Szenen für die Ewigkeit: Der tanzende Premierminister in „Tatsächlich … Liebe“

Posted by in Film, Serienlandschaft, Szenen für die Ewigkeit

Denke ich an unvergessliche Filmszenen in Weihnachtsfilmen, fällt mir v.A. Richard Curtis‘ großartige romantische Komödie Tatsächlich … Liebe, die nun eben das Attribut hat, dass sie an Weihnachten spielt und dank Weihnachten ihre Botschaft über die vielen Gestalten von Liebe in der Welt so wunderschön erzählen kann. Es gibt da viele Szenen, die in Erinnerung bleiben. Zum Beispiel Rowan Atkinson als stoischer Verkäufer mit Arschruhe, der Alan Rickmans Charakter etwas im Einkaufszentrum einpacken soll, das seine Frau nicht sehen darf. Oder die Szene mit den „Carol Singers“ vor Keira Knightleys Tür. Oder oder oder. Und welche ist nun die Szene für die Ewigkeit, die ich euch am Abend vor Heiligabend präsentieren möchte? Ganz klar … den tanzenden Premierminister. 🙂

„Love Actually (3/10) Movie CLIP – The Dancing Prime Minister (2003) HD“, via Movieclips (Youtube)

Vielleicht liegt es daran, dass ich jetzt während des Schreibens des Beitrags etwas kränkele und das Gefühl habe etwas zum Lachen zu brauchen. Vielleicht liegt es daran, dass der Brexit soviel in den Nachrichten war, aber die Szene erschien mir mehr als passend. 🙂 Der Song in der Szene ist übrigens „Jump (For My Love)“ von The Pointer Sisters. Achtung Insider-Witz: bei dem Namen könnte es eine Informatikerinnen-Band sein. 😉 Und damit wünsche ich euch allen da draußen, dass ihr tanzt, auch wenn ihr euch nicht danach fühlt oder gerade niemandem zum Tanzen in der Nähe habt. Dass ihr tanzt und glücklich seid. ♥