Miss Booleana

Blogparade: My 100 greatest films of the 21st century … so far

Posted by in Film, TAGs

Da hat doch neulich die BBC eine Liste veröffentlicht, die sie The 100 greatest films of the 21st century nennt. Mensch. Das ist sportlich. Auch weil anzunehmen ist, dass da noch ein bisschen was kommt an Filmen im 21. Jahrhundert. Aber die Einleitung des Artikels klingt sehr stimmig. Dass ‚kleine Filme gegen Superhelden-Blockbuster verlieren‘ und dass Filme nicht mehr das sind, was sie einmal waren. Es wird dort gefragt, was ‚Der Pate‘ oder ‚die sieben Samurai‘ des 21. Jahrhunderts ist. Und die Frage finde ich ehrlich gesagt ziemlich gut, denn…read more

Wir müssen reden [Episode VII] – Neues von ‚Black Mirror‘, ‚American Gods, der Pokémon-Film, unnötige Remakes und diverse Margaret Atwood Verfilmungen

Posted by in Film, Serienlandschaft, Wir müssen reden

Mensch – wir sind schon bei Episode sieben. So mache ich fast noch Star Wars Konkurrenz. Ha. 🙂 Werfen wir mal einen Blick drauf was die Film- und Serienschmieden in den letzten Wochen für Neuigkeiten rausgehauen haben. Hier geht übrigens zu den früheren Ausgaben. serienjunkies.de: ‚A Wrinkle in Time: Erste schwarze Regisseurin mit 100-Mio.-Film‘ Das ist eine Meldung nach meinem Geschmack. Ava DuVernay gehört zu mehreren Randgruppen (autsch) der Filmbranche. Zum Einen ist sie eine Frau – weibliche Regiesseure gibt es nämlich nicht wie Sand am Meer im Gegensatz zu…read more

Fantastischer Film: L’Accordeur (Der Klavierstimmer)

Posted by in 2010, Fantastische Filme, Film, Frankreich, Kurzfilm, Review, Thriller

Dieser 13-minütige französische Kurzfilm von Olivier Treiner schlägt locker den einen oder anderen Blockbuster. Dabei klingt die Geschichte anfangs nicht unbedingt reißerisch: sie beginnt mit Adrien (Grégoire Leprince-Ringuet), der ein Klavier-Wunderkind war aber durch einen Zwischenfall nichts mehr mit der Bühnenwelt zutun haben möchte. Stattdessen gibt er sich als blind aus und arbeitet als Klavierstimmer, um mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Zum einen wird angenommen, dass Blinde ein besseres Gehör haben und deswegen für solche Jobs unschlagbar sind. Kann sein, dass da Wahrheit drinsteckt, den Sachverhalt umweht aber…read more

Wunderbarer Webcomic: „The Abominable Charles Christopher“ by Karl Kerschl

Posted by in Wunderbarer Webcomic

Inzwischen kostet es mich etwas Recherchearbeit diese Kategorie des Blogs mit Leben zu füllen. Alle Webcomics über die ich irgendwann zufällig gestolpert bin, kennt ihr schon 😉 Jetzt stelle ich welche vor, die ich recherchiert habe mit solchen tollen Suchbegriffen wie ‚best webcomic‘. Ha. Aber es funktioniert und ich habe einiges kennengelernt, was einen festen Platz in meinem Feedreader hat. So geschehen mit diesem liebenswerten Yeti aus der Feder von Karl Kerschl. Description in english at the end of the article The Abominable Charles Christopher ist wie der Name in…read more

ausgelesen: Neil Gaiman „Niemalsland“

Posted by in ausgelesen, Review

Es gibt so Orte in der Welt an denen lässt man einen kleinen Teil seines Herzens zurück. Oder anders. Man nimmt mehr nach Hause mit, als man bei sich trug, als man ankam. Und damit meine ich nicht zwingend Souvenirs. London war für mich so ein Ort, ein ziemlicher fantastischer. Ich könnte direkt wieder hin. Noch ein bisschen an einem fernen Ort verweilen lässt sich aber dank Büchern sogar ganz gut in die Tat umsetzen. Mir fiel ein, dass auf meiner Liste der sechs Bücher, die ich 2016 unbedingt lesen…read more

