[TAG] Doctor Who – TAG

Posted by in Serienlandschaft, TAGs

Da ich Tags so mag, habe ich mir vorgenommen etwa einmal pro Monat einen zu machen und die einfach so an mich zu reißen, auch wenn ich nicht getaggt wurde XD. (Entgegen des ursprünglichen Prinzips des taggens …) Auf Youtube wurde mir passenderweise ein Doctor-Who-Tag-Video vorgeschlagen, als ich mir dort Doctor-Who-Clips angeschaut habe. Na. Das passt doch! Diesen Monat wurde ja auch verkündet wer den 12. Doktor geben wird und da ist das doch der Anlass für den Tag ;). Ach und: Der Artikel ist spoilerfrei.

Tag-Header_who-edition

Die Frage habe ich hier gefunden und übersetze die hier im Artikel (hoffentlich einigermaßen gut) ins Deutsche.

Wann wurdest du Fan von ‚Doctor Who‘?

Doctor Who hat mir so gut wie nichts gesagt bis die 1. Staffel (New Who) 2008 im deutschen Free-TV ausgestrahlt wurde. War das 2008? Das Internet sagt ja, ich hätte ja vermutet es war früher aber na gut. Der erste Doctor den ich kennen gelernt habe war also Christopher Eccleston als der 9. Doctor und Rose Tyler als sein companion. Damals mochte ich die Serie sehr gerne aber fand die Effekte ziemlich mies. Man muss ja fair bleiben und sagen: die Staffel war von 2005 und hat kein Riesenbudget wie so manche US-Serie. Leider habe ich sie damals im Free-TV nicht zu Ende geschaut, mich sehr geärgert und den Faden verloren. Da ich Spoiler hasse ;), habe ich sie erstmal nicht weitergeschaut und das auf später verschoben. Und vergessen. XD Shame on me. Erst vor einigen Jahren habe ich den Hype um David Tennant so nebenbei mitbekommen und dachte – ach, Doctor Who solltest du eigentlich auch mal wieder schauen!!! Und dieses Mal bin ich dran geblieben und großer Fan geworden.

Wer ist dein Lieblings-Doctor?

Christopher Eccleston aka der neunte Doctor. 😀 Ich kenne aber auch nur den 1., 9., 10. und 11. Christopher Eccleston war der erste Doctor, den ich kennen gelernt habe und ich habe die Theorie, dass der Doctor den man zuerst gesehen hat immer DER Doctor bleiben wird und keiner dem das Wasser reichen kann. So wie mit dem Jungtier das zur Welt kommt und das was es zuerst sieht für die Mutter … blödes Beispiel. Aber ihr wisst was ich meine, oder? 😉 Jedenfalls mochte ich seine düstere, zerstörte Seite und sein breites Grinsen. Fantastic! Als David Tennant dran war, hatte ich einen echten Schock und habe die nächsten Folgen nur unter Qualen geschaut. Natürlich schließt man die anderen Inkarnationen dann auch ganz schnell ins Herz …

Wer ist dein Lieblings-Companion (=Begleiter)?

Schwierig. Da liefern sich Rose Tyler, Donna Noble, Captain Jack und Clara ein Kopf-an-Kopf-Rennen. John Barrowman als Captain Jack war nur so kurz dabei … Clara gibt es ja auch noch nicht lange … Roses letzten Auftritt mochte ich überhaupt nicht. Also ich denke Donna Noble gewinnt und ist mein Lieblings-Companion. Ihre resolute laute Art, die Sprüche und dass sie nicht so ein Zuckerpüppchen ist, fand ich klasse!

An der Stelle die beiden nochmal in Aktion in einem anderen Kontext 🙂 :

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9XeEIxZ0I2Sy0yQT92ZXJzaW9uPTMmJyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

Welche ist deine Lieblingsfolge?

Das ist echt schwer … ich konnte mich ja schon bei den companions nicht entscheiden. XD Meine allerliebste Lieblingsfolge ist Vincent and the Doctor (5×10). Zuvor waren die gruseligen Episoden eher meine Lieblinge aber diese Episode hat mich einfach nur umgehauen. Sie trifft wahrscheinlich nochmal einen besonderen Nerv bei mir, weil ich von Kunst begeistert bin, van Goghs Bilder sehr liebe und mich früher mal damit beschäftigt habe wie es mit ihm zu Ende ging. Bei der Episode habe ich nicht nur einmal geheult. ;_;

Aber bei Doctor Who gibt es ja noch viel mehr zu erzählen. Bei so vielen Staffeln. 🙂 Mein Lieblings-Weihnachtsspecial ist A Christmas Carol (2010). Eine Folge die mir einen kleinen Wunsch erfüllt hat war Journey to the Centre of the Tardis (7×11). Die Folge die ich am gruseligsten fand war Midnight (4×10) und Blink (3×10). Die Folge die ich am lustigsten fand war The Unicorn and the Wasp (4×7) – mir fällt gerade ehrlich gesagt keine Episode ein, bei der ich nur gelacht hätte und die vordergründig lustig gewesen ist. Aber die hier hatte so eine eigenen Komik, die mir in Erinnerung geblieben ist. Wahrscheinlich v.A. dadurch das Donna sich verstellen musste und wie gern der Doctor Detektiv spielt. Die tragischste Folge war für mich The Angels Take Manhattan (7×5). Eine Folge die von vorne bis hinten perfekt war ist Silence in the Library (4×8) – super spannend, geniale Twists und eine tolle Optik mit der Bibliothek :D. Die Folge mit der besten Auflösung ist für mich Hide (7×10).

