Miss Booleana

[TAG] Alice im Wunderland

Posted by in TAGs

Es ist schon ziemlich lange her, dass mich die liebe Kathrin getagt hat. Und ich habe mich sehr gefreut, dass sie an mich gedacht hat. Und wie wir wissen, mag ich TAGs und Blogparaden sehr gerne. Insbesondere, wenn sie interessante Fragen oder ein spezifisches Thema haben. So wie hier Lewis Carrolls ‚Alice im Wunderland‘ und generell das Leseverhalten und wie wir ticken, wenn es um Bücher geht. Leider hatte ich aber letzten August noch nicht das Buch gelesen und dachte, dass ich deswegen nicht teilnehmen sollte, weil ich trotz Popkultur…read more

ausgelesen: Lewis Carrolls „Alice’s Adventures in Wonderland and Through the Looking Glass“ (engl. Ausgabe)

Posted by in ausgelesen, Review

Als die kleine Alice einen weißen Hasen sieht, der sprechen kann und wie ein Mensch gekleidet ist, folgt sie ihm in ein seltsames Land. Dort gibt es Tränke, die einen größer oder kleiner machen, allerlei sprechende Tiere und Fabelwesen, alle möglichen widersprüchlichen Menschen und nicht selten Situationen die gefährlich für das Mädchen sind. Wer kennt die Geschichte nicht wie sich Alice der Königin stellt (und sie v.A. in Frage stellt), die so gerne Köpfe abschlagen möchte. Die paradoxen Geschichten und Situationen des Mädchens in einer Welt die so anders ist…read more

Neulich im Kino … Review zu „Rings“

Posted by in 2017, Film, Horror und Mystery, Review, Spielfilm, USA

Hmmm. Warum wollte ich ‚Rings‘ schauen? Vor dem Film war das klarer als danach. Natürlich – wie konnte ich das vergessen. Als Abwechslung zu diesen ganzen oscar-nomminierten Filmen … so muss das gewesen sein. Nein. Eigentlich bin ich ein riesiger Fan des Ring-Franchise. Also der japanischen Bücher von Kōji Suzuki, den japanischen Filmen und auch ein Fan des amerikanischen Remake, dass ich außerordentlich gut getroffen finde. (Über den zweiten wollen wir mal nicht reden.) Als es hieß, dass ein weiterer Film folgen wird, war ich daher ziemlich neugierig. Keine Vorschusslorbeeren….read more

Auf ein Wort: Über Jirō Taniguchi

Posted by in Gedanken, Manga

Jirō Taniguchi war ein ganz großer Manga-Künstler. Und leider ist er vergangenen Wochenende im Alter von 69 verstorben. Ich bin wirklich nicht gut darin Nachrufe zu schreiben. Und eigentlich soll das auch keiner werden. Ich möchte mich lieber erinnern, was für grandiose Werke er geschaffen hat und das mit euch teilen. Denn es wäre einfach traurig, wenn die Menschen aufhören sich daran zu erinnern wer er war und was er für ein erstaunliches Lebenswerk hat. Wenn mich jemand nach Manga fragt und welchen man denn am besten lesen solle, man…read more

Netzgeflüster: Podcast-Empfehlungen

Posted by in Informatik, Netzgeflüster

Nachdem es im letzten Monat mal um das ziemlich ernste Thema Weiterbildung und Zertifizierungstests ging, steht dieses Mal eher Spaß auf dem Programm. Podcasts! Ich war eigentlich lange Zeit keine wirkliche Podcast-Hörerin, da es vor Jahren noch keine weit verbreiteten Podcast-Apps gab, über die man alles mögliche abonnieren konnte. Damals bedeutete das noch Webseite öffnen, rumklickern, im schlimmsten Fall irgendwas runterladen und installieren … das war mir alles zu umständlich. Seit geraumer Zeit sind die Player eingebettet und es gibt zahlreiche Apps um Podcasts zu hören (Ich kann beispielsweise ‚Podcast…read more

