Wir lesen … „Of Mice and Men“ von John Steinbeck #SteinbecksMäuse (Ankündigung)

Posted by in Literatur

Das letzte gemeinsame Lesen ist noch nicht lang her, da steht schon das nächste vor der Tür. 🙂 Auf den Impuls von Jana, die bereits vor Kurzem Steinbecks Der Winter unseres Missvergnügens las, meldeten sich Kathrin, Wörterkatze Kerstin und ich. Die Leserunde besteht damit aus Veteraninnen im gemeinsamen Lesen – mit Jana und Kathrin hatte ich schon mehrmals das Vergnügen, mit Kerstin treffe ich leserunden-technisch das erste Mal zusammen. Genauso wie mit John Steinbeck!

Steinbeck ist Literatur-Nobelpreisträger und gilt als einer der bedeutendsten Autoren amerikanischer Literatur des frühen 20. Jahrhunderts. Der amerikanische Traum, Reflektionen zu Krieg, Macht und Leben – da schwingen große Themen mit. Zwar kenne ich ihn vom Namen, seinem Schaffenswerk und einige biografische Details, habe aber noch nichts von ihm gelesen. Das ändert sich nach Janas Aufruf. Wir starten irgendwann jetzt Anfang Oktober mit einer Leserunde im Stile der bisherigen über Twitter. Wer unsere Gedanken verfolgen möchte, kann das über den Hashtag #SteinbecksMäuse tun. Typischerweise vermeiden wir dort grobe Spoiler. Allerdings ist nicht zu erwarten, dass wir viele Woche damit beschäftigt sind, denn das Buch hat nur um die hundert Seiten. 🙂 Wer noch aufspringen und mitmachen will, sollte das also möglichst bald tun.

Voraussichtlich werde ich daher auf die Zwischenberichte verzichten, die ich normalerweise bei Leserunden schon mal in die Welt schicke. Das ist auch mal eine interessante Erfahrung, die ich innerhalb einer Leserunde noch nicht hatte. Es würde mich nicht wundern, wenn der eine oder andere von uns das Buch innerhalb eines oder von zwei Tagen durchsuchtet. Vor Allem bei Sätzen wie diesen, die den Klappentext meiner Ausgabe zieren, bin ich umso enthusiastischer:

„Guys like us, that work in ranches, are the loneliest guys in the world. They got no family. They don’t belong no place… With us it ain’t like that. We got a future… because I got you to look after me, and you got me to look after you.“

Das macht Lust auf Steinbeck. Übrigens lese ich als ich glaube einzige der Teilnehmerinnen eine englische Ausgabe. Das wird uns aber nicht stören, denke ich. 🙂 Die Ausgabe war schon vor der Leserunde in meinem Regal, genauso wie der Wunsch Steinbeck zu lesen. Ich bin schon sehr gespannt!

Zu den Artikeln der Leserunde

… coming soon …

Kennt ihr das Buch schon? Oder habt eine der Adaptionen als Theaterstück gesehen? Ich meine es gibt eine Version von NT Live, die u.a. auch in Kinos ausgestrahlt wurde. Wollt ihr vielleicht noch kurzfristig mitmachen? Wie steht allgemein zu Leserunden oder wie nehmt ihr üblicherweise an denen teil?