Welche Episode magst du am wenigsten?

Die mit den Slitheens – das müssten sogar drei Episoden gewesen sein aber ich nenne mal exemplarisch die Folge in der sie ihren Auftritt haben: Aliens of London (1×4). D: Man … die kann ich echt nicht ab.

Welchen Companion magst du am wenigsten?

Jetzt mache ich mir wahrscheinlich viele Feinde aber ich habe Amy nicht gemocht. Erst gegen ‚Ende ihres Companion-Daseins‘ konnte ich sie leiden – ich möchte nicht spoilern, deswegen die vage Formulierung. Die ganze Story um Amy ist an und für sich richtig toll aber ihr Charakter …? Sie wirkte mir immer zu verklärt, wenn sie sich so in die Abenteuer gestürzt hat. Außerdem zu rotznäsig und manchmal etwas amoralisch. In einigen Situationen mit Melody (wenn ihr nicht wisst was ich meine, googelt es nicht und lasst es sein – das gibt massive Spoiler) fand ich sie zu distanziert und denke sie hätte emotionaler sein müssen. Ihre Art und Reaktionen haben mich immer irgendwie verwirrt. Das Gute daran: es war nicht so vorhersehbar für mich XD. Durch ihre Art nicht so richtig zu wissen was sie mit ihrem Leben anfangen soll, spricht sie aber denke ich meiner Generation sehr aus der Seele. Und ihre Träumerei als the girl who waited ist schon ein toller Aspekt.

Klick auf den Button, um Inhalte aus YouTube zu laden.
Lade Inhalte

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9Jzk2MCcgaGVpZ2h0PSc1NzAnIHNyYz0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9IRnhZRERuZjZ2OD92ZXJzaW9uPTMmJyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

Welchen Doctor magst du am wenigsten?

Irgendwie mag ich sie ja alle. 🙂 Aber es ist tatsächlich so, dass ich Matt Smith als den 11. Doctor am wenigsten mag. Irgendwie fand ich seine Darstellung des Doctors nicht ‚anders‘ genug. Er ist ein lustiger Typ wie David Tennant und sein Kleidungsstil ist dem vom 10. Doctor auch nicht unähnlich. Da war der Unterschied vom 9. zum 10. Doctor im Gegensatz dazu riesig. Und ich hatte mir so einen ganz anderen Doctor erwartet. Er wirkt aber ’nur‘ etwas zerstreuter und planloser. Eigentlich finde ich sogar, dass er selten so richtig durchsteigt und total den Plan hat was um ihn herum passiert. Da hatten der 9. und 10. irgendwie immer schneller den richtigen Riecher. Er war authentisch als die Figur des Doctors aber gegen die anderen kommt er für mich einfach nicht an, weil die ganz eigene Spleens und neue Charakterzüge mitgebracht haben. Und er eben nur … Planlosigkeit. XD Sorry! Dabei hatte er tolle Storys … die Drehbücher und Effekte sind um einiges interessanter geworden als in den Staffeln 1-3.

Wenn du die Chance hättest, Companion zu werden, was für eine Art Companion wärst du?

Oh das ist schnell beantwortet. Ich würde mich wahrscheinlich in den Doctor verknallen, hätte viele Widerworte, würde mich bei gruseligen Sachen nicht abschrecken lassen, hätte ne große Klappe, könnte mich gut streiten aber Achtung: bei irgendwelchen Stunts wäre ich ein ziemlicher Schisser.

Welches ist das großartigste Monster das du jemals in ‚Doctor Who‘ gesehen hast?

Es gibt eine Art Monster, deren Auftritte mich immer wieder packen und die ich sehr sehr gruselig finde: die Weeping Angels. O_O Don’t blink! Mal im ernst, wenn mir einer sagt, dass ich nicht blinzeln soll, dann tue ich es wahrscheinlich gerade. u_u‘

Mh … wie war das … das Abbild eines Engels ist selbst ein Engel? Also schön dran denken: Don’t blink! Gut, dass ich mir nie meine eigenen Blogartikel anschaue … *räusper*

Und welches ist das schlechteste?

Ich interpretiere das mal so wie ein nerviges, nicht ernst zunehmendes oder schlecht umgesetztes Monster. Und das sind für mich die Slitheens. u_u Die haben mich echt genervt. Die Folge in der der (9.) Doctor mit einer von ihnen Essen geht fand ich zwar lustig und cool aber diese Monster sind echt daneben. Die finde ich einfach nur schräg, nervig und unfreiwillig komisch.

Ich tagge:
Ich nehme ganz stark an dieser Tag könnte was sein für …
Tom
Danares
Uwe
Ich würde mich freuen, wenn ihr mitmacht aber wer Tags doof findet, wird natürlich nicht gezwungen 😉
Wer von euch da draußen auch Doctor-Who-Fan ist, sollte sich natürlich ebenfalls angesprochen fühlen! 😀