Media Monday #153

Posted by in Film, Gedanken

Montage haben ja immer so die Eigenschaft, dass sie oftmals was neues mit sich bringen. Eine neue Woche einleiten. Oder den ersten Arbeitstag. Wie in meinem Fall. Spannend, kann ich euch sagen. 😉 Und natürlich bringen sie neue Fragen mit sich – beim Media Monday!

media-monday-153

1. Eine Freundes-Clique, mit der ich gerne auch einmal abhängen würde, ist ganz klar die Gruppe aus HIMYM oder auch aus Friends , weil das jeweils so herrlich unterschiedliche Charaktere sind und die einen wie die anderen nach Spaß klingen.

2. Bei den zahllosen Literatur-Verfilmungen frage ich mich ja ein wenig, warum sich noch keiner auf Flavia de Luce gestürzt hat, denn die Protagonistin ist eine herrlich spleenige Antiheldin.

3. Die Grundidee von Welcome to the Space Show fand ich ja ziemlich genial, wohingegen mich das Gesamtwerk kaum zu überzeugen wusste, weil es viel zu langatmig ist und zu lange um den heißen Brei herumredet und trotz der vielen Zeit die Charaktere viel zu wenig thematisiert werden.

4. Vampire und Werwölfe, Cowboys und Aliens, Roboter und Aliens, schön und gut, aber Mechas und Kampf-Geishas wäre doch mal eine richtig coole Combo, denn die einen sind hart, die anderen zart? Keine Ahnung XD Mir fällt nur trashiges Zeug ein. Würde ich mir wahrscheinlich nicht anschauen XD .

5. Wenn es mich ins Kino verschlägt, erwarte ich mir keine Sekunde gelangweilt zu werden. Dafür brauche ich aber nicht zwingend Action und Effektgewitter – sondern einfach mitreißende oder anspruchsvolle Unterhaltung.

6. Von Stephen King würde ich ja gerne mal eine Lesung besuchen, weil ich schon wahnsinnig viele Bücher von ihm gelesen habe und ich denke, er ist ein interessanter Charakter, der interessante Sachen zu erzählen hat .

7. Meine zuletzt gelesenes Buch war 1Q84 (Buch 1 & 2) und das war spannend , weil wir immer nur soviel erfahren wie die beiden Protagonisten und ich verspreche nicht zuviel, wenn ich sage, die finden sich in obskuren Situationen wieder.

Und jetzt ihr 🙂 Gab es mal ein Gerücht um eine Verfilmung eines Lieblingsbuchs/comics/manga von euch, der dann doch nicht realisiert wurde? Hat es euch herb enttäuscht, oder dachtet ihr eher „dann bleibt es mir erspart mich darüber aufzuregen“? War es von Anfang an zum Scheitern verurteilt?