Netzgeflüster: Frauen der Informatik VIII – Nadia Magnenat Thalmann

Posted by in Informatik, Netzgeflüster

Wer sich ein bisschen für IT und Technik interessiert, ist bestimmt schon Mal Prof. Hiroshi Ishiguro in den Medien über den Weg gelaufen. Er ist weltbekannt als Professor für Robotik, nicht nur weil er einen Roboter-Doppelgänger hat. Bilder von ihm und seinem Ebenbild gingen um die Welt. Aber er ist nicht der einzige Forscher, der einen automatisierten Doppelgänger hat. Auch die schweizerische Forscherin Nadia Magnenat Thalmann hat ein Roboter-Ebenbild und ist eine Pionierin auf dem Gebiet der virtual humans und 3D-Computergrafik. Nadia Magnenat Thalmann kann auf eine ziemlich gewichtige Bandbreite…read more

Serien-Kurzreviews: Supernatural S10 & The Americans S2

Posted by in Review, Serienlandschaft

Ich nähere mich dem Ende was meinen Serien-Review-Marathon betrifft! Fast geschafft … Wie immer gilt: spoilerfrei für die besprochene Staffel nicht spoilerfrei für vorherige Staffeln! ‚Supernatural‘ Season 10 Dean (Jensen Ackles) hat sein altes Leben hinter sich gelassen, nachdem das Mal von Cain/Kain ihn vor dem Tod gerettet hat. Inzwischen ist er besessen und arbeitet für Crowley, was hauptsächlich daraus besteht in einer Bar rumzuhängen, zu trinken und ab und zu in Gewaltexzesse zu verfallen. Sam (Jared Padalecki) kann Deans plötzliches Verschwinden nicht auf sich sitzen lassen und sucht seinen…read more

Serienlandschaft: Kurzreviews Black Books S1, Luther S4, Steins;Gate

Posted by in Anime, Review, Serienlandschaft

Sage ich nicht seit Monaten, dass ich mal endlich über die Serien schreiben möchte, die ich zuletzt zu Ende geschaut habe? Jetzt aber! Es gilt – wie immer – spoilerfrei für die Staffel, die ich reviewe. Nicht spoilerfrei für vorangegangene Staffeln. ‚Black Books‘ Season 1 Black Books ist eine drei Staffeln umfassende Serie, die mir vor Urzeiten Andrea empfohlen hat. Und das war ein wirklich guter Tipp, der viel zu lange auf meiner Watchliste stand. Black Books – das ist der Name der Buchhandlung von Bernard Black (Dylan Moran). Der…read more

Serien-Review: Making a Murderer (Season 1, Doku-Serie)

Posted by in Review, Serienlandschaft

Ach wie bin ich angefixt worden von der zehnteiligen Doku. Was zu erwarten war, schließlich hat mich bereits der Podcast Serial sehr mitgerissen. Die Prämisse ist ähnlich. Es geht um einen Kriminalfall, der verhandelt wurde, aber bei dem die Schuldfrage anzuzweifeln ist. Zehn Jahre lang wurde die Doku-Serie gefilmt und macht fassungslos, lässt einen hin- und hergerissen zurück und stellt das amerikanische Justiz-System in Frage. Review ist weitestgehend spoilerfrei. Gegenstand der Doku ist die Geschichte von Steven Avery, geboren und aufgewachsen in Manitowoc County, Wisconsin. Er hat einige kleine Delikte…read more

Zur Feier des Tages: 301 Mal Film-Kurzreviews

Posted by in 7ème art, Gedanken, Inventur

Neulich beim Statistik-Machen und Werkschau-Fortschritt tracken dachte ich mir … Moment mal. Da war doch was. In meiner Liste der in 7ème art besprochenen Filme, prangte bei der Zusammenfassung die schöne bauchige Zahl 301. ‚7ème art‘ ist eine Kategorie des Blogs in der ich immer zwischen dem 1. und 5. eines Monats sieben Filme zu einem Thema bespreche. Und inzwischen habe ich alleine in dieser Kategorie 301 Filme besprochen. Über 300 Filme. Das ist mir einen kleinen Rückblick wert. Macht den Sekt auf. Als ich meinen kleinen Blog damals 2013…read more