Miss Booleana

ausgelesen: Haruki Murakami „Die Ermordung des Commendatore Band I: Eine Idee erscheint“

Posted by in ausgelesen, Review

Wie aufregend. Ich war noch nie aktiv „dabei“, wenn ein Murakami veröffentlicht wird. Der Plan war, dass Buch schon am Erscheinungstag zu lesen. Das erste Mal seit langem, dass ich das überhaupt machen würde. Viel aufregender war dann das Buch zu bekommen – trotz oder gerade wegen der Vorbestellung. Aus meinem Plan wurde nichts. Aber das macht nichts. Schließlich sind Bücher geduldig. Nur ich nicht. Als ich es dann aber in Händen hielt und las, strahlte das Buch die Murakami-typische Ruhe aus. Es handelt von einem Künstler, unserem namenlosen Protagonisten,…read more

13 Gedanken … April-Juni 2018

Posted by in Gedanken

Also eigentlich war es nicht geplant, dass ich so lange diese Kategorie hier pausiere. Die „Gedanken“ sollten ja ein Hort an Dingen sein, auf die ich gern zurückblicke und stressige, melancholische, schlechte Zeiten wegwische. Aber beim Umzugsstress und allen möglichen Nachwehen (kein Internet, Behördengänge, Versicherung, blabla) ging genau das unter. Muss nachgeholt werden. Gerade deswegen!! Filme von Luca Guadagnino Nachdem auch ich endlich im März Luca Guadagnino viel gelobtes Call me by your Name gesehen habe, legte ich kurz darauf I am Love nach. Und „I’m in love“ würde es…read more

Fantastischer Film: Der Illusionist (L’Illusionniste)

Posted by in 2010, Animationsfilm, Arthouse & Indie, Fantastische Filme, Film, Frankreich, Review, Tragikomödie, UK

Bitte nicht diesen wunderbaren Animationsfilm mit dem etwas drögen 2006er Spielfilm mit Edward Norton verwechseln. L’Illusionniste erschien eigentlich nur in Österreich unter dem Titel Der Illusionist und beißt sich im deutschen Raum bei einer Direct-to-DVD-Veröffentlichung unter dem Titel The Illusionist, mal L’Illusionniste, durch. Er handelt vom verkannten Zauberkünstler Tatischeff, der in den 1950er Jahren durch Paris und später das Vereinigte Königreich tingelt und versucht sich durchzuschlagen. Mit durchwachsenem Erfolg. Mal bleiben die Sitzreihen in den Theatern und Veranstaltungshäusern leer, mal wird er frenetisch in einer kleinen schottischen Gemeinde gefeiert. Nicht…read more

Neulich im Kino … Filmbesprechung zu „Loving Vincent“

Posted by in 2017, Animationsfilm, Arthouse & Indie, basiert auf wahren Begebenheiten, Biografie, Drama, Film, Polen, Review, UK

Als ich ein Kind und Teenager war und Bestrebungen hatte Kunst zu studieren, hörte ich sehr oft den Satz „Künstler werden in dieser Welt leider erst nach ihrem Tod berühmt“. Immer wieder hörte ich im Kunst-, Musik- und Geschichtsunterricht von Menschen, deren Schicksal das belegte. Einige Zeit später beschäftigte ich mich mit dem Leben Vincent van Goghs und bemerkte, dass er wahrscheinlich das Beispiel für die traurige Wahrheit hinter der Behauptung ist. Das trieb mir schon mal im Van Gogh Museum in Amsterdam die Tränen in die Augen. Und dann…read more

Serien-Besprechung: „Abstract“ & „The Keepers“

Posted by in Review, Serienlandschaft

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und es wird langsam mal Zeit die angehäuften Serien-Reviews aufzuräumen. Da hat sich nämlich in meinen geschriebenen, nicht veröffentlichten Artikeln ganz schön was gestapelt. Warum war ich dieses Jahr so nachlässig? Genau sagen kann ich es nicht. Es hatten irgendwie immer andere Themen Vorrang. Also raus damit! Der gemeinsame Nenner der heute vorgestellten beiden Serien-Formate ist, dass sie Dokumentationen sind. Ansonsten könnten sie kaum unterschiedlicher sein. Es geht um die Kunst-Doku-Reihe ‚Abstract‘ und die True-Crime-Doku ‚The Keepers‘. Reviews sind spoilerfrei. ‚Abstract‘ S1 Abstract…read more

ausgelesen: „The Art of Satoshi Kon“

Posted by in Anime, ausgelesen, Manga, Review

The Art of Satoshi Kon, erschienen bei Dark Horse Comics, ist ein 144-Seiten starkes Artbook, das Illustrationen des Manga- und Animekünstlers zeigt. Den meisten ist Kon wahrscheinlich in seiner Position als Regiesseur von herausragenden Animefilmen wie Perfect Blue, Millennium Actress oder Paprika bekannt. Allerdings hat er auch die etwas david-lynchesque Serie Paranoia Agent und einige Manga geschaffen. So oder so war er ein begnadeter Künstler, der u.a. in die Filmgeschichte eingeht, weil er wie kein anderer das Machbare auslotet und in seinen Animationsfilmen Technik beherrscht und anwendet, die physisch im…read more

3

Liebster Award XII

Posted by in Gedanken, TAGs

Ja … es geht weiter. 🙂 Diesmal mit den Fragen von Michael, der mich vor einer gefühlten Ewigkeit für den Liebster Award nominiert hat. Vielen Dank dafür! Übrigens der bis dato ausuferndste Award – warum beantwortet euch eine einfache Frage: ‚Warum?‘ 😉 Welche Internetseite besuchst du am Meisten? Warum? Das dürften wohl die Serienjunkies.de sein – nicht zu verwechseln mit einer ähnlichen Seite, die Downloads anbietet. Von Serienjunkies.de beziehe ich mein Wissen über Serien. Außerdem gibts da noch Screenrant.com – da lese ich das neuste über Filme. Manchmal ist der…read more

7

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest Informationen zu den Konsequenzen deiner Wahl unter Hilfe.

Wähle eine Option um weiterzumachen

Deine Einstellung wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um weiterzumachen musst du eine Auswahl bezüglich des Umgangs mit Cookies treffen. Unten findest du eine Erklärung über die Optionen und ihre Bedeutung für dich.

  • Akzeptiere alle Cookies:
    Alle Cookies wie beispielsweise tracking und analytics Cookies.
  • Akzeptiere nur First-Party-Cookies:
    Nur Cookies dieser Webseite.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen.

Du kannst jederzeit deine Cookie-Einstellungen hier ändern: About. About

Zurück