oben erwähnte im Juni 2013 veröffentlicht wurde, ist der hier aus dem Jahr 2005. Ich verbinde nichts mit der Stadt München aber als kürzlich das neue Album rauskam, habe ich einen Anstoß gehabt mal wieder mehr Editors zu hören und habe festgestellt, dass das mein eigentlicher Editors-Lieblingssong ist.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NDAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvRGdWNDJTZDJOTlU/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

MS MR „Fantasy“

gehört: in einer Fernsehwerbung für … habe ich vergessen
MS MRs „Hurricane“ war ganz lange ein Lieblingssong von mir, seitdem ich ihn das erste Mal in irgendeiner ProSieben-Werbung gehört habe. Besonders krass finde ich immer die Videos der Band.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NDAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvMkRVeklWMnBxQlk/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Emily Wells „Becomes the Color“

gehört: im Abspann des Films „Stoker“
Bin wahrscheinlich der einzige Filmfan, der von „Stoker“ etwas enttäuscht war aber der Abspannsong ist herrlich abgründig ohne zu düster zu sein (macht das Sinn?) und passt so gut zu der Botschaft des Films.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NDAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvcGlTSERVaEpVLXM/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Kings of Leon „Supersoaker“

gehört: via Facebook
Neue Single? Aus dem neuen Album? Ich finds super!

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NDAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvVkcxVlZGZk9uWVE/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Fiona Apple „Hot Knife“

gehört: via The Verge
Fiona Apple ist eine großartige Musikerin, die sich mit Individualismus und leisen Tönen seit Anbeginn ihrer Karriere von der breiten Popkultur-Trash-Masse abgesetzt hat. Ihre Biografie liest sich aber turbulent und sie hatte schon immer viele Kritiker und Leute die reichlich Gerüchte streuen. Ist es nicht traurig, dass ich ihren Namen anfangs nur von Geflame aus dem Internet kannte? Das war fast eine Offenbarung als ich das erste Mal einen Song von ihr gehört habe – umso mehr freue ich mich über „Hot Knife“. Außerdem funktioniert der Song echt gut bei 34° im Schatten… ^^

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NDAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTEZhc0ZxNEdKWU0/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Lorde „Royals“

gehört: via Huffington Post (?)
In einem Artikel den ich gelesen habe wurde die junge Dame etwas gehypt und mit ihr ein Interview über Feminismus geführt … naja, zumal sie 16 ist und ich von ihr vorher noch nie gehört habe, bin ich mal vorsichtig hebe es mir noch auf mir eine Meinung über sie zu bilden. Den Song und das zurückgenommene Video mag ich aber sehr gerne und finde den Text und die Botschaft dufte. Mal abgesehen davon, dass ich in letzter Zeit bei dem Song immer an das royal baby denken muss und immer Wölfe immer Hintergrund tanzen sehe. Wenn ihr den Song hört, wisst ihr wahrscheinlich warum. ^^“

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NDAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvVDVDcDU1TXZYNTQ/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Daughter „Get Lucky“ (Daft Punk Cover)

gehört: …. hat mir Youtube vorgeschlagen? Ich weiß es nicht mehr. Wie soll man das auch immer wissen? Ich war zu optimistisch, als ich das hier immer angegeben habe … ^^“ Hehe.
Der Text lädt ja sehr dazu ein eine melancholische Version davon zu machen und wer könnte das besser als Daughter? Ich liebe ihre Musik.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NDAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvMnRBMXJWS3Y0RUU/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

Boogie Belgique „Forever & Ever“

gehört: auf dem Album „Nightwalker Vol.1“ (freie Netzmusik, ich berichtete)
Mein Album-Neuzugang des Monats – weil es freie Netzmusik ist! Fantastisch! Ich liebe die Musik und liebe es noch mehr, dass sie es frei zugänglich machen! Stellvertretend für alle meine Lieblingssongs habe ich mal „Forever & Ever“ gepostet. Außerdem unterstreichen die offiziellen Videos so schön den Retrocharme der Electro-Swing-Nummern und passen auch so herrlich in den Sommer. Meine anderen Lieblingssongs von dem Album sind „Mr. Fisher“, „Lucifer“, „Morning Mist“ und „All Over the World“.

Daran, dass ich diesmal so viel Monats-Musik habe, erkennt man dass ich zwischendurch Urlaub hatte. Wenn ich programmiere oder lerne läuft oft meine Playlist nebenher aber ich blende früher oder später alles aus und weiß nicht mehr, ob ich was toll fand. ^^“

Was war euer krassester Ohrwurm im Juli? Oder was die größte Überraschung? Habt ihr einen ‚Sommerhit‘?