Media Monday #159

Posted by in Film, Gedanken

Der Tag danach. Der Tag nach der WM. LOLOLOLOLOLOL. Muss ich noch mehr sagen? 😀 XD 🙂 😉 Media Monday!

media-monday-159

1. Die Familie Grantham in der Serie Downton Abbey ist wirklich mit einem buchstäblichen goldenen Löffel zur Welt gekommen und obwohl es für mich das langweiligste auf der Welt ist, wenn sich jemand für seinen Erfolg nicht anstrengen muss, verfolge ich ihr Freud und Leid mit Spannung.

2. Wenn man einen Film poetisch nennen könnte, dann sicherlich The Tree of Life , denn wer den Kreislauf des Lebens in solche wunderbaren, vielschichtigen Bilder kleidet und die Botschaft nicht mal annähernd ausspricht – muss wohl ein Poet sein. Der feine Unterschied ist: er muss bei dem Film die Botschaft nicht aussprechen, die Bilder und das Gesamtkonstrukt stehen für sich alleine.

3. Optik ist ja nicht alles, aber Love sah schon beeindruckend gut aus, die Geschichte war mir etwas zu stark von ‚2001: Odyssee im Weltraum‘ beeinflusst. Der Auftakt war aber stark.

4. Mads Mikkelsen gefällt mir am besten in Rollen in denen er nicht einfach nur Bösewicht ist. Sondern mal verschroben (Dänische Delikatessen, Adams Äpfel); mal als der Gute (Die Königin und der Leibarzt), mal ziemlich still aber aussagekräftig (Walhalla Rising) oder als vielschichtiger zwielichtiger Teufel, für den man am Ende sogar Sympathie hegen kann (Hannibal).

5. Das schönste Happy-End sehen wir in … oh da gibts viele tolle. Warte mal … spoilere ich da jetzt nicht??? Okay. Also am besten was, das jeder kennt: Pretty Woman. <3 Das hier ist aber auch so eine Art Happy-End XD Finde es zwar nicht so toll, dass sie die Kohle eines Mannes ausgibt, aber ich liebe es wie sie sich austobt, enttäuscht ist und den dummen Frauen mordsmäßig eins auswischt. Spießer.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTnUzeDVTWnJNSG8/dmVyc2lvbj0zJicgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSd0cnVlJyBzdHlsZT0nYm9yZGVyOjA7Jz48L2lmcmFtZT4=

6. Das letzte Mal so richtig als Geek gefühlt habe ich mich als ich beim Lesen des 8. und letzten Bandes von Pluto geheult habe wie ein kleines Mädchen. Es war so schön. Roboter, Gefühle, Moral und Philosophie :'( hab ich Roboter erwähnt? Und Gefühle?

7. Zuletzt gesehen habe ich das Finale der Fußball Weltmeisterschaft 2014 und das war wunderbar und spannend , weil OMG UNSERE MANNSCHAFT HAT ES GESCHAFFT!!!! Und es war so spannend, die vielen Torchancen und DANN GÖÖÖTZEEEEE :'( <3 XD . Ehrlich … ich bin mit einem Lächeln eingeschlafen. Und dass obwohl ich nicht mal Fußball-Fan bin XD.

Und in welchen Rollen gefällt euch Mads Mikkelsen so? 😉 Nein, im ernst: welche Rolle eines Schauspielers wird euch laaaaange in Erinnerung bleiben, weil er oder sie gaaaaanz weit weg von dem war worin man ihn oder sie sonst sieht? Habt ihr das Finale geschaut? Und welche philosophischen Filme legt ihr mir ans Herz? Aber bitte nicht so ein Geschwurbel, was vor lauter Möchtegern-Philosophie nur so trieft und dabei vergisst eine Geschichte zu erzählen. Und wann war euch ein philosophischer Film zu philosophisch, sodass es keinen Spaß mehr gemacht hat? ‚Tree of Life‘ war auch nicht direkt das, was ich als Spaß bezeichnen würde. Gibt es eine Filmszene, die ihr ohne Ende feiert?