Serien-Review: „UnREAL“ S1 & „Atelier“

Posted by in Review, Serienlandschaft

Hui. Diese Serien-Reviews habe ich recht lange vor mir hergeschoben. „UnREAL“ habe ich eigentlich im Herbst letzten Jahres gesehen. „Atelier“ liegt wenigstens nicht ganz so lange zurück. Warum hat es so lange gedauert bis ich sie hier bespreche? Ganz einfach. Weil ich bei ihnen immer an das Label „Frauenserien“ denken muss und das gefällt mir eigentlich nicht so gut. Aber dazu am Ende des Artikels mehr. Es bietet sich jedenfalls an gerade jetzt darüber zu schreiben, weil uns nach dem Dschungel-Brain-Off-Desaster jetzt auch noch im deutschen Fernsehen der Bachelor wieder…read more

Neulich im Kino … Review zu „Split“

Posted by in 2016, Film, Review, Spielfilm, Thriller, USA

Wie ja inzwischen alle regelmäßigen Leser des Blogs gemerkt haben, bin ich ein M. Night Shyamalan Fan. Klar, er hat seine Durchhänger gehabt. Aber meiner Meinung nach wird er zu Unrecht gescholten. Er bringt immer einen Tick des Besonderen, des Abwegigen in seine Filme. Sei es mal Spiritualität, ein krasser Twist oder Bilder, die man so noch nirgends gesehen hat (und ja damit meine ich ‚The Happening‘, denn soviel müssen wir dem Film zugestehen). Was das betrifft ist er für mich ein Vorzeige-Regiesseur mit sehr viel Herzblut. Und ich bin…read more

Anime- und Manga-News: u.a. Death Note und Psycho-Pass im Free-TV, Erster Trailer zum Fullmetal Alchemist Film, …

Posted by in Anime

Ja, der letzte Beitrag ist wieder etwas her – aber ich verzichte mal auf eine lange Einleitung, denn die gesammelten Links und Neuigkeiten laden umso mehr zum diskutieren ein. 😉 Tipp: ‚Death Note‘ und ‚Psycho Pass‘ ab 22. Februar bei ProSieben MAXX Zwei Anime, die ich euch sehr ans Herz legen kann, werden demnächst auf ProSieben MAXX ausgestrahlt. Death Note kenne ich bisher nur als Manga, aber habe auch über den Anime fast nur gutes gehört und freue mich das ab Ende Februar mal selber vergleichen zu können. Psycho Pass…read more

Serienlandschaft: Anime-Reviews – „Psycho Pass“ & „Yūri!!! On Ice“

Posted by in Anime, Review, Serienlandschaft

Endlich mal wieder Anime! Es gibt wahrscheinlich keinen besseren Zeitpunkt als diesen, um meine zwei zuletzt geschauten Anime zu reviewen, da einer davon bald im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wird. ‚Psycho Pass‘ feiert sein Debut Ende Februar auf ProSieben MAXX. Der andere, ‚Yuri!!! on ICE‘, wurde kürzlich sehr gehypt. Beide sind sehr erstklassige Anime, die etwas unterschiedlich sind, sich aber auch an ein erwachsenes Publikum richten und die Bandbreite von Anime ganz gut wiedergeben. Während der eine eine düstere Dystopie schildert, widmet sich der andere mit viel Comedy dem Eiskunstlauf. Sie…read more

Mein Buchjahr 2016 in 30 Fragen

Posted by in Literatur

Mir dürstet ja ein wenig nach TAGs bzw. Stöckchen. Am liebsten die, die ein Thema haben. Neulich bin ich bei Nomnivor über diesen Tag gestolpert, der scheinbar von Tina Bookaholic ins Leben gerufen wurde. Und obwohl die Zeit der Rückblicke jetzt so langsam mal vorbei ist, habe ich ziemlich viel Lust auf die 30 Fragen (und Antworten) über mein Lesejahr 2016 – da gibt es noch mehr zu erzählen als das was ich hier schon geschrieben habe. Allgemein 1. BUCH DES JAHRES– WELCHES WAR FÜR EUCH DAS BUCH DES JAHRES?…read more