Liebster Blog-Award IV

Posted by in TAGs

liebster-blog-award-2-post1

Carina hat mich getaggt – das ist eigentlich noch eine sehr frische Nominierung, aber weil da eine Weihnachtsfrage drin sind, wurden ihre Fragen mal vorgezogen. 🙂 Wie schon die letzten Male gilt: ich tagge, sobald ich mal alles abgearbeitet habe.

1. Welches Weihnachtsfest ist das erste, an das ihr euch bewusst erinnern könnt? Welches Gefühl habt ihr wenn ihr daran zurück denkt?

Ich stelle gerade mit Erstaunen fest, dass ich mich gar nicht an ein Weihnachtsfest erinnern kann bei dem ich noch so richtig klein war. Stattdessen kommt mir eins in den Sinn, an dem ca. 7 gewesen sein muss und wirklich die ganze Familie da war. Das war toll. Es gab immer Geschnatter und Gelächter. Es gab viele kleine Geschenke für jeden. Überall hat es anders weihnachtlich gerochen. In der Etage oben wurde Kartoffelsalat gemacht, in der Etage unten Gänsekeulen gebraten. Oder andersrum? Und überall die Lichter in den Fenstern und die Leute, die dann in der Kirche plötzlich alle ganz still werden. Mit meiner Oma habe ich abends eine sehr lange Debatte darüber geführt, warum ich jetzt Chip & Chap gucken muss und ihren Weihnachts-Musikantenstadl nicht sehen möchte. Und versucht zu verheimlichen, dass ich die eine Pralinenpackung ausgeräumt habe und noch leer auf dem Geschenketisch liegen gelassen habe. 🙂 Wenn ich daran zurückdenke, wird mir richtig warm ums Herz. (Jetzt nicht wegen der Pralinen, ne? 😉 )

2. Wie reagiert ihr, wenn ihr euch etwas vornehmt, aber es dann doch nicht schafft? Krönchen wieder aufsetzen und weitergehts, oder wird doch erstmal einen Gang zurück geschaltet?

Krönchen aufsetzen und weiter gehts. 🙂

3. Musstet ihr euch schon einmal mit Vorurteilen oder blöden Sprüchen wegen eurer Berufwahl herumschlagen? Wenn ja, was hat man euch vorgeworfen?

Massig. Aber auf verschiedene Art und Weise. Eine besonders impertinente Person hat mal den Vogel abgeschossen. Als unser Abijahrgangs-Klassenlehrer fragte, was wir danach machen und ich sagte, dass ich Informatik studiere, hat eine Mitschülerin gesagt „Also willst du auch bloß einen Haufen Geld verdienen?“ WTF? Nein! Ich empfand Informatik damals als faszinierend und sooo spannend. Damals habe ich programmiertechnisch laufen gelernt. Und ja – sicherlich hat das auch einen praktischen Gedanken: Es ist das einzige was mir Spaß macht, was ich mir vorstellen kann ein Leben lang zu tun und womit man sich überhaupt einen sicheren Lebensunterhalt verdienen kann. Das lasse ich mir nicht vorwerfen. Ist es so unvorstellbar, dass mir das Spaß macht? Die häufigeren Reaktionen waren aber eher so, dass ich das bestimmt nicht schaffe als Mädchen Informatik zu studieren. Na danke. Hab zwei Abschlüsse, hab ’n Job, BÄM – nimm das!

large1

4. Unwort des Jahres: Atemlos! Wie seht ihr das?

Haha XD Ehrlich? Find ich lustig. Der Song war auch leider allgegenwärtig, deswegen finde ich die Wahl gut. 🙂

5. Gibt es bestimmte Weihnachtsmusik, die bei euch rauf- und runter läuft? Welche Bands/Interpretationen bevorzugt ihr?

Ich mag sehr die jazzigen Weihnachtsalben mit Interpretationen von beispielsweise Frank Sinatra. Auch das Weihnachtsalbum von Michael Bublé mag ich sehr sehr gern. Das ist das, was hier in der Schleife läuft. Und auch das Album von Till Brönner. Auf Spotify höre ich v.A. die Sinatra-Songs. Und der Song hier hat es mir besonders angetan:

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9kMldsd0ttQlJEVT92ZXJzaW9uPTMmJyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

6. Wohin würdet ihr gerne mal reisen? Und warum?

Nach Japan – ist so ein Lebenstraum. Warum? Weil ich schon ewig von sovielen Dingen träume, die ich aus Filmen und Manga kenne und endlich mal mit eigenen Augen sehen möchte. Oder einfach nur das Feeling aufschnappen möchte.

7. Romane-Schreiber oder Quasselstrippe?

beides 🙂

8. Was ist das erste wenn du nach einem langen Tag nach Hause kommst?

Kontaktlinsen raus.

9. Dein liebsten Buch und Film aus diesem Jahr?

Uuuuh ganz schwierig. Was Bücher betrifft, war das ein ziemlich kompliziertes Jahr. Ich habe sehr oft das besondere Buch gesucht und bin dann an meiner Wahl gescheitert. Mal war es mir zu hochtrabend, mal zu langweilig, ich kam bei ganz vielen Bücher streckenweise nicht so wirklich voran. Mein Alltag ist für viele Hobbys zu klein geworden und wenn ein Buch gerade eine schwierige oder langatmige Stelle hat, geht das irgendwie sehr schnell, dass ich es liegenlasse und so schnell nicht wieder in die Hand nehme. ^^“ Aber ein Buch, das mir außerordentlich gut gefallen hat und das ich sehr schnell weggelesen habe, war beispielsweise 1Q84 Buch 3.

10. Spaghetti mit der Gabel oder mit dem Löffel-Esser?

… beides?

11. Das wichtigste am Ende: Star Wars oder Star Trek???

Oh no – doch nicht solche Religionsfragen. 😉 Keins von beidem. Ich hab andere Religionen. Aber wenn ich mich entscheiden muss: eher Star Wars. 🙂

Teilt ihr eure schönste Weihnachtserinnerung mit mir? Gibt es ein Hobby, dass ihr zu lange außer Acht gelassen habt? Und wünscht ihr euch Schnee zu Weihnachten oder spielt das schon lange keine Rolle mehr für euch? Was ist denn das erste was ihr macht, wenn ihr nach Hause kommt? Falls meine Antwort zu unspannend ist, kann ich ja mal noch preisgeben, dass ich alle zwei Tage als erstes Sport mache und an den anderen Tagen wahrscheinlich: Laptop an, bloggen. (Alles nach dem Kontaktlinsen herausnehmen 😉 ) Und wurdet ihr wegen eurer Berufswahl schon Mal kritisiert?