Horrorctober 2020 – Ankündigung und Filmliste

Posted by in Film, Serienlandschaft

Der Oktober steht vor der Tür. Zusammen mit ihm kühle Abende, bunte Baumwipfel, dampfende Tassen Tee oder Kakao. Und HORROR. Ab mit der DVD in den Player und mit ihrem Rotieren beginnt der Schrecken. Grusel, Nervenkitzel, das ungute Gefühl nicht allein im Raum zu sein, Blut und Angst auf dem Bildschirm – vielleicht auch mal Gänsehaut wegen der schlechten Effekte. Und geschlafen wird schon gar nicht! Wer weiß, was im Dunkeln lauert? Der #Horrorctober ist wieder da. 😈 …

Horrorct… was?

2013 rief die Cine Couch das erste Mal dazu auf sich im Halloween-Monat Oktober dem Grusel, Horror oder auch Gore zu widmen. Oder was auch immer einem das Blut in den Ader gefrieren lässt. Die Regeln sind denkbar einfach. Wählt Filme (oder andere Medien) aus, schaut sie und redet mit anderen drüber. Beispielsweise auf Twitter unter dem Hashtag #Horrorctober oder #Horrorctober2020. Dort finden sich auch die vielen Teilnehmer mit ihren Letterboxd-Listen, Blogbeiträgen, Podcasts, Videos, was auch immer. Der Challenge-Aspekt ist dabei zuvor eine Liste mit 13 Filmen aufzustellen, die dann innerhalb des Oktobers geschaut werden sollen. Für den einen mag die Challenge sein an die Filme ranzukommen, für andere überhaupt erst 13 Horrorfilme zu schauen.

Die Auserwählten

Als Fan des gepflegten Grusels mache ich hier schon seit ein paar Jahren mit und lasse mir das auch dieses Jahr nicht nehmen. 🙂 Dieses Mal war meine Liste schon einige Wochen vorher fertig. Daher auch der frühe Ankündigungsbeitrag. In Klammern seht ihr dahinter wie/womit ich gedenke den Film zu schauen.

  • Escape Room (DVD)
  • Die Farbe (DVD)
  • Hagazussa – Der Hexenfluch (Netflix)
  • Scary Stories To Tell In The Dark (Netflix)
  • The Autopsy of Jane Doe (Netflix)
  • I Am Not a Serial Killer (Amazon Prime)
  • Die Farbe aus dem All (Amazon Instant Video oder Leih-DVD)
  • Spring – Love is a Monster (Amazon Prime)
  • Little Monsters (Amazon Instant Video oder Leih-DVD)
  • Cello (Leih-DVD)
  • The Wind (Leih-DVD)
  • John dies at the end (Leih-DVD)
  • Bite (Leih-DVD)

Die Liste gibt es natürlich auch auf Letterboxd, was ja die schöne Funktion hat den Fortschritt anzuzeigen. 🙂 Dieses Jahr habe ich keinen Kinofilm auf die Liste gesetzt, weil mir das in Zeiten von Corona und kurzfristigen Filmstartverschiebungen zu heiß war. Für den Fall, dass aber auch eine Leih-DVD mal nicht verfügbar ist oder Streamingdienste beschließen plötzlich mal Filme aus dem Sortiment zu nehmen, nominiere ich auch dieses Jahr mal wieder zwei Ausfallkandidaten: Sweetheart (Amazon Instant Video) und Alien – Die Wiedergeburt (Netflix). Ansonsten habe ich dieses Jahr denke ich den Begriff Horror und Mystery nicht zu sehr gedehnt. Das einzige, was etwas aus der Reihe tanzt ist wohl I Am Not a Serial Killer. Aber das gilt es noch zu bewerten. Mensch, ich bin schon gespannt. 😀

Darf’s noch ein bisschen mehr sein?

Natürlich! Was wäre der Horrorctober ohne zusätzliche Horrorbücher oder -serien?? Nachdem mir The Haunting of Hill House sehr gut gefallen hat, möchte ich auch den Nachfolger schauen: The Haunting of Bly Manor läuft wohl ab dem 9. Oktober. Bei Büchern gehe ich dieses Jahr in die Vollen – man kann sagen ich habe gesammelt. ^^‘ So möchte ich jetzt endlich David Mitchells Slade House lesen. Wenn ich schon zur Vorbereitung das 700 Seiten zu lange Die Knochenuhren gelesen habe, obwohl Fantasy ja nicht so meins ist … . Außerdem den dicken Sammelband Uzumaki – Spiral into Horror von Junji Itō. Das wird ein Fest. Wenn ich es schaffe, dann würde ich gern noch einen Blick in Der Unsichtbare von H.G. Wells werfen oder in Ray Bradburys Das Böse kommt auf leisen Sohlen. Da 13 Filme ja aber eigentlich auch ohne Extra-Serien und Bücher genug sind, lege ich hier keinen Wert auf Vollständigkeit und das läuft außerhalb der Horrorctober-Wertung.

Tipps am Rande

Natürlich sind im Laufe all der Jahre ein paar Film- und Serienempfehlungen angefallen. Falls ihr also noch an eurem Halloweenprogramm oder eurer Horrorctoberliste schnitzt, dann hat die Blogosphäre da sicherlich Unmassen an Tipps, die euch u.a. auf Twitter unter den entsprechenden Hashtags anlachen. 🙂 Auch ich möchte hier noch ein paar Tipps dalassen, die auch mitunter streambar sind. Midsommar, It Follows und Blutgletscher sind beispielsweise im Prime-Segment, The Wailing (einer meiner Favoriten unter den asiatischen Horrorfilmen der letzten Jahre) auf MUBI oder gegen eine Gebühr bei Amazon Instant Video, Creep ist auf Netflix. Unter den Serien kann ich sehr The Haunting of Hill House und American Horror Story: Roanoke empfehlen (beide Netflix). Horror-Podcasts habe ich schon mal hier aufgelistet.

Zu den Artikeln des Horrorctobers 2020 hier im Blog

… coming sooner than you think 👿 …

… Und zum #Horrorctober der vergangenen Jahre (jew. Fazit)

Horrorctober 2019
Horrorctober 2018
Horrorctober 2017
Horrorctober 2016
Horrorctober 2015
„shOKTOBER“ (2014)

Aaaach ja – ich kann es gar nicht abwarten! Zusammen mit einigen anderen Halloween-tauglichen Serien oder Büchern möchte ich den Blog im Oktober zu einem feinen Halloween-Rundum-Päckchen schnüren. So größtenteils jedenfalls. 🙂 Mal schauen, ob mein Plan aufgeht. Was steht bei euch im Oktober auf dem Programm? Macht ihr mit? Und wenn ja, zeigt her eure Liste! 😀 Vielleicht feiert ihr den Beginn der dunklen Jahreszeiten ja auch rein in Buchform?